Primer Make-up
Katja Gajekam 17.11.2016

Wer kennt diese Situation nicht: Da hast Du stundenlang Dein Make-up perfektioniert, nur um es im Laufe des Tages halb zerlaufen in Deinem Gesicht wiederzufinden. Gerade im Sommer oder bei einer schweißtreibenden Partynacht kann sich die Foundation schnell mal verabschieden. Und seien wir ehrlich: Die ein oder andere von uns möchte auch während des Sports nicht auf einen perfekten Teint verzichten. Zum Glück bietet uns die Beauty-Industrie mittlerweile tolle Produkte, die uns in solchen Situationen zur Seite stehen.

Primer Make-up - Foundation

Ein Primer verbessert den Halt Deines Make-ups.

Wenn Du einen Primer unter Deinem Make-up aufträgst, erhöhst Du damit die Haltbarkeit von Foundation und Puder. Damit sorgst Du für ein schöneres Hautbild, auch, wenn es mal stressig wird oder Du zu fettiger Haut neigst. Es gibt übrigens auch Primer für die Augen oder die Lippen.

Was ist ein Primer?

Ein Primer ist eine Mischung aus Creme und Gel und verfügt über eine ganz feine Textur. Er enthält Silikone, die sich auf Deine Haut legen. Die meisten Primer sind fast farblos, manche weisen jedoch auch leichte Farbpartikel auf, wie eine CC-Cream. Dank des enthaltenen Mineralpuders fetten sie nicht und mattieren das Hautbild für einige Stunden. Dabei kaschieren sie vergrößerte Poren, kleinere Narben und Fältchen durch lichtreflektierende Pigmente. Auch Rötungen oder Pigmentstörungen können verschwinden oder weniger sichtbar werden. Dein Gesicht wirkt dadurch ebenmäßiger und frischer. Somit ist ein Primer also die perfekte Grundlage für Dein Make-up!

Primer Make-up - Auftragen

Einen Primer trägt man sparsam unter dem Make-up auf.

So wendest Du einen Primer unter dem Make-up an

Einen Primer kannst Du jeden Tag unter dem Make-up verwenden, genauso wie Deine Tagescreme. Dabei solltest Du beachten, dass ein Primer keine Creme ersetzt, da er keine Pflege spendet und nur für optische Aspekte da ist. Das Auftragen lohnt sich besonders, wenn Du einen langen Tag vor Dir hast oder abends weggehen möchtest.

Zuerst wäschst Du Dein Gesicht mit einem milden Reinigungsgel. Trage nun Deine normale Tagescreme auf und warte danach ein paar Minuten, bevor Du fortfährst. Nimm anschließend einen kleinen Klecks des Primers auf Deine Hand und verteile alles mit kreisenden Bewegungen im Gesicht. Du kannst ruhig sparsam im Auftragen sein, denn Primer sind sehr ergiebig. Ihn nur in der T-Zone aufzutragen, kann auch reichen, da diese meist schneller fettet, als der Rest des Gesichts. Nun heißt es nochmal kurz warten, dann kannst Du wie gewohnt Deine Foundation auftragen. Viel Spaß mit Deinem lang anhaltenden Look!

Wenn Du unsere Anwendungstipps befolgst, erhältst Du durch Deinen Primer den ganzen Tag einen matten und ebenmäßigen Teint. Idealerweise verpasst Du Deinem Make-up anschließend durch ein Fixingspray das nötige Finish.

Bildquellen: iStock/Nastia11, iStock/pogrebkov, iStock/ariwasabi


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?