Typverwandlung

Mit Kontaktlinsen Deine Augenfarbe ändern

Nina Rölleram 12.07.2016 um 16:45 Uhr

Von blond zu brünett oder ein paar Highlights zur Betonung der Haarfarbe – bei Haaren ist das Ändern der Farbe gang und gäbe. Das Ändern der Augenfarbe hingegen, ist weitaus weniger verbreitet. Vielleicht auch, weil unsere Augenfarbe maßgeblich unser Erscheinungsbild bestimmt, und daher auch in unseren Ausweisen vermerkt ist. Anders als bei Haaren, kann die Veränderung mittels farbiger Kontaktlinsen jedoch auch nur temporär für spezielle Anlässe erfolgen. Dieser reizvollen Vorstellung sind wir einmal auf den Grund gegangen und zeigen Dir, was mit den neuesten farbigen Kontaktlinsen so alles möglich ist.

Vielleicht kennst Du farbige Kontaktlinsen bisher eher von gruseligen Halloween-Verkleidungen oder von Marilyn Mansons zweifarbigem Look. Farbige Kontaktlinsen müssen aber nicht zwingend Deine Augenfarbe ändern, sondern können auch dezenter Deine natürliche Augenfarbe betonen. Neuere Kontaktlinsen bieten eine große Auswahl an Farben mit unterschiedlicher Deckkraft, sodass Du die Wahl hast, ob Du Deine Augenfarbe komplett verändern willst, oder einen eher natürlichen Look anstrebst. Wenn Du Farb-Kontaktlinsen ausprobieren möchtest, musst Du keine Sehschwäche haben, da es die Kontaktlinsen in allen Stärken, also auch ohne Dioptrien, gibt. Wir stellen Dir die neuesten Kontaktlinsen-Beauty-Trends vor, erklären Dir, was es mit den koreanischen Cicle Lenses auf sich hat, und zeigen Dir, wie Dein Traum von eisblauen Husky-Augen schon bald wahr werden könnte.

Farbige Kontaktlinsen

Mit farbigen Kontaktlinsen kannst Du Deine eigene Augenfarbe betonen, komplett verändern, oder sogar deine Iris vergrößern.

Die Dezenten: Die eigene Augenfarbe betonen

Besonders dann, wenn Du aufgrund einer Sehschwäche sowieso Kontaktlinsen tragen musst, sind farbige Kontaktlinsen in natürlichen Farben eine Überlegung wert. Wenn Du noch nie Kontaktlinsen getragen hast, solltest Du Dir das Einsetzen der Linsen von einem Optiker erklären lassen. Am Anfang wirst Du nämlich etwas Übung benötigen, die Linsen in Dein Auge zu bekommen. Für Kontaktlinsen-Jungfrauen haben wir hier alle grundlegenden Infos zusammengefasst.

Neuere farbige Kontaktlinsen haben nichts mit den weißen oder roten Grusel-Linsen gemein, die die Iris komplett abdecken. Durch die Kombination verschiedener Farbtöne und ihre Transparenz, die Deine eigene Augenfarbe durschscheinen lässt, entsteht auf diese Weise ein natürlicher Look. Wenn Du bereits mit dem Tragen von Kontaktlinsen vertraut bist und deinen Dioptrien-Wert weißt, kannst Du Dir die farbigen Kontaktlinsen ganz einfach im Internet bestellen. Du solltest dabei allerdings auf vertrauenswürdige bekannte Hersteller achten. Die farbigen Linsen des Marktführers FreshLook bekommst du in verschiedenen Farbtönen bei Amazon.

Die Markanten: Die eigene Augenfarbe ändern

Lindsay Lohan mit blauen Kontaktlinsen

Auch Stars verändern ihre Augenfarbe: Lindsay Lohan mit strahlend blauen Augen mittels Kontaktlinsen

Wenn Du Deine Augenfarbe komplett verändern möchtest, benötigst Du farbige Linsen mit einer höheren Deckkraft. Insbesondere wenn Du von Natur aus dunkle Augen hast und eine hellere Augenfarbe ausprobieren möchtest, solltest Du Kontaktlinsen wählen, die speziell für dunkle Augen hergestellt werden. Besonders beliebt bei Frauen mit dunkelbraunen Augen sind die farbverändernden Linsen „Waicon Trikolor”, die aber in Deutschland selbst online nur schwer erhältlich sind. Farbverändernde Kontaktlinsen sind vor allem in Asien und Südamerika beliebt, weshalb viele Kontaktlinsen auch hier hergestellt werden. Diese bieten zwar eine weitaus größere Farbpalette an, jedoch verkaufen die meisten europäischen Händler diese Kontaktlinsen mangels medizinischer Zertifizierung nicht. Beim Bestellen von farbigen Kontaktlinsen aus dem Ausland solltest du also Vorsicht walten lassen, da diese durch hohe Versand- und Zollkosten nicht nur Deinem Konto, sondern womöglich auch deinen Augen schaden könnten.

Die Auffälligen: Die eigene Iris vergrößern

Circle Lenses aus Korea

Circle Lenses sind in Ländern wie Südkorea und Malaysia besonders beliebt und verschaffen auffallend große Kulleraugen.

Mit farbigen Kontaktlinsen kannst Du nicht nur Deine Augenfarbe verändern, sondern auch das Erscheinungsbild Deiner Iris vergrößern. Dies funktioniert durch einen vergrößerten farblichen Ring auf den Linsen, weshalb diese auch Circle Lenses genannt werden. Erfunden wurde dieser Beauty-Trend in Südkorea, wo große Kulleraugen zum Schönheitsideal gehören. Durch popkulturelle Phänomene wie Manga, Cosplay und K-Pop haben sich die Circle Lenses auch hierzulande schnell verbreitet. Getragen werden sie dabei eher auf Cosplay Conventions oder von Personen mit besonders extravagantem Style. Auch Fans des Püppchen-Looks lieben die Vergrößerungs-Linsen, da die großen und leicht starr wirkenden Augen ein puppenhaftes Aussehen unterstreichen. Die Circle Lenses bekommst du inzwischen bereits auf Amazon. Beachten solltest Du allerdings, dass Circle Lenses zwar das Erscheinungsbild Deiner Iris betonen, du hiermit aber nicht den Effekt natürlich großer Augen erwarten kannst. Das Aussehen einer künstlich vergrößerten Iris wird von den meisten eher als befremdlich wahrgenommen. Für einen natürlicheren Look, kannst Du Deine Augen auch ganz einfach mit unseren Make Up-Tricks vergrößern.

Wie Du siehst, ermöglichen farbige Kontaktlinsen krasse Typveränderungen, aber auch die dezente Betonung Deiner Augenfarbe. Wenn Du neugierig geworden bist, kannst Du Dich bei einem Optiker beraten lassen. Frage nach Probe-Tageslinsen in Deiner Wunschfarbe, damit du den Look erstmal an Dir ausprobieren kannst.

Bildquelle: iStock/AtnoYdur, Getty/Ethan Miller, iStock/DKsamco

Kommentare


Schöne Augen: Mehr Artikel