DEINE SUCHE NACH: hund abzugeben (3258)

Chihuahua abzugeben!

Hi Mädels. Meine Freundin muss aufgrund einer Tierhaarallergie ihres Freundes ihren Chihuahua hergeben. Bei Interesse könnt ihr mir eine Nachricht schreiben. Gebe euch dann die Mailadresse. :-)

Oscarilloline am 06.09.2008 in Lifestyle-Forum

Chihuahua abzugeben!

Hi Mädels. Meine Freundin muss aufgrund einer Tierhaarallergie ihres Freundes ihren Chihuahua hergeben. Bei Interesse könnt ihr mir eine Nachricht schreiben. Gebe euch dann die Mailadresse. :-)

Oscarilloline am 06.09.2008 in Lifestyle-Forum

Hilfe.. Beziehung ist nicht mehr so wie früher.. :(

Hallo, Und zwar hab ich mehrere Probleme in meiner Beziehung.. 1. Der Hund.. Versteht mich nicht falsch, aber ich hasse unseren Hund.. Um das zu erklären muss ich zum Anfang zurück.. Vor 3 Jahren haben mein Freund und ich uns nach langem Betteln meinerseits (ich hatte als Kind nie ein Hund und hab mir zum Einzug in die erste gemeinsame Wohnung einen gewünscht) einen Hund angeschafft.. Ich wusste das es Arbeit ist einen Hund zu erziehen.. Nichtsdestotrotz habe ich einen Züchter gefunden und wir sind sofort hingefahre und haben ihm mitgenommen.. Die ersten 5 Monate war alles toll.. Pipi gehen hat geklappt und sonst hat er auch auf die Kommandos gehört.. Doch dann fing alles an.. Er zerknapperte alles, machte meine Schuhe (auf die ich echt stolz war) kaputt, zerriss das Sofa Polster und mein Freund fand das alles nicht schlimm, da ich ja alle Möbel in die Wohnung gebracht hab und der Hund ja nicht sein Zeug kaputt gemacht hat.. Bloß irgendwann war es zu viel und ich schlug ihn für jedes kaputte Ding hinter die Ohren.. Mich regte es einfach immer mehr auf.. Dann trennten wir uns kurz wegen dem Hund und fanden mit Absprache über den Hund wieder zusammen.. Keine 3 Wochen nachdem wir in eine größere Wohnung gezogen sind war wieder alles beim Alten.. Sogar noch schlimmer.. Der Hund drängelt sich zwischen uns, knurrte mich an, wenn ich ihm Befehle gab und wenn er nachts draußen im Flur schlief, jaulte er für mind. 30min sehr laut.. Nun verspürte ich mehr und mehr den Wunsch den Hund abzugeben und stieß damit bei meinem Freund auf taube Ohren und Missverständnis (ich hätte mir ja den Hund ausgesucht und bin nun selber schuld).. Mein Freund hat nun einen neuen Job und ist kaum noch zu Hause, also muss ich mich den ganzen Tag um den Hund kümmern.. Und wenn mein Freund nicht da ist, ist der Hund auch völlig anders.. Als würde er uns gegeneinander ausspielen wollen.. Auch mein Freund bestätigte mir, wenn ich nicht da bin macht er die Sachen die mich aufregen nicht.. Ich habe es nur satt.. Auch sonst macht er nichts im Haushalt.. Wir haben seit 9Monaten ein Kind und nun bleibt Haushalt Kind Hund und Katzen an mir hängen.. Wenn ich sage dann mach deinen Hundescheiß alleine, denn er macht ja auch nie meine Katzenklos sauber, kommt nur sein "Du wolltest den Hund" Spruch.. Ich habe keine Nerven mehr um mich täglich um den Hund zu streiten.. Dennoch will ich die Beziehung nicht beenden, denn ich liebe ihn ja sooo sehr, sonst wäre ich auch nicht so eifersüchtig auf den Hund und wir haben ja auch ein Kind zusammen.. 2. Das ist zwar ein sehr intimes Thema aber es muss mit angesprochen werden... Dadurch, dass wir uns andauert streiten und wahrscheinlich wegen den Pfunden die ich durch die SS mehr drauf hab (was er aber niemals zugeben würde) haben wir kaum noch Sex.. Vllt 2x im Monat.. Das geht einfach nicht, da wir vorher viel mehr Sex hatten.. Ich bin echt am Ende.. Ich hatte sogar mal den Gedanken, den Hund heimlich zu verkaufen und meinem Freund zu sagen, dass er weggelaufen sei.. Davon bin ich sogar selbst erschrocken weil ich Hunde liebe.. Mit jedem anderen Hund komm ich klar.. Und jeder andere Hund mag mich.. Ich zeichne mich sogar durch meine riesige Tierliebe aus und hatte schon immer auch in meiner Kindheit viele Tiere (außer halt einen Hund) um die ich mich auch sehr gekümmert hab.. Ich hoffe jemand hat einen Tipp für mich.. Ich halte das nicht mehr aus, irgendwann geh ich daran kaputt.. LG und vielen Dank im voraus..

Lousebilly am 15.04.2016 in Kummerkasten

Mit Welpen überfordert

Hallo Leute, meine Mama hat vor kurzem ihren Hund verloren und sich nun einen neuen angeschafft, damit sie sich ein bisschen ablenken kann, nun ist es leider so dass sie bis 19 Uhr Abends arbeitet und ich mich den ganzen Tag um den Hund kümmern muss und auch nachts! Alle 2 Stunden mit ihm rausgehen usw... stubenrein ist er auch noch nicht. Ich bin leicht überfordert außerdem glaube ich wenn das auf längerem Zeitraum so weiterläuft er ein besseres Verhältnis haben wird zu mir als zu ihr, dabei ist es IHR neuer Hund. Ich habe meine Katze und die leidet natürlich darunter. Jetzt kommt meine Mama ab und zu auf die Idee ja vielleicht war es doch das falsche, es wäre ja so anstrengend! Da meinte ich für dich nicht aber für MICH, ich kümmere mich um ihn habe kaum eine freie Minute und nachts kann ich auch nicht schlafen. Ich hätte gerne Rat was ihr an meiner Stelle machen würdet? Ich finde es schon ein bisschen ungerecht aber ich kann mich ja nicht beschweren sie geht ja schließlich arbeiten und ich habe noch Schulferien. Würde mich über Antworten freuen. LG

Jaydexo am 28.07.2011 in Lifestyle-Forum

Hund - Eine Gefahr fürs Kind?

Hei ihr Lieben, eine gute Freundin von mir hat einen mittelgroßen Hund (Vielleicht 20kg) und soll bald ihr erstes Baby bekommen. Der Hund ist recht eifersüchtig und besitzergreifend, aber nicht aggressiv. Nun zu meiner Frage: Muss sie sich Gedanken machen bezüglich des Hundes? Wie haben eure Hunde auf den Neuzugang in der Familie reaiert? Wie habt ihr euch verhalten? Vielen, lieben Dank im Voraus. Stawberry

strawberry40 am 04.03.2014 in Baby

Babyflaschen

Wer brauch von Euch noch Babyflaschen, habe günstig welche abzugeben. Nuk, Avent, Mam

Kullerkeks82 am 29.10.2012 in Mami

Suche einen Kinderfahrradsitz?

Hi ich suche einen Kinderfahrradsitz. Hat einer einen vielleicht Günstig abzugeben???

BabySchildi am 28.01.2012 in Kind

Ich bekomm ein Hundebaby!!!!

Hey ihr Lieben!! Ist weder ne Frage, noch ein Problem, aber ich muss das jetzt einfach mal loswerden, weil ich mich grad so übermäßig freue!! 9 Jahre hab ich meine Eltern bearbeitet, aber nie wollten sie mir einen kleinen Hund kaufen (wir haben ja keine Zeit dafür, so ein Schwachsinn) und jetzt werd ich nächstes Jahr im Januar endlich 18 und werd mir einen kleinen Wauwau ins Haus holen. :) Meine Eltern sind auf einmal auch einverstanden (soso!?) und ich hab schon einen Züchter gefunden, der einen Wurf im nächsten Juli abzugeben hat. Perfekt zu den Sommerferien. Das ist einfach so, als würde mein alleralleraller größter Wunsch endlich in Erfüllung gehen. Soooo viel Glück auf einmal... dass ich auch noch nen Züchter find, der zur passenden Zeit einen Wurf abzugeben hat, hätte ich echt nicht erwartet und freu mich deswegen doppelt und dreifach :) :) :) Ich freu mich soooooooooooooooooo unendlich :) :) :) :) liebe Grüßeee snoopy

snoopy92 am 22.10.2009 in Lifestyle-Forum

Katze zu verschenken

hallo, ich bin von heut auf morgen eine pflegestelle für eine 8monate alte katze geworden. ich selbst hab schon zwei katzen und einen hund. die kleine ist total überfordert :( hab schon überall im internet inseriert dazu geschrieben das sie geimpft und entwurmt ist und sie ist auch sehr hübsch. ich bin katzenkenner und so ein fell muster hab ich auch noch nie gesehn. doch möchte sie niemand haben. und es eilt weil ich bald für längere zeit nach bielefeld gehe und meinen hund mitnehme. mein vater kümmert sich dann solange um meine beiden aber ich kann die drei nicht alleine in einer wohnung lassen. die bringen sich um-im wahrsten sinne. was kann ich noch tun? tierheim ist keine alternative.

Nima22 am 15.06.2011 in Lifestyle-Forum

nun mal stopp

also ich hab mich sehr über eure nachrichten gefreut, aber ich mag es absolut nicht wenn man mich jetzt hier hinstellt als ob ich mir ein tier anschaffe und wenn ich nicht damit klar komme weg gebe und mir ein nächstes hole. ich bin mit tieren groß geworden und mir hat es das herz gebrochen wo ich mein dicken abgeben musste, wir hatten ihn aus einer sehr schlechten haltung geholt gehabt und er konnte keine kinder ab. jedesmal wenn mein bruder da war und das war er jeden tag (6 jahre) musste ich ihn wegsperren weil er sonst auf ihn los gegangen wäre. wir haben alles versucht nichts zu machen. wenn wir draussen waren mussten wir ihn extrem kurz nehmen wenn er nur ein kinderwagen gesehn hatte. wir waren bei semtlichen hundeschulen und nichts hat geholfen. was hättet ihr denn bitte in meiner situation gemacht den hund eingesperrt wenn euer kind da ist nur weil ihr ihn behalten wollt , ne so eine bin ich nicht und mein hund ist jetzt bei einen guten freund von mir den geht es super. und zu den anderen thema wir sind umgezogen und immer wenn mein freund nachtschicht hat ist immer wär an der eingangstür ich schließe zwar zu aber trozdem ist man ja total unsicher deshalb war das meine frage gut und dadurch sind auch die träume gekommen hab mich da etwas doof ausgedrückt.

lennox21 am 23.11.2011 in Baby