Der Unten-ohne Trend

Brazilian Waxing

Wusstest Du, dass es nicht nur verschiedene Brazilian Waxing Methoden, sondern auch Frisuren gibt? Oder das Hollywood Brazilian Waxing populär gemacht hat? Erfahre hier alles über den Unterscheid von Brazilian Waxing und Wachsen, die Halawa-Methode und den Brazilian Hollywood Man!

Video: 5 Tipps für eine Intimrasur

Bei „Sex and the City“ ist Carrie Bradshaw mächtig geschockt, als ihr die Kosmetikerin in L.A. überraschend ein klassisches Brazilian Waxing verpasst. Mittlerweile hat der Unten-ohne-Trend jedoch die Landebahn und die Bikini-Lines weit hinter sich zurückgelassen – der Großteil der Frauen wagt heute den radikalen Schritt und ordert im Waxing-Studio die klassische Form der Haarentfernungsmethode aus Brasilien.

Brazilian Waxing – Preis, Methoden und Mindesthaarlänge

Frau im Bikini

Dank Brazilian Waxing kannst Du entspannt im knappen Bikini am Strand liegen.

Beim Brazilian Waxing gibt es zwei unterschiedliche Methoden: Zum einen die Haarentfernung mit Wachs und zum anderen mit Zuckermasse, auch Halawa genannt. Bei beiden Brazilian Waxing-Methoden verläuft die Vorbereitung gleich: Die „Depiladora“ (brasilianisch für „Epiliererin“) sprüht den Schambereich mit Spray zur Desinfektion und Entfettung ein. Anschließend wird auf das Schamhaar mit einem Holzspachtel warmes Spezialwachs aufgetragen. Dieser wird kurz angetrocknet und dann mit einer schnellen Bewegung entgegen der Haarwuchsrichtung entfernt. Im Gegensatz zum klassischen Wachsen wird hierfür kein Stoff verwendet. Im Fall von Sugaring trägt die Kosmetikerin warme Zuckermasse auf, die anschließend ruckartig mithilfe eines Baumwollstreifens abgezogen wird. Nach dem Brazilian Waxing sollte die Haut zur Beruhigung eingecremt werden. Die Behandlung dauert in der Regel zwischen 20 und 40 Minuten und sollte regelmäßig wiederholt werden. Ein Brazilian Waxing hält bis zu zwei Monate. Grundvoraussetzung für das erste Brazilian Waxing ist eine Schamhaarlänge von mindestens vier Millimetern. Die Preise für ein Brazilian Waxing liegen zwischen 25 und 40 Euro.

Brazilian Waxing ganz ohne Schmerzen?

Der einzige Nachteil von Brazilian Waxing besteht in der schmerzhaften Prozedur. Da jedoch aufgrund von langfristigem Brazilian Waxing die Haarwurzeln schwächer werden und die Haare weniger, ist die erste Behandlung die schmerzhafteste. Die Schmerzen können außerdem reduziert werden, indem Du vor dem Brazilian Waxing ein warmes Bad nimmst oder Kompressen auflegst. Dies öffnet die Poren und ermöglicht so, dass sich die Haarwurzeln leichter lösen. Außerdem ist die Zuckerwasser-Methode weniger schmerzhaft als das Wachsen, da die Zuckerpaste lediglich auf das Schamhaar und nicht auf die Haut geklebt wird.

Brazilian Waxing-Frisuren

Das klassische Brazilian Waxing bezieht sich auf die komplette Entfernung der Schamhaare. Neben der Unten-ohne-Variante, die einfach nur „Brazilian“, „Hollywood“ oder auch „Sphynx“ genannt wird, gibt es noch eine Reihe anderer Brazilian Waxing-Frisuren: Der „Brazilian Landing Strip“ – in Deutschland Landebahn genannt – ist beispielsweise ein schmaler Schamhaar-Streifen oberhalb der Schamlippen. Bei der Brazilian Waxing-Frisur „Brazilian Triangel“ bleibt an dieser Stelle ein Dreieck stehen und bei „Bikini Lines“ wird lediglich die Bikinizone gewachst. Die „Freestyle“-Methode kann – wie der Name schon sagt – im Prinzip alles sein: Ein Herz, ein Pfeil oder was man sonst gerne in seinem Schambereich zum Ausdruck bringen möchte. Da sich Brazilian Waxing nicht nur auf die Schamhaarentfernung bei Frauen bezieht, sondern auch bei Männern zum Einsatz kommt, gibt es in der haarigen (bzw. haarlosen) Welt des Brazilian Waxing, bei Männern auch Manzilian oder Boyzilian genannt, eine Reihe von speziellen Männerfrisuren: Der „Brazilian Hollywood Man“ ist der kahle Klassiker, bei dem einfachen „Brazilian Man“ bleibt lediglich die Schambehaarung oberhalb des guten Stücks bestehen und beim „Doppel-Iro“ wird alles bis auf zwei kleine Landebahnen rechts und links vom Penisschaft gewachst.

Brazilian Waxing für Einsteiger

Du hast Dir Deine Schamhaare noch nie rasiert oder im Kosmetikstudio wachsen lassen? Dann beginne am besten nicht gleich mit einem kompletten Brazilian Waxing. Sonst ergeht es Dir doch wie Carrie und Charlotte in „Sex and the City“ und Du fühlst Dich plötzlich unten herum ziemlich nackt. Lass Dir am besten erstmal „Bikini Lines“ oder einen „Brazilian Landing Strip wachsen. Wenn Du Dich dann daran gewöhnt hast und es Dir noch etwas haarfreier vorstellen kannst, kannst Du beim nächsten Mal ein klassisches Brazilian Waxing ordern.

Brazilian Waxing – der Frisurentrend aus Hollywood

Obwohl Brazilian Waxing tatsächlich aus Brasilien stammt – hier ist die Methode in den 1990er Jahren in den Küstenstädten entstanden – hat vor allem Hollywood dazu beigetragen, dass Brazilian Waxing so populär ist. Mit den Tangas und kleinen Bikini-Höschen, die nach den Brasilianerinnen auch die Kalifornierinnen Ende der 1990er Jahre für sich entdeckten, wuchs die Nachfrage nach einer radikalen und lang anhaltenden Intimrasur. Damals entstand an Amerikas Ostküste der Begriff „Brazilian Waxing“. Bis heute wird die Unten-ohne Frisur jedoch auch „Hollywood“ genannt. Serien wie „Sex and the City“ und „Desperate Housewives trugen nämlich dazu bei, dass Brazilian Waxing in Europa bekannt wurde. Auch Hollywoodstars wie Kate Winselt, die aufgrund von jahrelangem Brazilian Waxing für den Film „Der Vorleser“ sogar ihr Schamhaar verdichten lassen musste, Scarlett Johansson, Demi Moore und Eva Longoria bekannten sich öffentlich zu der radikalen Methode. Der einzige Mann, der sich je öffentlich als Fan von Brazilian Waxing geoutet hat, ist der Rapper P. Diddy – doch es darf zurecht vermutet werden, dass Brazilian Waxing auch eine ganze Menge stiller Fans hat.

Brazilian Waxing bringt eine Menge Vorteile mit sich: Die Haare werden weniger und wachsen langsamer, die Haut bleibt länger glatt und unschöne Hautirritationen und Stoppeln, die aus dem Rasieren resultieren, werden vermieden. In diesem Sinne: Augen zu und durch!

Bildquelle: © Valua Vitaly | Dreamstime.com

Kommentare (4)

  • Anstatt Brazilian Waxing würde ich eher den Hollywood Cut ausprobieren, aber ich war bisher nicht mutig genug.

  • Brazilian Waxing ist aber gar nicht so schmerzhaft!

  • Brazilian Waxing klingt schmerzhaft - Ich bleibe beim Rasieren...

  • Brazilian Waxing ist super ;-)


Mehr zu Haarentfernung

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos