DEINE SUCHE NACH: tepich (8)

Flöhe in der Wohnung – was tun?

Hey, ich schäme mich sehr, aber wir haben Flöhe in der Wohnung! Seit ein paar Wochen schon habe ich bei mir festgestellt, dass ich immer mal wieder kleine rote Stiche hatte. Hätte aber nie an Flohbisse gedacht. Nachdem meine Kinder nun auch diese roten Pünktchen hatten, sind wir zum Arzt. Der hat dann festgestellt, dass es sich eindeutig um Flohbisse handelt. Was kann man gegen Flöhe in der Wohnung tun?

SaskiaWeber85 am 13.02.2013 in Baby

Hello kitty verrückt....................seid ihr es auch???.............dann schreibt mir was ihr alles von hellokitty besitzt

ich zähl mal auf was ich so alles habe:..... hello kitty tepich, hellokitty handy, hello kitty uno, 2 schaumfiguren, hellokitty schmuckkästchen mit 5 ketten ein armband, 2 paar ohringe, hello kitty pullis und shirts, hellokitty shorts mit shirt zum schlafen, hellokitty poster, hello kitty spardose, ganz viele hellokitty figuren, hello kitty hausschuhe, hellokitty zeitschriften , hello kitty decke/bettwäsche, hellokitty spiegel, hellokitty becher/ teller, hellokitty brotdose, hellokitty anhänger,hellokitty magnetwand, hellokitty papierkorb, hello kitty kissen, hello kitty plüschtier, hellokitty süßigkeiten und noch ein paar sachen die ich bestimmt verdessen habe................ aber das beste über haubt war an meinem geburtstag ein hellokitty kuchen ist auf meienr seite könnt ihr euch mal anschauen hab ich selber gemacht..... danke und schreibt ganz viel :-)

XYYassi am 03.05.2010 in Fashion-Forum

Wie sieht dein Zimmer aus?

Ich würde gerne wissen wie eure Zimmer so aussehen. Farbe Möbel was habt ihr so drin stehen? Habt ihr alle einen Fernseher im Zimmer oder nur Pc? Wie siehts mit Pflanzen aus? Habt ihr auch grünzeug in euren 4 Wänden oder Terrarien?

LolaM am 29.12.2009 in Lifestyle-Forum

ATOMALARM IN EUROPA!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hey Leute, bitte schaltet eure Fernseher ein und halet euch auf dem Laufenden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Eu-Kommission hat Warnung herausgegeben für 27 Mitgliedstaaten!!!!!!!!!!!! Bitte informiert euch!!!!!!!!!!!!!!!!! LG miumiu

miumiu am 04.06.2008 in Lifestyle-Forum

Anschaffung Katze

Ich hab ja schonmal einen Thread zu diesem Thema eröffnet. Inzwischen hab ich mich Informiert und einige weiteren Fragen sind aufgetaucht. Meine Eltern sind auch schon beinahe überzeugt. Mein Vater liest mir schon Anzeigen aus Zeitungen vor und meine Mutter hat Angst, dass der Hund das Kätzchen fressen wird ;) Was mich auch schon zu meiner ersten Frage führt: Wir haben einen zwei jährigen Golden Retriever. Er ist auf einem Bauernhof zusammen mit Katzen aufgewachsen. Denkt ihr, er kann sich noch daran "erinnern"? Wenn er eine Katze sieht, rennt er ihr nämlich immer nach, das macht mir ein wenig Sorgen. Andererseits ist der Hund häufig durch den Tag im Garten und sonst im Wintergarten, die Katze würde in meinem Zimmer, wo der Hund normalerweise nicht hindarf, "wohnen". Zweite Frage: Bei einem Hund sollte man ja 2 oder besser 3 Wochen Ferien nehmen, um ihn einzugewöhnen. Bei unserem haben wir uns nicht wirklich daran gehalten, da meine Eltern zuhause arbeiten, und das hat eigentlich gut geklappt. Wie ist das mit einer jungen Katze? Im Internet habe ich dazu nichts gefunden. Ich weiss, normalerweise wird ja empfohlen, sich gleich 2 Katzen anzuschaffen. Da wir aber noch einen Hund haben, die Katze nach draussen dürfte und wir in der Gegend wirklich viele Katzen haben, sollte eine Einzelhaltung ja auch artgerecht sein? Und zu meiner letzten Frage, den Kosten: Ich denke ich verdiene mehr als genug um die laufenden Kosten zu deken, da ich ja noch zu Hause wohnen und fast Fr. 3000.- im Monat zur verfügung habe. Ausserdem habe ich mir die Anschaffungskosten ausgerechnet (Auflistung, was ich brauche, aus dem Internet geholt und mir die Preise im Internetshop bekannter Tierbedarfläden aufgeschrieben). Ich bin auf ca. Fr. 600.- gekommen OHNE Preis der Katze und Tierarztkosten. Ist das realistisch? Schon mal vielen Dank für eure Antworten :)

liber7ine am 26.08.2011 in Lifestyle-Forum

Farbwahl neue Wohnung... brauch eure Ideen :)

Hallo Mädels, da mich die Muse aktuell ziemlich vernachlässigt, hoffe ich, dass sie das bei euch wieder wett macht. Ich ziehe im September in eine neue Studentenbude, also 1zimmer, souterrain und alles ein grosser, offener raum. ich hatte irgendwie total tolle ideen, wie ich die wände gestalten könnte, dachte an einen sandton als grundfarbe, eine wand mit so ner hellen barock-tapete und dann ein paar highlights mit violett und darauf noch blattgold als eyecatcher. jetzt hab ich die rechnung aber ohne den neuen, scheusslichen teppich gemacht, der drin ist und an dem der vermieter aus unerklärlichen gründen zu hängen scheint. irgendwie passt da nichts so richtig dazu. da es eben im keller ist, hätte ich schon gerne warme töne, damit es nicht zu kalt und dunkel wirkt, aber irgendwie beisst sich mit dem teppichmonster so ziemlich jede farbe. das einzige, was bis jetzt in frage zu kommen scheint, ist mit sonnengelb und lavendel knallhart in die kontrastreiche offensive zu gehen, aber irgendwie weiss ich nicht, ob ich das auf dauer aushalte, ich glaub das wirkt schnell too much. und überhaupt. ende der 90er gabs ja schon mal so ne blau-gelb-phase. findet ihr die kombi arg out oder sagt ihr, dass das geht? alternativ hätt ich dann noch etwas dunkleres, so in richtung aubergine und grün. gefällt mir zwar sehr gut, ist etwas ruhiger und eleganter, aber wirkt auch fast etwas zu still und dunkel. damit ihr seht, wovon ich die ganze zeit rede, könnt ihr mal hier ein paar fotos anschauen: http://www.flickr.com/photos/31905004@N07/sets/72157624293983667/ habt ihr irgendwelche ideen dazu? verbesserungstipps, kombimöglichkeiten oder einfach nur eure meinung? würd mich freuen! achso, da mein onkel schreiner ist, bin ich von der holzfarbe her flexibel, das wird alles nach wunsch gemacht - sofern ich mich denn mal entscheiden kann ;)

sunstar1987 am 04.07.2010 in Fashion-Forum

ERFAHRUNG???ST`ÄNDIGE DURCHGEHENDE BRONCHITIS BEIM KIND :(

Hallo Ihr lieben der Text wird jetzt etwas lang ich hoffe ihr könnt euch etwas Zeit nehmen. Mein SOhn hatte mit 6 Monaten hin und wieder eine Bronchitis das wurde dann so schlimm (trotz Behandlung Salbutamol und Budiair) das er im Februar 2013 mit einer Lungenendzündung im Krankenhaus lag. Da wir zu Spät den Schimmel erkannten dachten wir es kämme daher und sind innerhalb eines Monats umgezogen. Es wurde Frühling und in der neuen WOhnung wurde es auch gleich besser. Jetzt haben wir (wieder einmal) seid Herbst die selben Probleme mit ihm ständige erkältung bis hin zur Bronchitis DURCHGEHEND ich habe dann irgendwann bei der Ärztin drauf bestanden statt den SPacer und die ganzen SPrays ein Feuchtinhalator bekommen weil es A im krankenhaus besser angeschlagen hat und B er somit nur Kochsalzlösung Inhaliert und ich dies besser fand wie die ständigen Medikamente. SIe hat es ständig abgetan mit das wäre bei dem wetter normal wenn es nicht besser wird würde ich den bekommen. Es wurde nicht besser also wieder hin. SIe meinte er würde nicht aufhören schleim zu Produzieren das wäre das Problem und gab ihm wieder Medikamente da ich dies für ein einanhalb Jährigen zu viel des guten fand holte ich ne zweite Meinung ein. Der Arzt sah die Medikamente und war erschrocken fragte mich zugleich ob bereits schon ein Allergie und oder ein Lungenfunktionstest gemacht wurde. Als ich dies verneinte sah er mich mit großen augen an. AUf die frage hin wie oft er mit den Sprays Inhalieren sollte und was Ihre DIagnose wäre antwortete ich Ihm das er nicht aufhören würde schleim zu Prodozieren. Er meinte sie hätte es mit den Medikamenten noch Ünterstützt das er so viel Produziert. Es fand sofort ein ARzt wechsel statt. Nun hoffe ich vlt mich mit jemanden austauschen zu können der die Problematik kennt den ich bin mit mein Latein am ende und die Testergebnisse sind noch nicht da.Nicht zu wissen was los ist und ihm so mit nicht richtig helfen zu könne ist ätzend Seine Symptome: Starker Husten bis hin zum Pfeifen. Manchmal mit Fieber verbunden das ist aber eher selten der Fall genauso wie schnupfen

Schnulli2012 am 26.01.2014 in Kind

Mein Kätzchen ...

Hallo ihr lieben...ich habe seit 3 monate eine katze,8 monate alt.Sie ist total süß und hab sie echt lieb,aber sie zerstört das ganze haus,meine eltern sind schon so genervt davon dass sie sie am liebsten aus dem haus hätten.Sie hat viele spielsachen,und meine schwester und ich spielen und schmusen auch viel mit ihr,doch sobald sie allein ist zerstört sie einfach alles...in diesem 3 monaten hat sie 2 große wandspiegel kaputtgemacht,alle möbel sind total zerkratzt und sie schmeißt ständig alles runter(gläser vom tisch,vasen von kommoden etc...),sie hat sogar das tepich im wohnzimmer auseinander genommen!und sie hinterlässt überall haare obwohl wir sie täglich bürsten,und die haare gehen dann gar nicht mehgr aus dem klamotten oder aus dem decken...unser haus sieht seitdem wir sie haben total asozial aus,und das dulden meine eltern nicht mehr...ich bitte um tipps ansonsten muss ich sie bald wieder weggeben,danke im vorraus

Sternmaedchen am 28.03.2011 in Lifestyle-Forum