Falten am Hals
Susanne Falleram 06.03.2017

Die Zeichen der Zeit zeigen sich manchmal früher, als einem lieb ist. Vor allem dort, wo es jeder sieht, runzelt und hängt es. Ein großes Problem für viele Frauen sind neben Falten unter den Augen und faltigen Händen die Falten am Hals, die sich nach und nach bilden, wenn die Haut über die Jahre hinweg schlaffer wird. Wir verraten Dir Tipps und Tricks zur richtigen Anti-Aging-Pflege und welche Methoden noch helfen, um das Altern der Haut am Hals zu verlangsamen.

Ganz verhindern kann man die Falten schließlich nie. Dennoch lassen sie sich eine ganze Weile hinauszögern, wenn man den Hals beim täglichen Beauty-Programm nicht vernachlässigt. Nicht nur das Gesicht braucht nämlich eine intensive Pflege, auch der Hals profitiert davon, wenn Du Dich sorgfältig um ihn kümmerst. Falten vorbeugen kannst Du mit folgenden Methoden.

Faltiger Hals

Falten am Hals lassen sich nicht für immer aufhalten, dennoch kannst Du einiges tun, um ihn möglichst lange jugendlich straff zu halten.

Falten am Hals: Die richtige Hautpflege als A und O

Die Antifaltenpflege solltest Du niemals bloß auf das Gesicht beschränken. Klar, hier ist die Haut besonders zart und empfindlich, doch sie ist ja nicht die einzige, die altert. Der Hals sollte beim Eincremen nie vergessen werden, denn was die wenigsten wissen: Die Haut hier ist noch dünner und mitunter noch empfindlicher als die im Gesicht und wird gleichzeitig durch ständige Bewegung beansprucht. Zudem fehlen dem Hals Bindegewebe sowie Unterhautfettgewebe. Auch an Schweiß- und Talgdrüsen mangelt es ihm. Kurzum: Die Haut kann sich an dieser Körperstelle nur schwer von selber geschmeidig halten.

Hals eincremen

Hals eincremen: Oft vernachlässigt, dabei so wichtig im Kampf gegen Falten!

Darum solltest Du folgenden Pflegetipps unbedingt täglich berücksichtigen: Cremen, cremen, cremen! Am Hals wirst Du nie das Problem haben, dass die Haut durch eine zu fetthaltige Creme unschön im Licht glänzt. Ganz im Gegenteil: Zeichnen sich bei Dir nach dem Schlafen oder beim Tragen enger Kleidung schnell Knitterfältchen ab, ist das ein Anzeichen für Feuchtigkeitsmangel.

Eine reichhaltige Tagescreme fürs Gesicht kannst Du für den Hals gleich mitbenutzen. Gegen Falten am Hals helfen Inhaltsstoffe wie nährende Öle, Anti-Falten-Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Peptide oder Kollagen und feuchtigkeitsspendende Komponenten wie Aloe Vera.

Daneben können folgende Produkte gegen einen faltigen Hals helfen:

  • Eine intensive Nachtpflege, die Du vor dem Schlafen einfach über das Kinn nach unten etwas dicker auf Deinen Hals aufträgst.
  • Eine Bodylotion, gerne auch speziell für trockene Haut.
  • Eine Gesichtsmaske, die Du am Hals aufträgst.
  • Ein Ölwickel mit Oliven- oder Weizenkeimöl. Einfach den Hals gut einölen, mit einem Baumwolltuch umwickeln und am besten einige Stunden einwirken lassen.
  • Eine spezielle Dekolleté-Creme mit straffenden Inhaltsstoffen

Mit einer solch intensiven Anti-Aging-Pflege kannst Du sowohl kleinen Trockenheitsfältchen als auch horizontalen Falten entgegenwirken.

Wusstest Du, dass Kokosöl eine richtige Beautywaffe ist und der Faltenbildung entgegenwirkt? Hier erfährst Du, wie Du es zur Hautpflege einsetzt und was es noch so alles kann.

Wow: Bei diesen 11 Dingen hilft Kokosöl!

Diese Tipps helfen noch gegen Falten am Hals

Was Du noch tun kannst, um Falten am Hals vorzubeugen, ist eine regelmäßige Halsmassage. Richtig gehört! Eine solche Massage regt nämlich die Durchblutung des Gewebes an, wodurch es gefestigt und gestrafft wird. Am besten streichst, klopfst und zupfst Du Deine Haut zart (!), nachdem Du sie eingecremt hast. So öffnen sich die Poren, das Produkt zieht besser ein und die Elastizität der Haut wird gefördert.

Zudem kannst Du versuchen, öfter mal auf dem Rücken zu Schlafen. Ein Nackenkissen stützt Deinen Kopf und Hals währenddessen prima ab. Querfalten kommen nämlich nicht selten durch eine falsche Haltung während des Schlafens. Jedoch auch während des Wachseins! Heißt, als weiterer Tipp: Versuche, Haltung zu bewahren und den Hals gestreckt zu halten. Falls Du das gerade auf dem Smartphone mit gesenktem Blick liest, weißt Du, was gleich zu tun ist…

Zu guter Letzt empfehlen wir Dir auch eine gesunde Ernährung, da zu viel Alkohol und fettiges, nährstoffarmes Essen für schlaffe, fahle Haut sorgt. Weitere Tipps für straffe Haut findest Du bei uns.

So bekommst Du auch Deine Augenfalten in den Griff

Artikel lesen
Straffer Hals

Ein straffer Hals ist Dir durch eine gezielte Hautpflege, Massagen und Co. länger gesichert.

Falten am Hals chirurgisch entfernen lassen?

Leidest Du wirklich extrem unter Deinen Falten am Hals, kannst Du Dich auch über eine Halsstraffung bei einem Schönheitschirurgen informieren. Ein solcher Eingriff kann die Hautalterung zwar nicht für immer stoppen, Dir aber für ein paar Jahre zu einem strafferen Hautbild verhelfen. Bevor Du diesen drastischen und teuren Schritt (rund 5.000 Euro können für die OP anfallen) jedoch in Erwägung ziehst, solltest Du Dich von einem Arzt ausführlich über die Risiken und Nebenwirkungen aufklären lassen. Sind die Halsfalten wirklich so dramatisch?

Fazit: Wir empfehlen Dir, Deine Haut mit Cremes, Masken und Co. geschmeidig zu halten, um Falten am Hals zu reduzieren. Und der Hautalterung so gelassen wie möglich entgegenzusehen. Stress macht das Hautbild schließlich auch nicht besser. Und in Würde altern ist sowieso besser als jeder Eingriff. Kennst du noch einige Anti-Falten-Tricks? Dann verrate sie uns in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/Remains, iStock/Ridofranz, iStock/ValuaVitaly


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?