Frau mit sichtbaren Nippeln
Nina Rölleram 07.04.2017

Bestimmt ist es Dir auch schon einmal passiert, dass Du einen ungepolsterten BH getragen hast und sich Deine Brustwarzen, die durch Kälte, Erregung oder einfach so eben hart werden, deutlich durch Deine Kleidung abgezeichnet haben. Viele Frauen wollen solche Momente tunlichst mit entsprechenden BHs oder Nippelpads vermeiden. Doch dieses Schönheitsideal scheint sich langsam umzukehren: Immer mehr Frauen wünschen sich sichtbare Brustwarzen und verwenden für den gewünschten Effekt sogar Fake-Nippel zum Aufkleben! Ob es sich dabei wirklich um einen neuen Trend handelt und wie die Fake-Nippel aus Silikon im Einsatz aussehen, zeigen wir Dir hier.

Frau mit harten Nippeln

Da kann man ja die Brustwarzen sehen! Mit Fake-Nippeln ist dieser Effekt allerdings erwünscht.

Warum Frauen überhaupt ihre Nippel zeigen wollen

Den einen würde es die Schamesröte ins Gesicht treiben, den anderen können die sich abzeichnenden Brustwarzen unter der Kleidung gar nicht hart genug sein. Sichtbare harte Nippel haben wohl einen zweifachen Reiz. Zum einen haben sie natürlich etwas Erotisches, weil harte Nippel mit sexueller Erregung in Verbindung gebracht werden. Bei erotischen Fotoshoots wird daher auch stets darauf geachtet, dass die Brustwarzen in einem harten Zustand sind, weil sie so eben auch eher gängigen Schönheitsvorstellungen einer perfekten weiblichen Brust entsprechen.

Zum anderen kann der offensichtliche Nippel-Look auch einfach für eine selbstbewusste Weiblichkeit stehen. In letzter Zeit wird vor allem im Netz unter dem Hashtag #freethenipple vermehrt über die Tabuisierung weiblicher Brustwarzen debattiert. Im Prinzip gibt es ja auch keinen rationalen Grund dafür, warum weibliche Nippel, im Gegensatz zum Rest der Brust, als obszön gelten. Frauen, die also bewusst keine BHs oder eben auch Fake-Nippel tragen, propagieren also auch ein Stück weit das ganz selbstverständliche Präsentieren ihrer Brüste, ohne dabei sexualisiert werden zu wollen.

So sehen die Fake-Nippel zum Aufkleben aus

Bei Fake-Nippeln handelt es sich nicht um einen operativen Eingriff oder das Auftätowieren von Brustwarzen. Vielmehr sind sie Beauty-Accessoires, die beliebig aufgeklebt und wieder entfernt werden können.

❌~Social Experiments~❌

A post shared by Zara Barrie (@zarabarrie) on

Fake-Nippel erhältst Du derzeit vor allem online oder in Erotik-Shops, aber vielleicht ist es ja nur eine Frage der Zeit, bis sie als gewöhnliches Beauty-Accessoire Einzug in Drogerien halten. Je nach Hautfarbe kannst Du Dir die passenden Fake-Nippel von Hellrosa über Beige bis Dunkelbraun bestellen.

The nip slip – Rachel style | #fakenips #selfie #isitcoldout @chelseapascoe8 @dre_jacks

A post shared by Elizabeth George (@georgeelizabeth) on

Die Fake-Nippel werden einfach über die eigenen Brustwarzen oder auf den BH geklebt und sorgen für einen deutlich sichtbaren Abdruck unter der Kleidung. Beim Tragen dieser Silikonaufsätze solltest Du Dich auf jeden Fall darauf gefasst machen, dass Du in der Öffentlichkeit angestarrt werden wirst. Wer also genau auf diese Wirkung aus ist, sollte mal einen Selbstversuch starten!

📍💭💛

A post shared by @yukoshono on

Sind sichtbare Brustwarzen der neue Beauty-Trend?

Fake-Nippel werden salonfähig und auch Beyoncé kokettiert auf ihren Konzerten gerne mit Outfits mit Aufsätzen, die an aufgeklebte Brustwarzen erinnern. In Dessousgeschäften findet man mittlerweile sogar BHs mit eingebauten harten Nippeln! Können wir also nun von einem neuen Beauty-Trend oder gar einem veränderten Schönheitsideal sprechen?

I thought it is just so cold in #Estonia, apparently it's #fakenipple bra! #lol #mademymorning

A post shared by Kristýna Mertová (@kristynatravels) on

Nicht so ganz, denn sich abzeichnende harte Brustwarzen gelten nicht erst neuerdings als erstrebenswert. Schon in den 70er-Jahren wurde der sogenannte Nipple Bra vermarktet, der Frauen einen sinnlichen Look verpassen sollte. Diese alte Werbeanzeige des Nippel-BHs verdeutlicht ziemlich gut, worum es bei diesem Look geht: Trotz Bekleidung soll eine Illusion von Nacktheit entstehen, als würde man eigentlich gar keinen BH tragen. Dennoch sorgt dieser aber auch dafür, die Brüste in die „richtige“ Form zu bringen.

This was a thing!? #nipplebra #vintagebra #vintagelingerie #weirdlingerie #fakenipples

A post shared by Jinny Hendricks (@dottiemaevintage) on

Harte Nippel, die man durch die Kleidung hindurchsehen kann, gelten also schon seit ziemlich langer Zeit als ästhetisch. Jedoch lässt sich dieser Look, ob mit Fake-Nippeln oder Nippel-BH, wohl kaum tragen, ohne dabei ziemlich lasziv auszusehen. Würdest Du Dich trauen, Fake-Nippel in der Öffentlichkeit zu tragen oder ist diese Vorstellung für Dich undenkbar? Jeder hat schließlich andere Vorstellungen davon, wie die perfekten Brustwarzen auszusehen haben. Diese Frauen lassen sich ihre Brustwarzen sogar verkleinern!

Bildquelle: iStock/sansara, iStock/cristi_m

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?