DEINE SUCHE NACH: japan fukushima folgen (4264)

Die Wolke – Tschernobyl und die Folgen

Aus gegebenem Anlass zeigt ARTE die Dokumentation „Die Wolke“. Der Film zeigt das Atomunglück in Tschernobyl und die Folgen für Umwelt und Menschen. Um 20.15 Uhr geht es los.

16.03.2011 im Stars

Jahrestag der Dreifach.Katastrophe in Japan

Am 11. März 2011 erschütterte ein verheerendes Beben Japan. Danach überrollten Tsunamiwellen Teile des Landes. Fast 19.300 Menschen starben oder werden bis heute vermisst. Durch die Schäden fielen im Atomkraftwerk Fukushima die Kühlsysteme aus, es kam zur Reaktorkatastrophe. Ein Blick auf das Land ein Jahr danach. Experten versuchen das AKW stillzulegen. Laut Schätzungen soll dies rund 40 Jahre dauern. Im Fischerdorf Taro sind die Spuren noch immer sichtbar. Ein Großteil der Einwohner lebt in einem Containerdorf. Viele Gebäude wurden noch nicht wieder aufgebaut. Doch Taro aufgeben will niemand. Der Tsunami im März 2011 hat ganze Regionen an der Küste Japans verwüstet. Zerstörte Häuser gehören dort seitdem zum Stadtbild. Doch die Japaner arbeiten intensiv daran, ihre Städte wieder aufzubauen - und sie schöpfen langsam aber sicher wieder Hoffnung. Da man es vielleicht schon vergessen hat oder nicht wirklich mehr in den Medien " aktiv " ist , möchte ich den Menschen , die gestorben sind und vermisst werden , Gedenken.Mein Beileid an die die ihre Kinder,Familien oder Verwandte verloren haben !!! Ruhet in Frieden <3 !!!

ninjababy08 am 09.03.2012 in Schwangerschaft

Erdbeeben in Japan

Hey sicherlich habt ihr auch die schrecklichen Bilder gesehen, und ich finde es einfach echt unvollstellbar wie um einen die ganze Umgebung den halt verliert. Es ist einfach beängstigend was die Natur so alles kann und wie machtlos wir Menschen dagegen sind.Jedenfalls bin ich froh das wir un Europa weitgehend von solchen Katastrophen verschont sind.Aufjedenfall bemitleide ich jetzt wirklich alle Angehörigen und Menschen die ihre Lieben und ihre Existenz verloren haben..ich glaube das die meisten von uns, uns nicht annähernd vorstellen können wie sich das anfühlt deswegen echt mein Mitgefühl.

monaa_90 am 11.03.2011 in Lifestyle-Forum

Tokio Hotel beim Konzert für Japan

Der Name ist Programm: Tokio Hotel zeigten beim MTV-Charity-Event ihre Verbundenheit mit Japan und traten zugunsten der Erdbeben-Opfer in Tokio auf. Ihre japanischen Fans waren begeistert.

27.06.2011 im Stars

Eure Meinung ist gefragt^^

So mal aus Neugier: Ich habe gerade gelesen, dass die Grünen bei 28 prozent liegen. Was haltet ihr davon-meint ihr es ist eine folge von fukushima etc. oder ist es eine dauerhafte entwicklung Glaubt ihr dass sie sich als Volkspartei beweisen können bzw wenn sie mal regierungsverantwortung haben immer noch so beliebt sind?

Marwa am 06.04.2011 in Lifestyle-Forum

Sprichst Du mit Deinem Kind über die Ereignisse in Japan?

Derzeit erreichen uns täglich neue, erschütternde Nachrichten aus Japan. Nach dem Erdbeben und dem darauf folgenden Tsunami ist die Gesamtzahl der Opfer noch nicht abzusehen; zusätzlich ist die Lage im japanischen Atomkraftwerk Fukushima sehr ernst. Erklärst Du Deinem Kind, was gerade in Japan passiert? Fragt es vielleicht von selbst nach, weil das Thema in der Schule besprochen wurde? Oder versuchst Du, Dein Kind möglichst von den Ereignissen fernzuhalten?

Wir von der Mamilounge möchten an dieser Stelle unser tiefes Mitgefühl mit allen Menschen, die durch die Ereignisse ihre Angehörigen, Freunde oder ihr Zuhause verloren haben und unmittelbar von einer Atomkatastrophe bedroht sind, ausdrücken.

Erdbeerteam am 15.03.2011 in Mami

Anti-Atomkraft-Bewegung

Wie steht ihr zum Thema Atomkraft? Was haltet ihr von der Anti-Atomkraft-Bewegung? Beteiligt ihr euch auf Demos oder Mahnwachen?

Isami am 27.03.2011 in Kummerkasten

Was haltet ihr von Atomkraft seid ihr dafür oder dagegen?

Für die Atomkraft spricht der niedrige Strompreis und dass keine Co2- Belastung entsteht. Aber dagegen dass enorme Risike (siehe tschernobyl, hiroshima, fukushima ). Wollt ihr das Risiko eingehen? Seid ihr dafür oder Dagegen. Ich persönlich bin 100% dagegen und die CDU, CSU und FDP können sich schämen immer noch mit den Koncernen zu dielen um dann schwarzgelder zu Kassieren.

suplol am 20.04.2011 in Lifestyle-Forum