Wimpernverlängerung

Von den Covern der Hochglanzmagazine lächeln Jennifer Lopez, Megan Fox und Kim Kardashian dem Betrachter mit scheinbar endlos langen, perfekt geschwungenen Wimpern entgegen. Doch wie vieles in Hollywood, sind auch die verführerischen Augenaufschläge der Damen nicht immer Gott gegeben, sondern Produkt einer Wimpernverlängerung.

Die Ladies aus Hollywood wissen: Lange, geschwungene Wimpern gelten als absolutes Schönheitsideal und stehen für pure Weiblichkeit. Wer von Mutter Natur nicht mit Zentimeter langen Wimpern gesegnet wurde oder mehr Schwung in den Augenaufschlag bringen möchte, dem stehen mehrere Methoden zur Wimpernverlängerung offen. Ob dauerhaft oder nicht, mit Echt- oder Kunsthaar, mit Wimpernzange oder Wunderserum – Möglichkeiten der Wimpernverlängerung gibt es viele! Doch welche Wimpernverlängerung hält wirklich, was sie verspricht, welche ist kostengünstig und welche Art der Wimpernverlängerung ist die effektivste?

Mit einer Wimpernverlängerung wird der Augenaufschlag intensiver

Dank Wimpernverlängerung zu einem kraftvollen Augenaufschlag

Wimpernverlängerung durch Mascara

Mascara ist die gängigste und schnellste Form der optischen Wimpernverlängerung. Fast jede Frau hat eine Wimperntusche in ihrem Kosmetiktäschchen, denn die flinken Tuben sind bereits für kleines Geld zu haben. Bei etwa zwei Euro gehen die Preise für die flüssige Wimpernverlängerung los, können sich allerdings je nach Marke und Inhaltsstoffen auch in beachtliche Höhe schrauben. Besonders gute Ergebnisse versprechen Zweiphasen-Mascaras, bei denen zunächst eine weiße Basis aufgetragen wird, bevor die farbige Tusche folgt. Ob mit Plastik-Bürstchen, Kamm, Gummikopf oder Vibration – die Wimpernverlängerung aus der Tube hat viele Gesichter und kann nach individuellem Geschmack ausgewählt werden. Da das Angebot an Mascaras sehr groß ist, ist es häufig schwer, das perfekte Bürstchen für sich zu finden. Gebogene Bürsten sind für die Wimpernverlängerung kurzer Wimpern wie geschaffen, da sie auch äußere Härchen optimal erfassen, buschige Bürsten versprechen hingegen mehr Volumen. Wer auf kammähnliche Applikatoren setzt, trennt die Härchen bei der Wimpernverlängerung am besten und erhält eine optimale Farbverteilung ohne so genannte „Fliegenbeinchen“. Die Vorteile einer Mascara zur Wimpernverlängerung sind die Schnelligkeit sowie der günstige Preis. Die Farbe hält allerdings nur bis zum nächsten Abschminken und muss von daher täglich neu aufgetragen werden. Eine Tube Mascara hält in der Regel bis zu sechs Monate und sollte danach aufgrund von Bakterien, die sich an der Bürste tummeln, auch ausgetauscht werden.

Wimpernverlängerung durch Fake Lashes

Fake Lashes gehören zu den beliebtesten Formen der Wimpernverlängerung. Schon ab etwa drei Euro verspricht die Methode der künstlichen Wimpern einen großen Effekt bei niedrigen Kosten. Die industriell geschwungenen Wimpern aus Kunst- oder Echthaar werden einfach mit speziellem Kleber auf den eigenen Wimpern angebracht und sollten danach den gesamten Tag halten. Für das Aufkleben der Wimpern benötigt man allerdings etwas Übung, denn die Befestigung am Wimpernrand ist nichts für Grobmotoriker oder Frauen, die keine ruhige Hand haben. Um eine lang anhaltende Klebeleistung zu garantieren, sollten die Fake Lashes 20-30 Sekunden angedrückt werden, bis der Kleber vollständig getrocknet ist. Außerdem sollte die Wimpernverlängerung so nah wie möglich an den Wimpernrand angebracht werden, um einen perfekten Augenaufschlag zu erhalten. Das Plus bei dieser Methode der Wimpernverlängerung: Fake Lashes gibt es in verschiedensten Farben, Längen und Modellen und sie können mehrfach benutzt werden. Sie werden ganz einfach nach dem Tragen vorsichtig von den eigenen Wimpern entfernt und können dann wieder zur Wimpernverlängerung eingesetzt werden.

Die dauerhafte Wimpernverlängerung

Die dauerhafte Wimpernverlängerung zählt zu den langlebigsten Methoden des unwiderstehlichen Augenaufschlags. Diese ist absolut schmerzfrei und wird meist mithilfe von feinen Echthaar-Extentions vorgenommen. Da die Extentions allergenfrei sind, können sie bei fast allen Kundinnen ohne Probleme zur Wimpernverlängerung genutzt werden. Bei der dauerhaften Wimpernverlängerung werden die Härchen mithilfe von Spezialkleber an den echten Wimpern der Kundin befestigt. Dabei kann aus rund hundert verschiedenen Wimpernhaarfarben ausgewählt werden, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Das Resultat wirkt natürlich und die Übergänge der Wimpernverlängerung sollten nicht zu erkennen sein. Eine dauerhafte Wimpernverlängerung ist in etwa einer Stunde fertig. Die Dauer der Behandlung ist allerdings abhängig davon, wie viele Extentions am Wimpernkranz der Kundin angebracht werden. Die dauerhafte Wimpernverlängerung hält im Durchschnitt zwischen drei und fünf Wochen und kann daraufhin so häufig wiederholt werden, wie die Kundin es wünscht. Die Kosten liegen zwischen 180 und 350 Euro, eine Auffrischung der Wimpernverlängerung gibt es ab ca. 75 Euro. Mit dem neuen Augenaufschlag kann Frau dann praktisch alles machen: Auch Wasserratten, die gerne lange unter der Dusche stehen oder Fans von Wassersportarten, müssen keine Angst haben, dass sich die feinen Härchen wieder lösen. In die Sauna sollte man allerdings nicht ohne Taucherbrille gehen, sonst kann die Haftung der dauerhaften Wimpernverlängerung beeinträchtigt werden.

Pflegetipps bei einer dauerhaften Wimpernverlängerung

Damit die Wimpernverlängerung besonders lange hält, sollte nach der Behandlung allerdings einiges beachtet werden. 24 Stunden nach der Anbringung der Extentions sollten die Wimpern nicht berührt, gebürstet oder mit Wasser bzw. Dampf in Verbindung gebracht werden, damit der Kleber perfekt aushärten kann. Nach einem Tag hat das Zaubermittel dann die gewünschte Festigkeit erreicht und Wasser und Berührungen sind wieder erlaubt. Bei der täglichen Gesichtspflege sollte nach einer dauerhaften Wimpernverlängerung dennoch darauf geachtet werden, dass nur Mascara auf Wasserbasis sowie fett- bzw. ölfreie Mittel auf der Augenpartie angewendet werden. Aus diesem Grund sollte ein Lidstrich beispielsweise am besten mit einem Wattestäbchen entfernt werden, um unnötiges Reiben der Wimpern zu vermeiden. Auch auf eine Wimpernzange sollte nach einer dauerhaften Wimpernverlängerung verzichtet werden.

Wimpernverlängerung dank Wimpernzange

Eine weitere Möglichkeit zur Wimpernverlängerung bieten Wimpernzangen. Diese sollen vor allem eins: mehr Schwung in den Augenaufschlag bringen und somit einen verführerischen Blick à la Brigitte Bardot ermöglichen. Durch den neu gewonnenen Schwung im Wimpernkranz wird das Auge geöffnet und man erreicht eine optische Wimpernverlängerung. Wimpernzangen gibt es aus Metall oder Plastik. Doch egal, für welches Modell man sich entscheidet – wichtig ist, dass Du die Zange vor dem Tuschen so nah wie möglich an den Wurzeln der Wimpern anwendest. Dabei solltest Du jedoch darauf achten, dass Du das Augenlid nicht einklemmst. Nach Belieben solltest Du die Zange dann zehn bis dreißig Sekunden lang drücken und erst danach die Mascara zum Einsatz bringen. Wimpernzangen gibt es für etwa 10 Euro im Drogeriemarkt. Wer erst nach dem Tuschen zur Wimpernzange greift, kann zwar eine langanhaltendere Wimpernverlängerung erzielen, allerdings ist die Gefahr, dass die Wimpern dabei abbrechen, deutlich höher.

Wimpernverlängerung durch Rizinus-Öl

Beauty-Mythen zufolge soll Rizinus-Öl ein echter Geheimtipp in Sachen Wimpernverlängerung sein. Rizinus-Öl wird aus den Samen eines tropischen Baumes gewonnen und soll auch für geschmeidiges Haar sorgen. Für rund 3,50 Euro kann man das vermeintliche Zaubermittel in der Apotheke erstehen. Das fettige Geheimprodukt wird mit einer Wimpernbürste auf die gut gekämmten Wimpern aufgetragen. Überschüssiges Öl kannst Du daraufhin mit einem Tuch abnehmen, damit nichts ins Auge gelangen kann. Das Wundermittel, welches mindestens zwei Stunden lang einwirken sollte, macht die Härchen am Augenlid geschmeidiger. Entfernt werden kann das Öl ganz einfach mit einem feuchten Kosmetiktuch. Ob Rizinus-Öl tatsächlich zur Wimpernverlängerung beiträgt oder ob es sich dabei nur um einen Mythos handelt, ist allerdings unklar.

Lockenstab, Serum und Gel zur Wimpernverlängerung

Neben den gängigen Methoden der Wimpernverlängerung gibt es noch einige andere Wege, um seine Augenpartie zu verschönern. Mit etwa 80 Euro zählt das Serum „Wimpernkraft“ von Tana zu den teuersten Methoden der Wimpernverlängerung. Nach der Gesichtsreinigung soll das Serum morgens und abends auf den Wimpernkranz aufgetragen werden und so die feinen Härchen zum Wachstum anregen. Das Resultat des Serums sollen kräftige und vollere Wimpern sein. Aufgrund eines pflanzlichen Wirkstoffs, welcher Durchblutung und Zellstoffwechsel der Haarfollikel anregt, soll die Wimpernverlängerung nach drei bis vier Monaten unübersehbar sein. Das „Lipocils“-Gel von Talika ist etwas preisgünstiger, schlägt aber immerhin mit 30 Euro zu Buche. Das Gel ist farblos und soll dank enthaltenem Sojalezithin in rund einem Monat schaffen, die Wimpern so zu pflegen, dass sie nicht ausfallen, bevor sie ihre Maximallänge erreicht haben. Der Wimpern-Lockenstab „ Recourbe Cils Chauffant“ von Agnès B kostet c.a. 25 Euro. Durch einen Batteriebetrieb wird der Lockenstab per Knopfdruck erhitzt und soll Schwung und Wimpernverlängerung garantieren.

Wer sich einen verführerischen Augenaufschlag wünscht, hat viele Möglichkeiten zur Wimpernverlängerung. Dank günstigem Preis und einfacher Handhabung zählt Mascara definitiv zu den Evergreens der Wimpernverlängerung. Lockenstab, Fake Lashes und Wimpernzange bieten hingegen den perfekten Schwung für relativ kleines Geld. Für alle die, die keine Lust haben, ständig zu tuschen, zu kleben oder zu biegen, ist hingegen eine dauerhafte Wimpernverlängerung aus dem Kosmetiksalon genau das Richtige.

Bildquelle: Dreamstime/Kguzel


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Lischen am 29.05.2013 um 08:14 Uhr

    Ich benutze zur sWimpernverlängerung immer diese Lashes vom DM... das funktioniert super und ist nicht teuer.

    Antworten