Schmink-Anleitung

Abend-Make-up mit WOW-Effekt: Video-Tutorial

Susanne Falleram 19.07.2016 um 13:54 Uhr

Ob Du auf eine rauschende Party gehst oder ein glamouröses Dinner mit dem Liebsten: Das passende Abend-Make-up darf definitiv nicht fehlen! Wir haben hier eine Schmink-Variante, die gleich zu beiden Anlässen passt und garantiert ein sexy Hingucker ist. Lass Dir hier und in unserem Schmink-Tutorial-Video Schritt für Schritt von Make-up-Artistin Corinna Sellner alias Be.YOU.tiful und uns erklären, wie Du das sinnliche Abend-Make-up hinbekommst.

Video: So schminkt man ein Abend-Make-up

Während das Make-up im Alltag etwas schlichter ausfällt, lieben wir es, uns am Abend mal so richtig ins Zeug zu legen. Dann werden Augen und Lippen kräftig betont, um einen femininen Femme-fatale-Look zu kreieren. Köpfe verdrehen kann so einfach sein! Willst Du es selbst einmal ausprobieren? Dann lies Dir unsere Schminkanleitung durch!

Das brauchst Du für Dein Abend-Make-up

Ohne die passenden Schminkutensilien geht natürlich nichts. Diese Beauty-Produkte solltest Du gleich shoppen und bereithalten:

  • Eine flüssige Foundation, die Du zum Beispiel von Maybelline über Amazon bekommst. Achte darauf, dass sie exakt Deinem Hautton entspricht, um perfekt mit ihm zu verschmelzen.
  • Einen Concealer
  • Ein Contouring-Puder in zwei unterschiedlichen Farben
  • Einen Glanz-Highlighter
  • Ein weicher, angespitzter Kajal
  • Eine Volumen-Mascara
  • Einen Puder-Rouge. Für Frauen mit warmem, gelblichen Teint ist ein Koralle- oder Apricot-Ton schön, für Damen mit kühlem Hautton ein Rosenholzton.
  • Einen roten Lippenstift. Auch hier wieder je nach Hautton eine wärmere, orangestichige Nuance oder einen kühlen Beerenton wählen.
  • Etwas Puder im eigenen Hautton
  • Einen Augenbrauenstift in der Farbe der eigenen Augenbrauen
  • Ein Pinselset zum richtigen Verblenden aller Konturen
Abend-Make-up

Zeit für Sexappeal! Mit diesem sinnlichen Abend-Make-up wirst Du zum Blickfang

Make-up-Tutorial: So schminkst Du das Abend-Make-up

Keine Sorge, auch wenn Du für den Look einige Kosmetikprodukte brauchst, ist er ganz einfach nachzumachen. Hier ist unsere Anleitung, probier es einfach mal aus:

  • Schritt 1: Trage zuerst die flüssige Foundation auf. Das machst Du am besten mit einem breiten, flachen Pinsel. Dieser fährt die Gesichtskonturen besonders ebenmäßig nach. Trage die Foundation mit langen Pinselstrichen entlang der Stirn, der Schläfen und des Kinns auf. Dann arbeitest Du Dich von der Nase nach außen zu den Wangen hin.
  • Schritt 2: Jetzt ist der Concealer an der Reihe. Diesen trägst Du einfach mit einem kleinen, breiten Pinsel unterhalb des Auges auf. So werden Augenschatten gemildert und der Blick wirkt auch nach einem langen Tag wieder wach.
  • Schritt 3: Nun kommt das Contouring mit dem anfängerfreundlichen Puder. Beginne mit dem dunklen Ton und trage ihn unterhalb Deiner Wangenknochen, entlang der Schläfen sowie seitlich der Nasenflügel auf. Das helle Puder trägst Du nun über den Wangenknochen, auf dem Nasenrücken und unterhalb der Augenbrauen auf.
  • Schritt 4: Mit der Strobing-Schminktechnik setzt Du nun noch einige Highlights im Gesicht. Dafür trägst Du auf die hell gepuderten Stellen etwas von dem Glanz-Highlighter auf. Dadurch bekommt das Gesicht einen frischen, schimmernden Glow.
  • Augen-Make-up

    Kajal und Mascara helfen, die Augen richtig zu betonen

    Schritt 5: Jetzt werden die Augen betont! Mit einem Kajalstift umrandest du das Auge erst mal ganz klassisch mit einem nach außen hin dicker werdenden Strich am Oberlid, dann mit einem dünneren Lidstrich unterhalb der Wasserlinie. Der Trick, mit dem Du daraus ganz einfach Smokey Eyes zaubern kannst: Mit einem kleinen, kurzen Pinsel verblendest du den dicken Eyeliner-Strich am oberen Lid von außen nach innen. So wird das Auge auch ganz ohne Lidschatten dunkel geschminkt. Abschließend die Wimpern kräftig tuschen.

  • Schritt 6: Tupfe etwas Rouge mit einem großen Pinsel entlang der Wangenknochen auf das Gesicht.
  • Schritt 7: Nun trägst Du den Lippenstift auf. Verwende hierzu am besten einen angeschrägten Pinsel, mit dem Du die Herz-Kontur der Lippen perfekt nachmalen kannst. Mit etwas Puder fixierst Du die Farbränder, sodass nichts verlaufen kann.
  • Schritt 8: Zum Abschluss des Abend-Make-ups betonst Du Deine Augenbrauen noch mit einem Brauenstift. So gibst Du ihnen nicht nur Fülle, sondern gibst Deinem Gesicht und dem Beauty-Look auch einen Rahmen, durch den es erst so richtig zur Geltung kommt.

Um alles nochmal ganz anschaulich erklärt zu bekommen, sieh Dir unser Video-Tutorial oben an. Hier halten wir auch noch einige Extra-Tipps zum Schminken des Abend-Make-ups für Dich bereit. So kann garantiert nichts mehr schief gehen und Deinem sexy Auftritt steht nichts im Wege!

Bildquellen: iStock/lokisurina, iStock/korabkova

Kommentare


Make-up & Kosmetik: Mehr Artikel