Bleib authentisch

Nude Look

Diana Heuschkelam 07.08.2015 um 11:02 Uhr

Wer kennt das nicht: Man geht nur eben raus in den Supermarkt oder zum Bäcker und denkt gar nicht daran, sich für diesen Anlass zu schminken. Dort angekommen fühlt man sich dann aber irgendwie doch ein bisschen nackt, so ganz ohne Mascara und Co. Der Nude Look zelebriert genau dieses Nacktheitsgefühl im Gesicht, denn manchmal will man einfach nur man selbst sein. Gleichzeitig gibt er Dir aber die Möglichkeit, Deine natürlichen Gesichtszüge so viel oder wenig Du möchtest mit Make-up zu unterstreichen, um Dir noch eine Extraportion Frische im Gesicht zu verleihen.

Natürlich ist der Nude Look nicht nur die passende Make-up-Wahl, wenn Du mal nicht total überschminkt einkaufen gehen willst. Dieser Dauertrend bietet sich für die verschiedensten Anlässe an. Mit ihm kannst Du zum Beispiel ein auffälliges Statement-Schmuckstück oder eine besonders bunte Kleiderwahl ausgleichen. Neonfarbene Kleidung lässt sich beispielsweise ganz hervorragend mit Make-up im Nude Look kontrastieren. Beim Sport verhinderst Du durch das dezente Nude-Make-up außerdem, dass Dir der Kajalstift das Gesicht herunter läuft. Und bei einem Vorstellungsgespräch kannst Du Dich durch den Nude Look ganz authentisch präsentieren.

Nude Look – Das sind die Regeln:

Generell gilt beim Nude Look: Weniger ist mehr. Erlaubt ist aber trotzdem alles, was Deine natürlichen Gesichtszüge hervorhebt, ohne sie zu verstecken. Denn man sollte den Nude Look nicht mit dem No-Make-up-Look verwechseln, bei dem es wirklich so aussehen soll, als ob gar keine Schminke zu Einsatz kam. Ein leichter Schimmer Rouge auf den Wangen oder ein dezenter Eyeshadow sind also keinesfalls untersagt. Benutze daher so wenig Make-up wie möglich, aber gerade so viel wie nötig, damit Du Dich richtig wohl in Deiner Haut fühlst.

Was bei anderen Looks zutrifft, ist beim Nude Look umso wichtiger: Setzt Du den Fokus auf Deine Augen, halte das Lippen-Make-up ganz dezent. Betonst Du Deine Wangen oder Augenbrauen, lasse Dein restliches Gesicht in einem umso natürlichen Look hervorscheinen. Wie Du Deine verschiedenen Gesichtspartien im schönsten Nude Look erstrahlen lässt, erklären wir Dir nun im Detail:

Foundation: Hast Du das Glück, von Natur aus einen ebenmäßigen Teint mit nur wenigen Hautproblemen zu besitzen, geh es ruhig vorsichtig an mit Deiner Foundation. Ein bisschen Puder und ein sparsamer, aber gezielter Einsatz von Concealer unter den Augen reichen oft schon aus. Eine Concealer Palette findest Du zum Beispiel über Amazon. Lass so viel von Deiner Haut durchscheinen wie möglich! Wer unreine Haut hat, darf sich natürlich mit sämtlichen Mittelchen helfen, die den Teint schön ebenmäßig machen. Dafür eignen sich etwa BB oder CC Creams hervorragend, denn sie besitzen eine gute Deckkraft, ohne dabei Deinem Gesicht ein maskenhaftes Erscheinungsbild zu geben.

Augen: Auf die Wimpern trägst Du einen schwarzen, braunen oder durchsichtigen Mascara auf – je nachdem, wie dezent Dein Look werden soll. Auf perfekt geschwungene Wimpern musst Du beim Nude Look nicht verzichten. Verstärke die natürliche Welle Deiner Wimpern also ruhig noch durch den Einsatz einer Wimpernzange. Für etwas mehr Ausdruckskraft kannst Du auch noch Fake Lashes aufkleben. Ein Lidstrich ist nicht nötig, aber möglich. Dieser sollte dann allerdings sehr dezent ausfallen und nicht unbedingt über die Augenränder hinausragen. Anstelle des gewohnten schwarzen Lidstrichs, kann es beim Nude Look auch ruhig mal ein brauner oder grauer sein.

Augenbrauen:
Was das Styling Deiner Augenbrauen angeht, kannst Du beim Nude Look ein bisschen kreativer werden. Während es oft empfehlenswert ist, die Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift nachzuzeichnen, der ein bis zwei Nuancen dunkler ist als die natürliche Färbung Deiner Brauen, bleibst Du beim Nude Look am besten bei gleichfarbigen oder sogar helleren Nuancen. Mit dem Zupfen musst Du es nicht so genau nehmen, denn etwas wilder gewachsene oder dicke Brauen (á la Cara Delevingne) eignen sich ebenfalls hervorragend, um Deine Natürlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

Wangen:Rouge oder Bronzer können gerne aufgetragen werden – aber in Maßen! Mit einem dezenten Rouge auf den Wangen, dort wo auch Deine natürliche Wangenröte entsteht, erstrahlt Dein Gesicht in neuer Frische. So kannst Du wunderbar die Müdigkeit aus Deinem Gesicht vertreiben, wenn Du es mit den anderen Hilfsmitteln, wie Highlighter und Concealer, etwas sparsamer angehen willst.

Lippen: Beim Nude Look müssen auch die Lippen nicht unbedingt geschminkt werden. Es genügt eine gepflegte Optik durch das Auftragen eines Lippenpflegestifts oder eines durchsichtigen Lipglosses. Damit machst Du Deine Lippen geschmeidig und glänzend. Soll es doch ein bisschen Farbe sein, kommen bei diesem Schminktrend nur Töne in Frage, die Deiner natürlichen Lippenfärbung ähnlich sind. Welche Farben man gut mit dem Nude Look vereinbaren kann, erfährst Du im nächsten Absatz.

Nude Look und Farbe: Was ist erlaubt?

Je nach Tagesform kann es Dir vielleicht passieren, dass Du mit einem sehr dezenten Nude Look ein bisschen müde aussiehst. Dagegen helfen am besten ein paar Akzente in einem sanften Rosa. Trage etwas rosafarbenen Lidschatten auf die oberen Lider oder ein sanft-pinkes Rouge auf Deine Wangen auf. Ein sehr sparsamer Einsatz eines korallfarbenen Eyeshadows für den extra Frischekick ist auch möglich. Braun und andere Erdtöne sind im Nude Look ebenfalls erlaubt. Diese bieten sich besonders als Akzent auf den Augenlidern an. Verwende ein bräunlich-mattes Blush oder einen ebensolchen Bronzer, um Deine natürliche Gesichtsform nachzuzeichnen. Metallic-Töne wie Silber, Gold oder Kupfer verleihen dem Look ein glänzendes Finish, weil sie perfekt dafür geeignet sind, die Palette der Nude-Töne zu kontrastieren oder zu ergänzen.

Der Nude Look ist eine der entspanntesten Möglichkeiten sich zu schminken und zu stylen, weil man eben vieles kann, aber nichts muss! Durch ihn bekommst Du die Gelegenheit, Dich so zu präsentieren, wie Du wirklich bist, während Du gleichzeitig das Beste aus Deinen Gesichtszügen herausholst.

Kommentare


Mehr zu Make-up & Kosmetik

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos