Für die richtige Wahl des Lipliners ist der Teint entscheidend.

Lange Zeit galt die Regel: Der Lipliner muss die gleiche Farbe haben wie der Lippenstift oder dunkler sein. Heute ist das anders.

Der Make-up-Artist Andreas Schwan etwa nutzt Nude-Töne. Der Lipliner müsse zum Teint passen und natürlich wirken, erklärt er in der Zeitschrift “Salon” (Ausgabe Frühjahr 2016). Den Lippenstift trägt man anschließend auf, und zwar auch auf die Konturlinie. Der sichtbare, harte Lipliner sei out.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?