Mal schnuppern?

Duftstars 2016: Das sind die Gewinner

Jessica Tomalaam 13.05.2016 um 16:14 Uhr

Stars und Sternchen: In Berlin wurde am Donnerstagabend zum Entertainerin Barbara Schöneberger. Mit viel Witz und vor allem auch viel Selbstkritik führte die 42-Jährige die knapp 1.000 geladenen Gäste durch die fast zweieinhalbstündige Show. Die Preise wurden in insgesamt 14 Kategorien verliehen. Unter den Gewinnern waren einige Überraschungen. Wir haben für Dich den Überblick.

Wie ihr eigenes Parfum riechen würde? Wahrscheinlich wie eine Mischung aus Vanille und Fleischsalat. „Aber das haben wir noch nicht hinbekommen“, scherzt Barbara Schöneberger bei der Preisverleihung. Die Lacher sind auf ihrer Seite. Mit lockerer Zunge und herrlicher Selbstkritik am Beautybusiness schaffte die Moderatorin es mal wieder, die DUFTSTARS 2016 zu einem besonderen Ereignis zu machen. Natürlich wurde bei den Preispaten an A- bis Z-Prominenz nicht gespart und auch der Auftritt der Berliner Band „Culcha Candela” sorgte für Partystimmung unter den geladenen Gästen.

Das passierte auf der Showbühne

Barbara Schöneberger und Sophia Thomalla

Barbara Schöneberger und Sophia Thomalla gaben einen Einblick in eigene Duftkreationen.

Welche Momente der Preisverleihung sind uns im Gedächtnis geblieben? Sicherlich die Frage von Barbara Schöneberger an Schauspielerin Sophia Thomalla, wie ihr eigener Duft wohl riechen würde. „Ich denke vielleicht nach Zigarren, Cognac und Leder“, war Sophias Antwort. Vereinzelte Lacher. Moderationsprofi Barbara Schöneberger greift ein: Zigarren und Cognac erinnerten sie ja eher an Derrick, aber im Zusammenspiel mit Leder, ja, das sei auf jeden Fall der Duft der 26-Jährigen.

Ein sehr emotionaler und respektvoller Moment war wohl die Laudatio von Inga Griese, Gründerin und Redaktionsleiterin von „Icon“, dem Stilmagazin der „Welt am Sonntag”. Sie verlieh Thierry Wasser, Auch Präsidentin Susanne Rumbler richtete ein paar Worte an die Gäste.[/caption]

„Ein glanzvoller, unvergesslicher Abend“ sei es gewesen, sagte Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland. „Sowohl die Preisträger als auch die Nominierten haben gezeigt, wie hoch das Niveau der Duftkreationen ist, mit denen große und kleine Labels im vergangenen Jahr Deutschlands Parfumliebhaber nachhaltig beeindruckt haben.“ Auch Susanne Rumbler, Präsidentin der Fragrance Foundation Deutschland, die während der Veranstaltung auch zur Ehrenpräsidentin ernannt wurde, lobte vor allem die „Eleganz unserer Gäste und die hohe Wertigkeit des Programms“, die im Kontrast zum rauen Industriekultur-Charme des Ambientes im Kraftwerk eine äußerst spannende Symbiose ergeben hätte. Manch ein Promi hätte allerdings vor dem Gang über den lila (ja, lila) Teppich nochmal in den Spiegel schauen und seine Eleganz damit erhöhen sollen.

Das sind die Gewinner

Einen doppelten Gewinn konnte die Marke James Bond einfahren: „007 for Women“ und „007 Seven“ für Männer siegten in der Kategorie Lifestyle. Bei den „Prestige“-Damendüften konnte sich „Le Jardin De Monsieur Li“ von Hermès gegen „Decadence“ von Marc Jacobs und „Signature“ von Miu Miu durchsetzen. Der Preis für den besten Herrenduft dieser Kategorie ging an „Sauvage“ von Dior, der gleichzeitig den Preis für die beste Printanzeige einheimsen konnte. Es sei dahingestellt, ob es wirklich an der überragenden Anzeige lag – oder eher am Protagonisten der Kampagne. Welche Frau kann schon Johnny Depp widerstehen? Wer künftig mal einen „Exklusiv“-Gewinner schnuppern möchte, sollte sich an die Craftmanship Edition „Bottega Veneta pour Femme“ oder „Colonia Club“ für Herren von Acqua di Parma halten. Bei den Klassikern konnten Narciso Rodriguez mit „For Her“ und „Creed Himalaya“ von Creed abräumen. Der Publikumspreis ging an „Love Story“ von Chloé, der gleichzeitig auch die Trophäe für den „Besten TV-Spot“ mit nach Hause nehmen konnte, und „Boss The Scent“ bei den Männern. Das beste Flakondesign ging an die kleine Mini-Tasche des Parfums „Decadence“ von Marc Jacobs.

Verliehen wurden die DUFTSTARS 2016 von zahlreichen Promis aus der Welt des deutschen Showbusiness. Unter anderem dabei waren der charmante Schauspieler Kostja Ullmann, der einen Tag zuvor beim „GQ Care Award 2016“ zum gepflegtesten Prominenten gekürt wurde, die Schauspieler Jeanette Hain und Sven Martinek sowie Ex-GNTM-Juror Boris Entrup.

Bildquellen: Eventpress für Fragrance Foundation Deutschland

Topics:

Barbara Schöneberger, Kostja Ullmann, Sophia Thomalla

Kommentare


Mehr zu Parfum

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos