Ohne Silikone!

Haarkuren selbst gemacht

Die Haut ist straff, die Nägel schön und die Lippen geschmeidig. Was fehlt? Die Haarpflege. Gerade bei dem leider teilweise ganz schön wankelmütigen Wetter, ist es gar nicht verkehrt, die Haare ab und zu mit einer pflegenden Haarkur zu verwöhnen.

Aber bitte ohne Silikone! Denn alles, was die Haare pflegen soll, sollte auch nur natürliche Inhaltsstoffe besitzen! Deswegen haben wir ein paar Tipps für alle, die ihre Haare gerne gesund und schön pflegen wollen, und zwar „Selfmade“-Haarkuren. Denn nur so kannst Du wirklich kontrollieren, welche Inhaltsstoffe Du an Deine Haare heranlässt.

Haarkur Nummer 1:

Haarkuren

Haarkuren bringen neuen Glanz in trockenes Haar

Die Avocado Kur: Die Avocado Kur spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern kräftigt die Haare und sorgt für einen unheimlich schönen Glanz. Für eine pflegende Avocado Kur brauchst Du lediglich eine halbe, vollreife Avocado, einen Esslöffel Honig und 75 Gramm Vollmilchjoghurt – und natürlich ein paar Tropfen von einem Öl Deiner Wahl. Gut eignet sich hier Jojoba-, Mandel- oder etwas Olivenöl. Die Avocado einfach schön lange mit einem Pürierstab pürieren, bis Du eine gleichmäßige Masse erhälst. Anschließend Honig, Joghurt und Öl dazu und alles so lange verrühren, bis es die Konsistenz einer reichhaltigen Creme besitzt. Wer die Avocado Kur noch ein wenig aufpeppen will, kann beispielsweise etwas Kokosöl untermischen und die ganze Kur mit Sheabutter und Aloe-Vera-Gel abrunden. Wichtig ist, die Kur je nach Haarlänge und Trockenheitsgrad ein bis zwei Stunden einwirken zu lassen und anschließend mit einem milden Shampoo gründlich auszuspülen! Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und Deine Haare werden es Dir danken.

Haarkur Nummer 2:

Die Ei-Öl-Honig-Kur: Diese Kur ist eine recht einfache Haarkur, die sich besonders für pflegebedürftiges Haar eignet. Und: Für dieses Treatment brauchst auch nicht Deinen ganzen Kühlschrank leer räumen. Ein Ei, drei bis acht Esslöfel Pflanzenöl und ein bis zwei Teelöffel Honig genügen, um eine reichhaltige Haarkur zu zaubern. Vermische einfach alle Zutaten zu einer passenden Menge und verteile sie in den feuchten Haarlängen. Am besten steckst du danach Deine Haare hoch und bedeckst sie mit einem Handtuch. Nach einer halben bis ganzen Stunde, kannst Du die Haarkur mit lauwarmem Wasser ausspülen. Deine Haare werden glänzen was das Zeug hält, solange Du es mit dem Honig nicht übertreibst!

Haarkur Nummer 3:

Die Joghurt Kur: Dies ist auch eine wunderbare Kur, um die Haare mit dem zu pflegen, was sie brauchen. Praktisch ist auch, dass sie sehr simpel in der Anwendung ist. Schnapp Dir einen Becher Naturjoghurt, einen Esslöffel Honig und einen Esslöffel Öl (hier kannst Du das Öl nehmen, was Dir und Deinen Haaren am liebsten gefällt) und verteile die Masse auf Deinem Haar. Circa 30 Minuten Einwirkzeit sollten genügen, jedoch ist eine Stunde optimal. Aber auch hier gilt: Zu viel Honig kann austrocknen. Für alle Anfänger: Probiert die Kur notfalls erst einmal ohne Honig und Öl und schaut, wie Eure Haare auf den Joghurt reagieren.

Haarkuren bringen eine Menge Glanz und genauso viel Pflege auf Euren Kopf und in Euer Haar. Nehmt Euch also ab und zu die Zeit, Eure Haare zu pflegen und ihnen das zu geben, wonach sie verlangen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bildquelle: iStock/PavelIvanov

Kommentare (18)

  • Laura_try_it am 28.10.2014 um 09:12 Uhr

    FRAGE!: Müss man denn die erste Kur (Avocado Kur) bei nassem, feuchte oder trockenem Haar auftragen?

  • Laura_try_it am 28.10.2014 um 09:11 Uhr

    FRAGE ! Soll man denn die erste Kur (Avocado Kur) bei nassem, trockenen, oder feuchtem Haar auftragen?

  • jablonka am 01.07.2014 um 11:17 Uhr

    Dieser Beitrag zeigt mal wieder: Eine Haarkur selber zu machen ist wirklich gar nicht schwer und es hilft auch viel besser als die Kuren aus dem Handel, wo man im Endeffekt gar nicht weiß, was da alles drin ist. Einfach ein bisschen Öl und Joghurt nehmen und schon kann man eine Haarkur ganz leicht selber machen. Und das beste daran ist - abgesehen davon, dass es gut hilft - es ist total günstig.

  • gutiguti am 09.05.2014 um 09:18 Uhr

    Haarkuren müssen alle paar Wochen mal sein, dann klappt's auch mit dem Glanz!

  • turida am 11.04.2014 um 11:57 Uhr

    Eine Haarkur selber zu machen, ist echt eine ganz gute Idee, ich hab immer nur Angst, dass danach die Haare stinken.

  • tinkerbell_x3 am 24.09.2013 um 06:10 Uhr

    Ich finde es super, Haarkuren selber zu machen! Macht dazu auch noch tierisch viel Spaß!

  • waka_waka18 am 20.09.2013 um 11:04 Uhr

    Eine Haarkur selber machen ist immer eine super Idee, das hilft den Haaren und ist viel besser als die Chemie, die man in der Drogerie kaufen kann

  • drachilein am 21.08.2013 um 12:38 Uhr

    bei Spliss hilft eine Bananen kur!!! 1 Banane mit etwas Öl und einer ganz geringen Menge (!) Honig mischen

  • drachilein am 21.08.2013 um 12:36 Uhr

    super!

  • drachilein am 21.08.2013 um 12:36 Uhr

    TOLL!!!

  • sinaspringer am 09.08.2013 um 08:53 Uhr

    Wieso fehlt hier eine Arganöl-Kur? Das ist doch das beste überhaupt für die Haare, marokkanische Frauen schwören schon seit Jahrhunderten drauf und ich auch :) Ein paar Infos: http://www.arganoel360.net/arganoel-haare.html

  • Alextchu am 21.05.2013 um 14:35 Uhr

    Bei spliss hilft nur abschneiden!

  • annihase am 29.03.2013 um 02:34 Uhr

    was hilft bei spliss?

  • JV0801 am 20.02.2013 um 16:18 Uhr

    ich kenne es aber auch, dass man nur ei und öl mischt, ohne honig, damit besteht dann wohl weniger die gefahr des austrocknens, nur so als tipp...:)

  • JV0801 am 20.02.2013 um 16:17 Uhr

    die 2. hört sich toll an...hat schon jemand eine erfahrung gemacht, die sich bestätigt hat?

  • HippiieGirl am 10.10.2012 um 14:46 Uhr

    gute Tipps

  • pusteblumelein am 20.07.2012 um 08:09 Uhr

    Tolle Haarkuren! Ich werd mich an der 2. Versuchen!

  • perlenmeer200 am 19.07.2012 um 06:42 Uhr

    Oh toll! Ich wollte mir Haarkuren schon immer mal selber machen, aber mir fehlte immer die richtige Anleitung. Glaube ich probiere das mit der Avocado Kur mal aus.