Wimpernlaminierung
Katja Gajekam 10.01.2018

Mit deinen Wimpern kannst du so einiges anstellen, damit sie voller, länger und schöner wirken. Hast du schon mal eine Wimpernlaminierung probiert? Hier erfährst du, wie das Treatment funktioniert, welche Erfahrungen damit gemacht wurden und wie hoch die Kosten dafür sind.

Was ist eine Wimpernlaminierung?

Die Wimpernlaminierung ist eine Weiterentwicklung des Wimpernliftings. Vielleicht ist dir bereits das Haare Laminieren ein Begriff: Dabei wird das Kopfhaar mit Nährstoffen angereichert und anschließend mit einer Schutzschicht umhüllt. Dieser Prozess stärkt die Haare, macht sie gesünder und geschmeidiger. Dasselbe funktioniert auch bei deinen Wimpern: Durch eine Laminierung werden sie gepflegt, mit Feuchtigkeit versorgt und mit Keratin, einem wichtigen Haarbaustein, angereichert.

Vorteile der Wimpernlaminierung:

  • Die Wimpern werden von innen gestärkt und aufgebaut.
  • Sie erhalten eine Schutzschicht, werden versiegelt.
  • Sie wirken voller und voluminöser.
  • Sie glänzen geschmeidig.
  • Sie bekommen einen tollen Schwung.
  • Es fallen weniger Wimpern aus: Sie können dadurch länger wachsen.
  • Die Wimpern werden widerstandsfähiger und elastischer.

Klick dich durch diese Instagram-Galerie, um weitere Vorher-Nachher-Bilder der Lash Lamination zu sehen:

Wie läuft das Treatment ab?

Die Wimpernlaminierung dauert etwa eine bis anderthalb Stunden und ist vollkommen schmerzfrei. Sie läuft in der Regel in drei Schritten ab:

#1 Wimpernlifting

Nachdem die Wimpern durch das Abschminken und eine Tinktur auf die Behandlung vorbereitet wurden, werden sie mithilfe von Silikonpads und eines speziellen Wimperngels nach oben gebogen und erhalten einen tollen Schwung.

#2 Färben

Damit die Wimpern nun noch besser zur Geltung kommen, werden sie anschließend gefärbt. An dieser Stelle bieten einige Kosmetikstudios eine ergänzende Behandlung mit „Lash Botox“ an: Dies ist ein unter anderem mit Hyaluron, Kollagen und Argan-Öl angereichertes Mittel, welches die Wimpern zusätzlich stärkt.

#3 Laminierung

Nun erfolgt die eigentliche Laminierung: Dabei wird jede einzelne Wimper mit einer Schicht aus Keratin, verschiedenen Proteinen und Vitaminen umhüllt. Die Härchen werden somit versiegelt, die Nährstoffe eingeschlossen und die Farbe haltbarer gemacht.

Nach der Behandlung darfst du 24 Stunden kein Wasser an deine Augen lassen und keinen Mascara verwenden – aber den brauchst du jetzt vielleicht ohnehin nicht mehr.

#lashes #naturallashes #lashlift #lashlamination #lashbotox #naturalbeauty

A post shared by Olimpia Babiarz (@olimpia_babiarz) on

Was kostet eine Wimpernlaminierung?

Die Kosten für eine Wimpernlaminierung belaufen sich im Schnitt auf 60 bis 100 Euro. Allerdings ist es mit einer Anwendung nicht getan: Um das Beste aus deinen Wimpern herauszuholen sind meist drei bis vier Behandlungen nötig. Da der Effekt der Laminierung etwa sechs Wochen hält (bei schwächeren und empfindlicheren Wimpern etwa vier), ist spätestens nach zwei Monaten das nächste Treatment nötig, damit deine Wimpern weiterhin so toll aussehen.

Diese Erfahrungen haben Frauen mit der Laminierung gemacht

In der Wimpernlaminierung sehen viele Frauen eine tolle Möglichkeit, das Beste aus ihren Wimpern herauszuholen, also auf eine Verlängerung oder Verdichtung zu verzichten. Doch je nach Beschaffenheit der Wimpern kann das Ergebnis zunächst ganz unterschiedlich ausfallen: Manche verzichten nach der Anwendung für die nächsten Wochen auf Wimperntusche, andere müssen erst eine Schicht Mascara auftragen, um einen deutlichen Unterschied zu vorher erkennen zu können. Zudem sind die Kosten einer Wimpernlaminierung nicht gerade gering und es gibt günstigere Alternativen, mit denen du deinen Augenaufschlag verschönern kannst.

Mit welchen Beauty-Treatments du noch mehr aus deinen Wimpern herausholen kannst, zeigen wir dir hier:

7 Methoden für lange & dichte Wow-Wimpern!

Sicherlich lohnt sich eine Laminierung mal, wenn man für ein bestimmtes Event richtig tolle natürliche Wimpern möchte, oder die Härchen einfach stärken will. Wem diese Methode jedoch auf Dauer zu teuer ist, der sollte zu anderen Mitteln greifen. Ich habe zum Beispiel sehr gute Erfahrungen mit einem Wimpernserum gemacht. Hast du schon eine Wimpernlaminierung ausprobiert oder andere Tipps für schönere Wimpern? Ich freue mich über deine Tipps in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/ValuaVitaly, instagram
* Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?