Ombre Lips

Anleitung

Ombré Lips schminken: Wow, zweifarbige Lippen!

Susanne Falleram 07.03.2017 um 13:48 Uhr

Warum nur eine Lippenstiftfarbe tragen, wenn man auch gleich zwei auf einmal haben kann?! Two-tone-Lips bzw. Ombré Lips, auf Deutsch Ombré-Lippen, nennt sich der Make-up-Trend. Und wir sind richtig begeistert von ihm! Nicht nur, weil zweifarbige Lippen wunderschön aussehen, sondern auch, weil sie sich so einfach schminken lassen. Ombré Hair ist so von gestern, hier gibt es die einfache Anleitung für das Lippen-Make-up mit Wow-Effekt.

Ob Einhorn-Lidschatten oder Draping-Make-up: Wir lieben leuchtende Farben im Gesicht! Und so verzaubern uns Ombré Lips natürlich auch in all ihrer kunterbunten Schönheit. Der Clou: Auf den Lippen trägt man nicht mehr nur eine, sondern gleich zwei Farben. Hört sich nach Aufwand an, oder? Ist es aber nicht, wie Du gleich siehst.

Ombre Lippen

Ombré Lips: Außen dunkler, innen heller!

Anleitung: Ombré Lips selber schminken

Um Dir Ombré-Lippen zu verpassen, benötigst Du lediglich:

  • Ein Gesichtspuder
  • Einen Lipliner in einer dunklen Farbe
  • Einen Lippenstift in einer helleren Farbe passend zu der des Lipliners (die Farben sollten sich nicht zu extrem voneinander unterscheiden; passend ist zum Beispiel ein dunkler Beerenton beim Lipliner und dazu ein frisches Pink beim Lippenstift oder ein dunkles und helles Braun.)
  • Optional: Einen Concealer zum Ausbessern kleiner Makel am Lippenrand

Und so werden die Lippen Schritt für Schritt zweifarbig:

Schritt 1: Pudere Deine Lippen zunächst mit einem Pinsel etwas ab. So bekommst Du eine fettfreie Grundlage, auf der Du prima „zeichnen“ kannst.

Ombré Lips schminken

Die hellere Lippenfarbe kommt nach innen!

Schritt 2: Umrande nun Deine Lippen mit der dunkleren Lipliner-Farbe. Verblende die Linien anschließend nach innen, sodass sich die Farbe auch an den inneren Rändern der Lippen verteilt. Damit das Ergebnis einheitlich und die Farbe gleich intensiv wird, kannst Du hier und da noch ein paar feine Striche mit dem Lipliner nach innen ziehen und diese verwischen.

Schritt 3: Anschließend trägst Du den hellen Lippenstift im Inneren Deiner Lippen auf, sodass sie an die Farbe des Lipliners anschließt. Den Übergang verblendest Du anschließend mit dem Lippenpinsel, einem Finger oder einfach, indem Du die Lippen sanft zusammenpresst. So sorgst Du dafür, dass die beiden Farben perfekt ineinander übergehen.

Schmink-Tipp 1: Möchtest Du, dass Deine Ombré-Lippen ein glänzendes Finish haben? Dann tupf einfach noch etwas klaren Lipgloss über Dein Kunstwerk. Vorsicht, nicht zu sehr mit dem Pinsel verwischen, damit die Farben nicht verschmieren!

Schmink-Tipp 2: Statt dieser Art von Ombré Lips kannst Du Dir auch mal Gradient Lips machen. Hierbei wird nur ein Lippenstift bzw. farbiger Lipgloss verwendet, der mittig der Lippen aufgetragen und nach außen verblendet wird. So ist die Farbe also nur zentral auf den Lippen und wir zum Rand hin immer schwächer. Auch ein toller Farbverlauf!

Das Tutorial für Ombré Lips kannst Du Dir in diesem Video nochmal ansehen:

Zweifarbige Ombré Lips sind ein garantierter Hingucker am Abend, wenn Du Dein Party-Outfit mit einem auffälligen Make-up ergänzen willst. Auch im Alltag lassen sich die Two-tone-Lips prima tragen, hier empfehlen wir Dir jedoch, etwas unauffälligere Farbtöne zu wählen. Wirst Du den Lippen-Look ausprobieren?

Bildquellen: iStock/Lvnel, iStock/ValuaVitaly, iStock/FlairImages


Kommentare