Verrückter Trend

Größerer Busen dank Brust Contouring

Christina Cascinoam 25.07.2016 um 14:34 Uhr

Der Contouring-Wahn geht in die nächste Runde: Nach Nacken– und Butt Contouring pimpen wir jetzt unser Dekolleté auf. Denn mit den richtigen Make-up-Kniffen kann sich Frau nun in nur drei Schritten einen größeren Busen schminken. Hier erfährst Du alles über das Brust Contouring.

Während die einen Damen mit einem prallen Busen gesegnet sind, hat es die Natur bei anderen Frauen nicht ganz so gut gemeint. Und wie das bekanntlich so ist, wollen wir Frauen immer genau das, was wir nicht haben. Der neue Trend Busen Contouring macht es nun möglich! Genau wie im Gesicht, kannst Du nun auch am Dekolleté clever mit Make-up tricksen und Deine Brust durch Contouring größer wirken lassen.

Goodmorning ☀️

A photo posted by Romee Strijd (@romeestrijd) on

Kim Kardashian, Keira Knightly und sämtliche Victoria´s Secret Models lieben die Busen-Vergrößerung ohne OP. Und auch im Internet kursieren zahlreiche Tutorials darüber, wie man sich einen pralleren Busen schminkt. Doch der neue Körper-Trend zieht nicht nur Fans mit sich, sondern bringt auch hitzige Diskussionen auf, die sich damit auseinandersetzen, dass das Brust Contouring zu einem falschen Körperbewusstsein führe.

Das benötigst Du für das Brust Contouring

  • Contouring-Pinsel
  • Concealer
  • Highlighter
  • Bronzing-Puder
  • Puder-Quaste

So funktioniert das Brust Contouring

1. Schritt: Bronzer

Um Deine Brust praller zu schminken, benötigst Du zunächst einen Concealer, der zwei Töne dunkler ist als Deine Haut. Alternativ kannst Du auch einen Bronzer verwenden, allerdings sollte dieser nicht zu viele Schimmerpartikel enthalten, damit das Dekolleté möglichst ungeschminkt aussieht.

Beginne nun an Deinem Schlüsselbein: Markiere die tiefen Wölbungen knapp unter und über dem Schlüsselbein mit dem dunklen Concealer. Ein Pinsel schafft beim Auftragen Abhilfe. Arbeite Dich dann weiter nach unten: Dort wo sich ein Schatten um Deine Brust bildet, fährst Du mit dem Pinsel nach. Nun sollten zwei Halbkreise entstanden sein, die V-förmig zusammen laufen.

2. Schritt: Highlighter

Im zweiten Schritt schminkst Du nun alle Erhebungen auf Deiner Brust mit einem Highlighter, der möglichst zwei Töne heller ist als Deine Haut. Auf die Einkerbungen drumherum gibst Du wieder etwas dunklere Farbe.

3. Schritt: Verblenden

Damit Dein Dekolleté nicht geschminkt, sondern möglichst natürlich wirkt, musst Du nun die einzelnen Linien sauber verblenden. Am besten geht dies mit einer großen Puderquaste. So sollten am Ende keine harten Konturen mehr zu erkennen sein.

Das ganze Video-Tutorial kannst Du Dir hier anschauen

Wusstest Du schon, dass Du auch ganz einfach mit ein paar Styling-Tipps Deinen Busen größer wirken lassen kannst? Wir verraten Dir hier, wie es geht.

Bildquelle: iStock/Aleksander Kaczmarek

Kommentare


Make-up-Trends: Mehr Artikel