Douglas Deutsche Bahn
Jessica Tomalaam 27.11.2017

Sich auf dem Weg zu deinem Geschäftstermin oder zu deinem Schatz, mit dem du eine Fernbeziehung führst, schnell nochmal stylen lassen? Das könnte bald Realität werden. Denn Tina Müller, neue Chefin von Douglas, hat in einem Interview verraten, dass sie Beauty-Waggons im ICE einrichten lassen will.

Von wegen Netflix and Chill: Unsere Lieblingsbeschäftigung bei langen Zugreisen könnte bald durch Beauty-Stylings ersetzt werden. Statt Zeitung oder Bücher zu lesen, Musik zu hören oder uns die neusten Serien anzuschauen, werden wir bald vielleicht von Douglas-Stylistinnen während der Zugfahrt geschminkt. In einem Interview der Rheinischen Post sagte Tina Müller:

„Weil viele Frauen mit dem Zug von Hamburg nach Berlin oder von Frankfurt nach Düsseldorf unterwegs sind, haben wir bei der Deutschen Bahn angefragt, ob es nicht möglich ist, auch einen Beauty-Waggon einzurichten, wo man während der Fahrt eine Maniküre bucht oder ein neues Make-up bekommt.“

Douglas-Chefin Tina Müller im Interview mit der Rheinischen Post

Ziemlich cool, wenn wir die Zeit im Zug für ein paar Beauty-Auffrischungen nutzen könnten, oder? Ab wann der Service umgesetzt werden soll, ist leider noch nicht bekannt. Allerdings scheint Douglas auch andere Orte, wie zum Beispiel die Lufthansa-Lounges, für ihre Umstylings ins Auge zu fassen. Wir sind gespannt!

Was hältst du von der Idee, im Zug eine kleine Beauty-Behandlung zu bekommen? Könnte ja auch eine ganz schön wackelige Angelegenheit werden, oder? Wir freuen uns auf deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/nautiluz56


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?