Augenbrauen verdichten
Katja Nauckam 12.10.2017

Du gehörst zu den Mädels, die leider nicht mit einem sexy Augenbrauenschwung gesegnet sind? Kein Grund zu verzweifeln, denn es gibt viele Wege, wie du deine Augenbrauen verdichten kannst. Wir zeigen dir, welche natürlichen und künstlichen Mittel es gibt, dichte und füllige Augenbrauen zu bekommen.

Unser Traum von dichten Augenbrauen

Unsere Augenbrauen geben dem Gesicht erst die richtige Kontur und unterstreichen den Charakter. Perfekte Augenbrauen sind dicht und dunkel, aber nicht zu buschig und laufen in schön geschwungener Linie nach außen. Leider hat nicht jede Frau solche schönen Brauen und mit einem Augenbrauenstift sorgt man noch lange nicht für Volumen. Gegen Wildwuchs kann man mit der richtigen Augenbrauenkorrektur und Zupftechnik einiges ausrichten. Wenn deinen Brauen aber die Fülle fehlt und du sie nicht einfach nur nachzeichnen möchtest, gibt es verschiedene Tricks, die Natur zu überlisten, die wir dir jetzt verraten möchten.

Augenbrauen verdichten

Dank bestimmten Ölen kannst du deine Augenbrauen verdichten und das Haarwachstum anregen.

#1 Augenbrauen verdichten: Die besten Hausmittel

Bevor du dein Geld in ein teures Serum investierst, empfehlen wir dir, es mit natürlichen Mitteln zu versuchen.

# Rizinusöl

Rizinusöl soll deine Haarwurzeln kräftigen und das Haarwachstum anregen. So ein Haaröl kannst du dir ganz leicht selbst herstellen, und für deine Kopfhaare sowie Augenbrauen verwenden. Es versorgt die Haut und das Haar mit Proteinen, Vitaminen und Antioxidantien. Dazu trägst du einfach täglich vor dem Zubettgehen einige Tropfen Öl mit einem Augenbrauenkamm auf. Achte vorher darauf, dein Gesicht gründlich abzuschminken. Nach einigen Wochen sollten erste Ergebnisse sichtbar werden.

# Olivenöl

Ähnlich kannst du auch mit Olivenöl verfahren. Olivenöl spendet nicht nur deiner Haut Vitamin E und kann als Gesichtsöl aufgetragen werden. Es soll auch das Augenbrauenwachstum anregen und deine Augenbrauen verdichten. Gib dazu morgens und abends etwas Olivenöl auf deine Braue und massiere es ein.

# Bockshornklee

Bockshornkleesamen fördern durch ihre Inhaltsstoffe das Haarwachstum. Du weichst die Samen mehrere Stunden in kaltem Wasser auf. Dann gießt du das Wasser ab und zermalst die Masse nochmals mit dem Mörser. Zusätzlich kannst du es auch mit Mandelöl vermischen und trägst es vor dem Schlafengehen auf deine Augenbrauen auf. Das Ganze muss über Nacht einziehen, also schläfst du am besten auf dem Rücken, damit es nicht gleich wieder abbröckelt. Am besten wiederholst du das Ganze zwei- bis dreimal die Woche.

Augenbrauen verdichten mit Aloe Vera

Aloe Vera ist nicht gut zu deiner Haut, sondern pusht auch dein Haarwachstum.

# Aloe Vera

Auch das Beauty-Wunder Aloe Vera kann deine Augenbrauen verdichten. Vor allem wenn du zu fettiger Haut neigst, kann es sein, dass ein Überschuss an Talg deine Poren verstopft und das Haarwachstum der Brauen verhindert. Trage dazu reines Aloe-Vera-Gel auf deine Brauen und massiere es etwas ein. Wer eine Aloe Vera zu Hause hat, kann ein Stück Aloe Vera abschneiden und das wertvolle Gel direkt frisch aus der Pflanze drücken und direkt nutzen.

Ein wenig Geduld musst du mit den Hausmitteln natürlich haben. Über Nacht wird sich die Wirkung nicht einstellen.

#2 Dichtere Brauen dank Augenbrauenserum?

Wenn du feststellst, dass diese Hausmittel nach einigen Wochen bei dir nicht viel helfen, kannst du es auch mit Augenbrauenserum probieren. Diese Methode die Augenbrauen zu verdichten, ist schon etwas kostspieliger und der Erfolg ist nicht garantiert. Das Augenbrauenserum von Orphica* kostet ca. 65 Euro. M2 Beauté verlangt sogar 90 Euro für sein Eyebrow Renewing Serum*.

In solchen Seren ist eine hohe Konzentration an Prostaglandin-Derivaten enthalten, die die Haarfollikel stimulieren sollen. Man trägt sie mit einem flachen Pinsel auf die Augenbrauen auf und soll nach einigen Wochen ein höheres und dichteres Augenbrauenwachstum feststellen können.

#3 Kurzzeitig Augenbrauen verdichten durch Augenbrauen-Extensions

Wenn es dir nur darum geht, kurzfristig vollere Augenbrauen für eine Party oder deine Hochzeitsfeier zu zaubern, dann können wir dir Augenbrauen-Extensions empfehlen. Dabei werden dir im Kosmetikstudio zunächst die Augenbrauen in Form gezupft und danach kleine synthetische Härchen auf die Brauen gesetzt. Halt bekommen sie durch einen hypoallergenen, hautverträglichen Kleber. Die Prozedur dauert etwa eine Stunde und kostet ab ca. 35 Euro. Die kleinen künstlichen Härchen sollen ca. 14 Tage halten, dann müsste man das Ganze wiederholen. Dafür ist diese Methode recht preisgünstig und hält, was es verspricht.

Augenbrauen verdichten Microblading

Beim Microblading werden feine Härchen in deine Haut geritzt.

#4 Microblading – Permanentes Augenbrauen-Makeup

Hast du schon einmal von Microblading gehört? Das ist der neueste Trend in Sachen Augenbrauenverschönerung. Sich die Augenbrauen tätowieren zu lassen ist schon seit Jahren out – Daniela Katzenberger ließ sich vor einigen Jahren sogar ihre schwarzen Stirnbalken wieder weglasern. Jetzt gibt es eine neue, aber auch teure Methode, die dichte künstliche Brauen verspricht: Beim Microblading werden Härchen mit einer feinen Nadel in die Haut geritzt anstatt wie beim Tätowieren gestochen. Das Ergebnis soll dadurch viel natürlicher sein, allerdings ist die Prozedur auch etwas schmerzhafter und es ist eine Nachbehandlung nötig. Zwei Jahre soll ein Microblading halten und die Kosten belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Wer diesen Schritt geht, sollte sich also vorher gut informieren und sich ein gutes Kosmetikstudio suchen, dem er vertrauen kann.

#5 Augenbrauentransplantation: Die dauerhafte Art die Augenbrauen zu verdichten

Wenn du oben genannte Mittel bereits ausprobiert hast und sehr unzufrieden mit deinen Augenbrauen bist, wäre der letzte Weg eine Augenbrauentransplantation. Hier gibt es verschiedene Methoden. Bei der sogenannten I-FUE-Methode werden dafür Kopfhaare entnommen und mit einer Hohlnadel in die Haarfollikel eingesetzt, sodass die neuen Haare anwachsen können und weiter mitwachsen. Diese Methode stellt den größten Eingriff dar, ist mit mehreren tausend Euro sehr kostspielig und verspricht dafür den längsten Halt, da die Haare dauerhaft nachwachsen sollen. Hier solltest du dich allerdings vorher gut informieren, ob man bei dir auf diese Art die Augenbrauen verdichten kann.

Nie wieder Wildwuchs: Tutorial für das perfekte Augenbrauen-Zupfen

Egal ob deine Brauen dicht und buschig sind oder schmal, in jedem Fall solltest du sie zupfen. Wir verraten dir, wie es richtig geht:

Den Augenbrauenhype haben wir Model Cara Delevigne zu verdanken, die kräftige, natürlich dunkle Brauen wieder salonfähig gemacht hat. Versuche zunächst dein Haarwachstum mit einem Hausmittel anzuregen, bevor du Geld für teure dauerhafte Lösungen ausgibst. Doch verzweifle nicht, wenn es bei dir nicht klappen will. Wie du ja bekanntlich weißt: Schönheitstrends kommen und gehen. Wer nicht zu drastischen Mitteln greifen will, kann seine Augenbrauen auch einfach einfärben. Berichte uns gern in den Kommentaren, wie du deine Augenbrauen verdichten willst oder welche Erfahrungen du bisher gemacht hast!

Bildquelle:

iStock/utkamandarinka, IngaIvanova, Kameliq, Lyashik
* Partner-Links


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?