Nase schmaler schminken
Susanne Falleram 04.01.2017

Manche Frauen haben eine niedliche, zierliche Stupsnase. Andere wiederum haben eher die Modelle „breiter Vogelschnabel“ oder „langer Zinken mit Höcker“ abbekommen. Dazu zähle ich mich übrigens ebenfalls. Doch keine Sorge, liebe Leidensgenossinnen! Es gibt ein paar einfache Schminktricks, wie wir unsere Nase schmaler schminken können.

Eine kleinere Nase ohne OP? Ja, das ist möglich! Alles, was Du dafür brauchst, sind die richtigen Schminkutensilien. Denn ebenso, wie sich Augen größer und Lippen voller schminken lassen, kannst Du auch eine breite, lange, große Nase optisch zierlicher wirken lassen. Welche Make-up-Produkte Du bereithalten musst und wie Dir das Projekt „Nase kleiner schminken“ gelingt, erklären wir Dir mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Nase kleiner schminken

Die Nase schmaler schminken? Mit ein paar Contouring-Tricks kein Problem!

Nase schmaler schminken: Das brauchst Du

Kleiner, schmäler, kürzer: So soll die Nase nach dem Schminken möglichst aussehen. Die Nase kleiner schminken heißt grundlegend, dass Du sie konturieren musst. Contouring kennst Du vielleicht schon als Make-up für das gesamte Gesicht. Mit der Schminktechnik lassen sich bestimmte Gesichtpartien hervorheben, während sich andere in den Hintergrund rücken lassen.

Um die Nase zu konturieren, benötigst Du im Endeffekt dieselben Produkte wie für den Rest des Gesichts:

  • Deine normale Foundation in der Farbe Deiner Haut
  • Eine etwas dunklere Foundation bzw. ein dunkleres Puder (Achtung: Nur ein bis zwei Nuancen dunkler als Deine Hautfarbe genügt, damit es nicht unnatürlich aussieht!)
  • Etwas Highlighter, nudefarbenen Concealer oder eine hellere Foundation als Dein Hautton
  • Einen Beautyblender und einen breiten Pinsel

Video: Contouring & Highlighting

Nase kleiner schminken: Anleitung zum richtigen Konturieren

Was nun das Konturieren der Nasenpartie angeht, so solltest Du auf die folgende Weise vorgehen:

Schritt 1: Trage die Foundation mit dem Beautyblender auf deiner GESAMTEN Nase auf. Das ist wichtig, um eine einheitliche Fläche zu schaffen, quasi wie ein blankes Blatt Papier, auf dem Du schließlich die richtigen Schattierungen setzen kannst.

Schritt 2: Verwende nun die dunklere Foundation bzw. das Puder und trage es seitlich entlang der Nasenflügel auf. Achte darauf, nicht zu viel zu verwenden und es mit dem Pinsel gut zu verblenden, damit man keine harten Kanten sieht.

Schritt 3: Abschließend trägst Du von der Nasenwurzel bis zur Nasenspitze den Highlighter auf, am besten wieder mit dem Beautyblender. Alternativ tupfst Du einfach etwas mit Deinem Finger auf.

Natürlich solltest Du nicht nur Deine Nase schminken, sondern Dein gesamtes Gesicht, damit die kleine optische Täuschung durch die farbliche Absetzung nicht sofort ins Auge fällt.

In diesem Video-Tutorial kannst Du Dir ein gutes Beispiel (mit Vorher-/Nachher-Bildern!) ansehen, wie man seine Nase schmaler schminken kann:

Deine Nase schmaler wirken lassen kannst Du also auch ohne Beauty-Doc. Mit den richtigen Make-up-Produkten und ein bisschen Übung lernst Du, Deine Nase schmaler zu schminken.

Bildquellen: iStock/utkamandarinka, iStock/deniskomarov

Hat Dir "Nase schmaler schminken: Make-up-Anleitung" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?