Der perfekte Ton

Make-up: Tipps für den Herbst- und Wintertyp

Make-up: der richtige Ton ist wichtig.

Beim Make-up kommt es auf den richtigen Ton an.

Dass nicht jeder Frau jede Farbe steht, wissen wir bereits aus eigener Erfahrung. Wie oft haben wir einen Pulli gekauft, weil er an einer Freundin oder einem Model einfach nur atemberaubend gut aussah? Leider merkt man dann oft erst zuhause, dass man selbst in dem vermeintlichen Traum-Teil total blass und krank aussieht. Genauso ist das mit dem richtigen Make-up: Es kommt auf die Farbe an!

In Zukunft sind wir schlauer und wissen ganz genau, welche Töne uns stehen und welche eben nicht. Es kommt nämlich ganz drauf an, welcher Farbtyp wird sind. Gestern haben wir Euch schon Make-up-Vorschläge für den Frühlings- und den Sommertyp gemacht. Heute sind Herbst- und Wintertyp dran. Vielleicht erkennt Ihr Euch ja darin wieder.

Make-up für den Herbsttyp

Dem Herbsttyp (z.B. Julia Roberts) stehen warme Farben – sowohl bei der Kleidung als auch beim Make-up. In Sachen Puder, Foundation und Rouge sollte dieser Farbtyp bevorzugt zu erdigen, gold schimmernden Tönen greifen und von kühlen Rosé-Nuancen lieber die Finger lassen. Um die Augen zu betonen, kann der Herbsttyp aus zahlreichen warmen Farben wählen. Je nach Augenfarbe sehen ein dunkles Grün, Goldbraun oder Schokotöne am besten aus. Beim Lippenstift geht alles, was in Richtung Orange-Gold geht, gerne auch dunklere, braunstichige Nuancen.

Make-up für den Wintertyp

Im Gegensatz zum Herbsttyp stehen dem Wintertyp (z.B. Liv Tyler) kühle Farben. Wintertypen haben entweder einen Schneewittchenteint oder dunkle Haut. Beides in Kombination mit den schwarzen Haaren schreit nach kräftigen Farben und Kontrasten. In Sachen Make-up eignen sich kühle Nuancen wie Türkis, Violett, Weiß und dunkles Blau. Wimperntusche und Mascara darf der Wintertyp gerne und viel verwenden – und zwar in tiefstem Schwarz. Auch beim Lippenstift darf er auf Kontraste setzen. Knalliges Pink und leuchtendes Rot sind durchaus erlaubt.

Bildquelle: dreamstime

Kommentare (5)

  • ich bin sommertyp

  • Tolle Tipps! Das werde ich in Zukunft mehr beherzigen und stärker auf die Farbauswahl meines Make-ups achten.

  • @KathySue: Ein Mix zwischen warmen und kaltem Farbtyp gibt es meines Erachtens nicht.

  • Bin ein Mix. Aber mehr Herbst-, als Sommertyp. Naturfarben und -materialien stehen mir am Besten. Ist aber nicht einfach, immer perfekt auszusehen. :(

  • Ich bin ein Herbsttyp und lieeeeebe Braun! :-)


Mehr zu Make-up-Trends

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos