Künstliche Fingernägel

Frau mit schön gepflegten Fingernägeln

Perfekt gepflegte Fingernägel

Ach Mädels, mal wieder einer von meinen unglaublich guten Einfällen… Man sollte mich wirklich nicht zu lange allein zu Hause lassen. Dieses Experiment würde ich ja allzu gerne unter jugendlichem Leichtsinn verbuchen…, aber lassen wir das jetzt. Am Besten fange ich ganz von vorne an.

Es ist Samstagnachmittag, klein Mareen hat einen freien Tag, es regnet in Strömen. Natürlich. Also fallen Außenaktivitäten schon mal flach. Wie schade. Es ist grau, kalt und nass, das perfekte Alibi, um den Tag auf der heimischen Wohnzimmercouch mit Kaffee, Popcorn und drittklassigem TV Programm zu verbringen. Da kommt mir die Idee, dass sich diese Samstag – Nachmittag- Siesta perfekt mit einem kleinen Schönheitsexperiment kombinieren ließe… Fehler Nummer eins!

K�¼nstliche N�¤gel

French Manicure

Eingewickelt in eine monsunbeständige Kluft mache ich mich todesmutig auf zum nächsten Drogeriemarkt. Bei der Eiseskälte ist das ein echtes Abenteuer. Endlich im Geschäft angekommen, schlendere ich suchend durch die Regale, bis mein Blick auf das Super Extended Glitter Nagelset von Fingr’s fällt. Komplett inklusive Kleber und Plastikkrallen in kleiner, großer, mittlerer oder gekrümmter Form. Alles was das Herz begehrt! Ab in den Warenorb. (Fehler Nummer zwei…) Jetzt noch schnell ein paar Bio – Fitnessriegel von der Kasse und ab geht’s in die heimischen Entspannungsgefilde.

Bewaffnet mit großem Latte Macchiato und Fernbedienung sitze ich eingekuschelt auf dem Sofa und beginne meinen Pro Sieben Seriensamstag – Scrubs, Malcom, Simpsons – es herrschen paradiesische Zustände. Sorgfältig vor mir ausgebreitet liegt das Nagelset. Zehn Plastiknägel in mittlerer Größe, Kleber und verschiedene Lacke. Na dann kann’s ja losgehen! Letzter und wirklich schwerwiegendster Fehler Numero drei!


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Kassandra73 am 18.10.2009 um 17:00 Uhr

    Ich denke die kosten etwa 10 Euro, stimmt, dann gehe ich liebe zur eine Nageltante, die gut Nägel macht und mache mir Gelnägel. Normalerweise die kosten 20 Euro und halten 4-5 Wochen. Was bringt mir dieses Zeug?

    Antworten
  • SoFierce__ am 17.08.2009 um 20:28 Uhr

    Ich hab mir mal solche Dinger beim Douglas gekauft, 10 €! Das waren solche selbstklebenden Teile.. 1 Stunde später hat der Nagel auf dem Ring-, und Mittelfinger gefehlt.. Mhm, ja.. SUUPER selbstklebend.. -.- 10 € für nix ausgegeben... ._.

    Antworten
  • maikefer303 am 16.08.2009 um 14:12 Uhr

    diese fingrs dinger sind einfachnur scheisse und warum kommt man bittewenn man das gefühl hat die nageltante macht es falsch auf die idee es selber zu machen? dann sucht euch doch lieber eine nue bessere... die naturnägel werden nämlich nur dünner wenn sie angefeilt werden und das ist ein absolutes no-go einer jeden nageldesignerin...

    Antworten
  • SunnyBunny32 am 25.07.2009 um 22:10 Uhr

    ich kann das auch nich immer gleich gut xD aber ich kann froh sein, dass ich ziemlich schön wachsende Nägel habe =) bis auf die Zeigefinger habe ich fast perfekte schöne lange Fingernägel, da brauche ich sie meiner Meinung nach nich immer zu lackieren^^

    Antworten
  • fruchtiXx am 13.07.2009 um 12:21 Uhr

    ich kriegs auch net hin..:-)

    Antworten
  • tiiigerchen am 16.06.2009 um 18:34 Uhr

    Ganz ehrlich ich bin überhaupt nicht mehr begeister von künstlichen Nägeln. Sie sind zwar wunderschön aber habt ihr nach so etwas eure eigenen Nägel mal angesehn. Ich habe mir selbst meine Nägel mal mit Gel machen lassen danach waren sie sooo dünn wie ein Blatt Papier und immer wenn ich wo rangekommen bin tat das sogar weh. Dachte mir zuerst das liegt wohl an der Art wie die das im Studio gemacht hat. Deswegen hab ich mir dann selbst so ein UV-Gel set zugelegt und zwar kein billiges. Hab mir dann die Gel-Nägel selbst gemacht. Es bedarf zwar Übung aber es geht. Nachdem ich dann meine Nägel das dritte mal selbst gemacht habe, hatte ich beim 4. mal solche Probleme, da meine eigenen Nägel wieder so dünn wie ein Blatt Papier waren und es richtig weh tat unter der UV-Lampe. Ich habs dann sein lassen. Und nun renn ich seit 4 Wochen mit total kurzen, hässlichen, weichen Nägeln rum die ständig einreißen und abbrechen. Ich kann wie gesagt nur abraten von dem künstlichen Zeug. Last eure eigenen Nägel wachsen, pflegt sie und sie sind mindestens genauso schön. Ich selbst werd meine Finger von dem Kram lassen. Auch wenns noch so toll ausieht

    Antworten
  • Pixy am 25.05.2009 um 14:40 Uhr

    also bei mir hat des immer super geklappt. man muss sie nur lange genug andrücken...allerdings kann man die nicht richtig saubermachen an den rändern des fand ich immer bisschen unhygienisch

    Antworten
  • PrinZeSSchen15 am 10.02.2009 um 18:45 Uhr

    lol die von fingers hab ich auch schon probiert 🙂 ich habs e gut hinbekommen bLos die nägeL waren dann so fest aufgekLebt, dass es bei manchen sachen dann wirkLich wehgetan hat. zB. wenn ich einen knopf oder sowas aufgemacht habe

    Antworten
  • Feelia am 02.02.2009 um 16:11 Uhr

    ich find künstliche nägel eklig bis tussig.sorry.

    Antworten
  • lilakuh am 20.01.2009 um 16:26 Uhr

    mein erstes und letztes kunst-fingernägel-experiment hatte ich vor 2 jahren. eigentlich war ich ganz zufrieden mal abgesehen davon das ich mit der länge der nägel nicht umgehen konnte ( handytasten nicht mehr getroffen usw..) ach ja und dann gabs da noch ein problem: ich hab nämlich zu schmale nägel für die dinger gehabt. also stand an der seite noch ein bischen über. eigentlich fand ich das nicht so schlimm, bis ich mir dann in der disco mit beiden händen sexy durch die haare fahen wollte und prompt stecken blieb. eine freundin musste mir dann helfen die hände wieder aus den haaren zu bekommen 😀

    Antworten
  • Kossi09 am 20.01.2009 um 14:08 Uhr

    Ich bin Kosmetikerin und der Meinung, es ist das beste die Nägel vom Profi machen zu lassen, sonst können die Nägel dauerhaft geschädigt werden. Ich hatte schon viele Kunden, die mit ihren Selbstversuchen zu mir kamen. Und besser die Finger von Acryl lassen, das ist besonders aggressiv für den Naturnagel. 🙂

    Antworten
  • Sorissa am 15.01.2009 um 09:53 Uhr

    also ich lass das einmal monatlich bei meiner nageldesignerin machen, mit UV-Gel Die Nägel sehen perfekt aus und sind ja auch nicht künstilich, da der eigene Nagel nur mit Gel überzogen wird.

    Antworten
  • bunny2810 am 14.01.2009 um 13:37 Uhr

    Also ich hatte mit denen zum aufkleben auch keine problem, eher als es darum ging sie wieder runterzumachen, das tat höllisch weh!! mittlerweile lasse ich mir die nägel im studio machen, bei uns ist das gar net so teuer und sie sehen wesentlich besser und gepflegter aus...

    Antworten
  • StylingBabe am 14.01.2009 um 12:39 Uhr

    also ich hab die vom drogerie markt schonoft benutzt aber ich finde wenn man sie professionell machen lasst siehts total tol aus und ich hab es auch selbst ausprobiert und war sehr mit meinen nägeln zufrieden !!!

    Antworten
  • Zazu am 12.01.2009 um 19:40 Uhr

    ich lasse mir seit einem jahr gelnaegel machen. . . ist zwar teuer aber ich bin sehr zu frieden. . . ud ich denke einmal im monat kann man sich das leisten 😉

    Antworten
  • fiorucci23 am 11.01.2009 um 11:07 Uhr

    ich lass mir die nägel ich machen von einer netten bekannten mit dem UV-Gel ich find das besser als die künstlichen nägel ich find das sieht natürlicher aus!!

    Antworten
  • MissStefanie am 10.01.2009 um 15:59 Uhr

    jaja....so eine Erfahrung hab ich auch schon gemacht...

    Antworten
  • kleene_lotze am 10.01.2009 um 15:40 Uhr

    also ich bleibe bei meinen naturnägeln, diese künstlichen dinger sehen sowieso meistens schrecklich aus und sind total unpraktisch! da kann man immer aufpassen was man anfässt damit die nicht abbrechen... und wenns dann doch passiert tut das höllisch weh!

    Antworten
  • Laufey am 10.01.2009 um 15:37 Uhr

    kleiner Tipp ... einfach mal von einer Freundin machen lassen ... Ich hab , wenn meine eigenen Nägel mal wieder gar nicht wachsen mögen, des öfteren die künstliche Variante genommen ... Ich persönlich komme damit recht gut klar nur meine Naturnägel sind mir nach so einer "misshandlung" immer ganz arg böse ^^

    Antworten
  • Fragolana am 10.01.2009 um 07:11 Uhr

    Na ja das mit den Fingrs Produkten ist wirklich eine eher spezielle Angelegenheit. Ich habe mir schon strass-steinchen gekauft und mich auf eine schöne Dekoration gefreut aber die ging dann auch in die Hosen weil ich die Steinchen nicht richtig auf den Nagel gebracht habe. Im allgemeinen sind die Produkte eher teuer und nicht kinderleicht zum aplizieren und noch schwieriger zum wieder weg nehemen.

    Antworten
  • himbeereis am 10.01.2009 um 00:46 Uhr

    einmal und nie wieder. das sah einfach total unnatürlich aus, der kleber hat nicht wirklich gehalten (also nicht direkt auf dem nagel, auf der haut ist der kleber natürlich hängen geblieben) und mal davon abgesehen war es einfach unbequem, weil man nichts mehr richtig greifen oder gescheit sms schreiben konnte. xD also: nie wieder!

    Antworten
  • vany_bhv am 09.01.2009 um 19:01 Uhr

    also ich mit dem Aufkleben hatte ich noch nie Probleme aber mit dem Lackieren! Ich weis nicht ob ich den falschen Nagellack nehme, nach 1 Std ist der Lack immernoch nicht trocken! Hatte erst gedacht es könnte an den Nägeln selber liegen aber daran lags auch nicht. Hab auch immer anderen Nagellack benutzt und hab auch nur 1x drüber gestrichen mit dem "Pinsel" hmm und das schlimmste ist wenn ich Künstliche Nägel länger als 2 Wochen trage reißen meine Fingernägel ein. Das ist überhaupt keine schöne Sache 🙁

    Antworten
  • Sweetangle am 09.01.2009 um 12:13 Uhr

    Also mit den Dingern aus der Drogerie, war ich auch nie zufrieden...inzwischen mach ich mir die Nägel selbst mit UV-Gel. Ist etwas teurer und braucht auch erstmal n bisschen übung, aber es hält gut und ist immernoch billiger als im Nagelstudio 🙂

    Antworten
  • Bellz am 08.01.2009 um 18:14 Uhr

    Also, ich kann eig nich meckern.. ich habs relativ gut hinbekommen. Das Aufkleben hat zwar lange gedauert, aber hey, es sah gut aus.. zwar hab ich zu wenig Klebe genommen und musste nach ungefähr 2-3 wieder nachlegen.. aber ich denke es sah gut aus. Hab viele Komplimente bekommen. 🙂 Und mit dem Frensh das mach ich jetz schon nen halbes Jahr ohne diese aufkleb-Teile und ich muss sagen es wird immer besser!

    Antworten