Magnetische Wimpern
Susanne Falleram 24.02.2017

Du hast genug vom ständigen Wimpernkleben inklusive verklebter Hände und Kleberresten an den Augen? Zeit, das Wort „Kleber“ aus dem Beauty-Wortschatz zu streichen! Eine Beauty-Neuheit schafft bei dem ganzen Drama Abhilfe: magnetische Wimpern. Wie einfach und gleichzeitig clever die Fake-Lashes anzubringen sind und wo Du sie bekommst, erfährst Du hier!

Der US-amerikanischen Unternehmerin Katy Stoka kam die Idee für die magnetische Wimpernverlängerung, woraufhin sie die Beauty-Firma One Two Cosmetics gründete. Und wir könnten ihr für ihre geniale Idee nicht dankbarer sein! Denn mal ehrlich: Wer von uns ist schon ein absoluter Profi im Kleben von Wimpern? Jedes Mal ist das vor dem Spiegel doch ein Kampf: Grobmotorik vs. gewünschtes Resultat. Schluss damit!

So excited to try these #magneticlashes 😊 @onetwolash #eyelashes #noglue #justmagnets

A post shared by J E N N A (@jenna.s.c) on

Magnetische Wimpern machen unser Leben leichter

Die magnetische Wimpernverlängerung funktioniert nach einem ganz einfachen Klemm-Prinzip: Du bekommst für Deine oberen und unteren Wimpern jeweils ein Paar an Magnetwimpern geliefert. Das sind also zwei Wimpernbänder, die magnetisch aneinanderhaften und die Du erst mal auseinanderziehen musst.

Dann kommt der Schritt, der zwar am Anfang ein wenig Übung erfordert, aber dann schnell von der Hand geht: Halte den einen Teil der magnetischen Wimpernbänder unter Deinen natürlichen Wimpernkranz, den anderen darüber, sodass beide möglichst nach am Wimpernansatz sind. Hier ziehen sich nun die winzigen Magnete an, die in die Wimpernbänder integriert sind, und sogar dafür, dass die künstlichen Wimpern an Deinen echten klemmen.

Wie einfach magnetische Wimpern anzubringen sind, zeigt Dir dieses Youtube-Tutorial nochmal:

Genial, oder? Und es kommt noch besser: Die Wimpern sind ohne Probleme für lange Zeit wiederverwendbar, wenn Du sorgsam mit ihnen umgehst. Du kannst sie sogar tuschen, musst sie dann aber nach dem Tragen und Abziehen von den Augen immer brav reinigen.

Hast Du Lust, die magnetischen Wimpern selber einmal auszuprobieren? Dann kannst Du sie Dir hier bestellen. Du bekommst sie in vier unterschiedlichen Formen und Größen für einen Preis zwischen 59 und 69 Dollar, also etwa 56 bis 65 Euro. Dazu kommen die Kosten für den internationalen Versand. Eine einmalige Investition, die sich jedoch lohnen wird, oder?!

Bildquelle: iStock/malyugin


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • un4eC am 04.09.2017 um 10:25 Uhr

    Mittlerweile gibt es die magnetischen Wimpern schon für ca. 3 Euro hier http://beautyjunkies.square7.ch/2017/08/19/magnetische-wimpern-fur-nur-290-euro-kaufen/

    Antworten