woman lowers her panties and shows waxed pubic area
Diana Heuschkelam 23.10.2017

Die meisten Frauen haben nach dem Rasieren der Intimzone Probleme mit Rasurbrand. In diesem Zusammenhang haben wir uns gefragt: Wie machen das eigentlich Frauen, die ihre Haut „da unten“ beruflich vorzeigen müssen? Bei der Recherche sind wir auf einen genialen Tipp einer Stripperin gestoßen, der im Internet bereits ziemliche Berühmtheit erlangt hat.

In manchen Momenten wünscht man sich einfach, eine sanfte, glattrasierte Intimzone vorweisen zu können. Kein Problem, sagt eine Reddit-Userin namens „TheBlackPajama“, die vier Jahre lang als Stripperin arbeitete und sich während dieser Zeit täglich mit einer bestimmten Methode rasierte. Man müsse nur einige Tricks kennen, um Rötungen und Pickelchen zu vermeiden.

Die Vorbereitung

Eine gute Rasur hänge vor allem von der richtigen Vorbereitung ab, erklärt die Ex-Stripperin. Sie beginne deshalb jede Rasur mit diesen beiden Schritten: „Peele dich, dann reibe den Bereich vor dem Rasieren mit Baby-Öl ein, um die Haut und die Haare weicher zu machen.“

Die perfekte Intimrasur

Nach dieser kurzen Vorbereitung geht es dann an die Rasur selbst. Die Ex-Stripperin rät: „Rasiere dich mit einem Rasierer für Männer (einer mit vier Klingen) und einem feuchtigkeitsspendenden Rasierschaum für Männer. Sie sind besonders sanft zur Haut, weil sie für Gesichter gemacht sind.“

Das richtige Finish, um Rasierpickel zu vermeiden

Nach der Rasur empfielt die Reddit-Userin, etwas Alkohol auf die Haut zu tupfen, um Bakterien abzutöten und die Poren zu schließen. „Dann trage großzügig Deo auf (ein parfümfreier Stick funktioniert am besten). Das bewirkt, dass du da unten trocken bleibst und Reibung verringerst, damit keine Rasierpickelchen entstehen können.“

Übrigens: Achte bei der Rasur unbedingt darauf, die folgenden Fehler zu vermeiden:

Autsch: Diese 7 Fehler solltest du bei der Haarentfernung vermeiden!

Diese Methode, erzählt die ehemalige Tänzerin, sei bei den Reddit-Leserinnen so gut angekommen, dass sie nach dem Posten ihrer Tipps massenweise Danksagungen von anderen Frauen erhalten habe. Wirst du diese Tipps auch ausprobieren? Verrate uns und den anderen Leserinnen in den Kommentaren, ob du damit gute Erfahrungen gemacht hast.

Bildquelle:

iStock.com/VladimirFLoyd

Hat Dir "Dieser Rasur-Tipp einer Stripperin ist genial!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?