Make-up für fettige Haut
Anna Groß am 02.05.2017

Ein Make-up für fettige Haut ist besonders in heißen Sommernächten ein absolutes Muss. Was beim Schminken von öliger Haut helfen kann, erfährst du hier.

8 Make-up-Tipps für fettige Haut

Wenn dir eine glänzende Stirn regelmäßig zu schaffen macht oder sich sogar auf anderen Gesichtspartien immer wiederkehrend ein öliger Film bildet, hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit mit fettiger Haut zu kämpfen. Mit der richtigen Pflege und speziellem Make-up für fettige Haut lässt sich aber auch dieses Beauty-Problem in den Griff bekommen und ein schöner, ebenmäßiger Teint in dein Gesicht zaubern.

Hinweis: Du bist dir bei deiner Haut nicht sicher? Teste hier, welcher Hauttyp du bist!

Gesichtsreinigung bei fettiger Haut

Egal, welchem Hauttyp du entsprichst: Eine Gesichtsreinigung vorm Schminken ist Pflicht.

#1 Sanfte Reinigung

Bevor du Make-up auf deine ölige Haut aufträgst, solltest du dein Gesicht stets gründlich mit einer Reinigungslotion oder einem Waschgel speziell für fettige Haut reinigen, sodass alle Fettrückstände entfernt werden. Nach der Gesichtsreinigung solltest du deine Haut außerdem nicht zusätzlich mit starkem Rubbeln und Reiben per Handtuch reizen, sondern dein Gesicht stattdessen eher sanft trocken tupfen.

#2 Feuchtigkeitsspendende Pflege

Versorge deine Haut nach ihrer Reinigung unbedingt mit einer pflegenden Feuchtigkeitscreme. Deine Haut wird dadurch nicht fettiger – im Gegenteil: Deine ölige Haut wird viel mehr Hauttalg produzieren, wenn du sie nicht mit Feuchtigkeit versorgst.

Make-up-Produkte für fettige Haut kaufen

Pflege-Produkte und Make-up für fettige Haut kannst du nahezu überall bekommen.

#3 Ölfreies Make-up

Um ein makelloses Make-up für fettige Haut zu kreieren, kannst du in der Drogerie oder Parfümerie deines Vertrauens sowie online und mitunter auch in Apotheken spezielle Kosmetikprodukte für ölige Haut erhalten – zur Pflege sowie zum Schminken als ölfreies Make-up. Diese Foundations, Concealer & Co. versorgen mit ausreichend Feuchtigkeit, enthalten jedoch kein Öl, sodass deine Haut nicht so schnell zu glänzen beginnt.

Tipp: Je weniger du vom Produkt verwendest, desto weniger kann sich von ihm auch auf deine fettige Haut absetzten und diese zum glänzen bringen.

#4 Hygienisches Auftragen

Ölfreies Make-up für fettige Haut solltest du auf jeden Fall mit einem Make-up-Schwämmchen auftragen. Wenn du das Make-up mit den Fingern aufträgst, besteht die Gefahr, dass du Bakterien in die Haut einarbeitest, die Unreinheiten verursachen können. Aus diesem Grund solltest du vor allem bei öliger Haut regelmäßig deinen Beautyblender reinigen bzw. den Make-up-Schwamm regelmäßig austauschen.

Mattierendes transparentes Puder für fettige Haut

Mattierendes Puder frischt auf!

#5 Transparentes Puder

Nach dem Auftragen deines Make-ups kannst du es mit einem transparenten Puder zusätzlich abmattieren bzw. fixieren. Da es keine Farbpigmente enthält, kannst du das Puder mehrmals täglich auffrischen, wenn du merkst, dass dein Gesicht oder Dekolleté zu glänzen beginnt, ohne dass du überschminkt aussiehst.

#6 Mattierendes Puderpapier

Neben farblosem Puder kann auch sogenanntes mattierendes Puderpapier helfen, dein Make-up für fettige Haut über den Tag oder Abend hinweg aufzufrischen. Es nimmt den Talg auf deiner Haut auf und mattiert diese. Puderpapier ist in flachen Päckchen erhältlich und lässt sich daher sogar in den kleinsten Handtaschen mitführen.

Fettige Haut braucht nicht nur das passende Make-up, sondern auch die richtige Pflege. Wir haben die passenden Tipps für glänzende, fettige Haut in unserer Bildergalerie.

Mit diesen 9 Tipps sagst du fettiger Haut den Kampf an!

#7 Lippenpflege erst zum Schluss

Damit dein Lippenstift wegen der leicht fettenden Haut nicht zerläuft, solltest du zusätzlich einen Lippenkonturenstift verwenden. Lipliner enthalten Wachse, sind von fester Konsistenz und können so deinen Lippenstift haltbar machen. Umrande deine Lippen mit dem Lipliner nur dünn, da deine Lippen sonst schnell unnatürlich wirken könnten. Trage anschließend deinen Lippenstift mit einem Pinsel zunächst nur dünn auf. Pudere deine Lippen im nächsten Schritt mit einem transparenten Puder ab, bevor du eine weitere dünne Schicht Lippenstift darüber aufträgst.

#8 Setting-Spray für ölige Haut

Ebenso wie Foundation, Concealer und Make-up gibt es auch Setting-Sprays für ölige Haut. Achtung: Settings-Sprays für ein Glow-Finish oder zusätzliche Feuchtigkeit ist für schnell fettende Haut nicht geeignet! Achte darauf, dass du zum richtigen Produkt greifst und davon ebenfalls nicht zu viel verwendest.

Video: Weitere Tipps für ein Make-up für fettige Haut

Wenn sich ölige Fettfilme erst kürzlich zum Problem in deinem Gesicht entpuppt haben, können übrigens Pflegefehler, die zu fettiger Haut führen, der Auslöser sein. Wenn einige deiner Gesichtspartien eher spannen als fetten, solltest du es einmal mit einem Make-up für trockene Haut versuchen.

Bildquellen: iStock/utkamandarinka, iStock/Avesun, iStock/vadimguzhva, iStock/olhakozachenko

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?