Die Beauty-Redakteure sind sich einig: Taylor Swift hat in Sachen Styling bei den Grammys 2016 alles richtig gemacht. Mit ihrem neuen Bob, dem zum Kleid passenden Lippenstift und ein paar Glitzerelementen um Augen, Hals und Fingernägel legte sie auch abseits der Bühne einen unvergesslichen Auftritt hin. ( Jason Merritt/Getty Images for NARAS)
Diana Heuschkelam 16.02.2016

Die Grammys 2016 waren alles andere als langweilig. Und auch die Make-up- und Frisuren-Looks spiegelten den aufregenden und abwechslungsreichen Flair der Preisverleihung wider.

Die diesjährige Verleihung der Grammys 2016 zeichnete sich durch tolle Performances von Lady Gaga und Demi Lovato zu Ehren ihrer musikalischen Idole aus, ließ Adele ob einer Sound-Panne ins Schwitzen kommen, bot der mittlerweile zehnfachen Grammy-Gewinnerin Taylor Swift die Plattform für einen Befreiungsschlag gegen Miesepeter Kanye West und wurde überraschend zum Set für Gwen Stefanis neues Musikvideo umfunktioniert.

Doch schon bevor der Startschuss zur hochkarätigen Veranstaltung fiel, ging es bereits auf dem roten Teppich aufregend zu – denn die Stars hatten sich auch in Sachen Fashion und Beauty einiges einfallen lassen. Lady Gaga kam als wandelnde Ode an den von ihr besungenen David Bowie, Meghan Trainor traute sich, „Adieu“ zu ihrer blonden Mähne zu sagen, und Taylor Swift machte ihren Clavi-Cut mit der Schere bekannt und begeisterte die Fans mit ihrem neuen Anna-Wintour-Bob und rotem Schmollmund auf dem Red Carpet.

Diese, und alle weiteren Beauty-Looks, die uns bei den Grammys 2016 faszinierten, findest Du in unserer Star-Gallery:

Die Beauty-Looks der Grammys 2016

Bildquelle Artikelbild: GettyImages/Jason Merritt


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?