Detox Maske
Anna Groß am 09.01.2017

Du bist auf der Suche nach einer kostengünstigen und vor allem natürlichen Alternative zu den teuren Detox-Masken der großen Kosmetik-Hersteller? Dann haben wir genau das Richtige für dich. Mit unseren 3 DIY-Anleitungen kannst du deine Detox-Maske ganz einfach selber machen!

Auf das Body Detox per Fußbad folgt jetzt die Detox-Maske. Hinter dieser steckt, wie ihr Name schon verrät, eine Gesichtmaske zur Entgiftung. Möglichst porentief soll die Gesichtsreinigung mit einer solch entgiftenden Maske dabei erfolgen und Pickel sowie Mitesser entfernen. Auch wenn viele namhafte Produkt-Hersteller der Kosmetik-Industrie mit Detox-Masken werben, als seien diese ein wahres Hexenwerk, sind sie das in keinem Fall. Wir zeigen dir, wie du Detoxing-Masken mit nur wenigen Zutaten zu Hause selber machen kannst!

Detox Maske selber machen

Mit nur wenigen natürlichen Zutaten kannst du deine Detox-Maske selber machen.

Anleitung: Detox-Maske selber machen

Warum tief in den Geldbeutel greifen, wenn du dir deine Detox-Maske auch ganz einfach selber machen kannst? Das hat nicht nur den Vorteil zu wissen, welche Zusatzstoffe wirklich in der entgiftenden Maske enthalten sind. Du kannst dich bei deiner Eigenproduktion auch gleich von vornherein auf Bio-Zutaten zur natürlichen Entgiftung beschränken. So haben wir es auch bei unseren DIY-Anleitungen gehalten.

#1 Detox-Maske mit Matcha und ätherischen Ölen

Eine Detox-Maske mit Matcha und ätherischen Ölen ist eine intensiv klärende sowie straffende Maske für eine natürlich pflegende Wellness-Behandlung im Gesicht.

Zutaten für drei Anwendungen:

  • 1 EL Bentonit
  • 1 EL grüne Tonerde
  • 1 EL Matcha
  • 1 EL Honig (vorzugsweise Manuka; Veganer verwenden die gleiche Menge Glyzerin)
  • 1 EL Sesamöl
  • 2,5 ml (½ TL) Tropfen Vitamin E
  • 2 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Tropfen Wacholderöl
Grüne Tonerde

Grüne Tonerde hat einen hohen Mineralgehalt.

Hinter Bentonit verbirgt sich eine Tonmineralerde, die Schadstoffe wie Schwermetalle und andere Gifte an sich binden kann. Die Grüne Tonerde entstand, wie andere Tonerden auch, während der letzten Eiszeit: Gestein wurde durch Gletscher zu einem feinen Staub zermahlen. Sie zeichnet sich durch ihren hohen Gehalt an Mineralien sowie Spurenelementen aus und nimmt dabei sowohl Schmutz, überschüssiges Fett als auch abgestoßene Hautschüppchen auf – die Haut sieht klarer und rosiger aus. Matcha bezeichnet zu feinem Pulver zermahlenen Grüntee, der sehr vielseitig verwendet werden kann. Es liefert Antioxidantien, die freie Radikale unschädlich machen, verbessert das Zellwachstum und hemmt die vorzeitige Hautalterung. Sesamöl hilft den Zellen, sich zu erneuern, während das Wacholderöl eine stark desinfizierende und entgiftende Wirkung hat.

Kein Bentonit parat? Beauty-Trendsetter machen sich jetzt eine Gesichtsmaske aus Katzenstreu!

Artikel lesen

Zubereitung:

Detox Gesichtsmaske

Reinige dein Gesicht gründlich, bevor du die Detox-Maske auf dein Gesicht aufträgst!

  1. Fülle alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel.
  2. Gib Sesamöl, Honig, Vitamin E sowie die ätherischen Öle dazu und vermische es gut.
  3. Fülle die fertige Maske nun in einen Tiegel ab – fertig!

Anwendung:

Reinige dein Gesicht gründlich, bevor du die Detox-Maske aufträgst. Lass sie für zehn Minuten einziehen und entferne die entgiftende Maske anschließend mit einem Waschlappen sowie lauwarmem Wasser. Im Kühlschrank aufbewahrt, kannst du die Detoxing-Maske maximal eine Woche lang anwenden.

#2 Schnelle Detox-Maske mit Matcha

Wenn es mal schneller gehen muss oder du nicht die Muße hast, erst unzählige Zutaten für deine Detox-Maske zusammenzukramen, dann ist diese Anleitung eine Alternative.

Zutaten für eine Anwendung:

  • 18 g Haferflocken
  • 8 g grüne Tonerde
  • 4 g Matcha-Pulver

Zubereitung:

Detoxing Maske

Schnelle Detox-Maske mit Matcha.

  1. Mische die Haferflocken mit der Tonerde und dem Matcha-Pulver.
  2. Gib die Mischung nun in eine Küchenmaschine oder Kaffeemühle und lass sie für einige Minuten zu feinem Pulver zermahlen. Du kannst natürlich auch bereits gemahlenes Hafermehl nehmen, dann fällt dieser Schritt weg.
  3. Nimm ca. einen Teelöffel des Pulvers und vermische es mit (Soja-)Joghurt, bis eine feste Paste entsteht – fertig!

Anwendung:

Trage die selbstgemachte Detox-Maske auf deine gereinigte Haut auf und lass sie für etwa zehn Minuten einwirken. Entferne sie danach mit einem feuchten Waschlappen.

#3 Detox-Maske mit Trauben

Für die Gesichtsreinigung mit dieser Detox-Gesichtsmaske sind Trauben verantwortlich. Sie wirken entgiftend und verbessern die Elastizität deiner Haut.

Zutaten für eine Anwendung:

  • Eine kleine Handvoll grüner, kernloser Trauben
  • 1 EL Weizenmehl
  • 1 EL Natron

Zubereitung:

  1. Verarbeite die Trauben zu einem Mus.
  2. Mische dem Brei einen Esslöffel Weizenmehl sowie Natron bei – fertig!

Anwendung:

Trage die Mischung mit einem Pinsel auf deine Haut auf und lass sie einwirken. Nach rund 15 Minuten kannst du die Detox-Maske mit warmem Wasser abwaschen.

Video: 5 Tipps gegen unreine Haut

Einmal entgiften bitte! Diese selbstgemachten Detox-Masken sorgen für ein feines Hautbild und schenken deinem Teint neue Kraft. Doch Vorsicht, wenn du mit sehr unreiner Haut zu kämpfen hast. Dann solltest du zudem die Tipps in unserem Video beherzigen. Vor allem Nummer 4 ist enorm wichtig!

Je nach Hautbedürfnis kannst du eine Detox-Maske zwei­- bis dreimal pro Woche anwenden. Nich nur Detox-Masken, sondern auch viele weitere Gesichtsmasken, Lippenbalsam für spröde Lippen oder Körperbutter für trockene Haut kannst du mit Hilfe von unseren Anleitungen selber machen!

Bildquellen: iStock/VladimirFLoyd, iStock/evgenyatamanenko, iStock/Voyagerix, iStock/kazmulka

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?