Magnesium Power
Miriam Bektasiam 19.06.2017

Für einen strahlenden Teint kann man einiges tun. Und das müssen längst nicht immer teure Cremes sein. Anti-Aging-Effekt, strahlender Glow, antioxidative Wirkung – wir haben eine neue Wunderwaffe auf unserem Beauty-Radar: Die Rede ist vom Supermineral Magnesium. Warum es in deiner Pflege-Routine in Zukunft nicht mehr fehlen sollte, erfährst du hier.

Dass Magnesium wichtig ist, um den Muskelaufbau zu fördern und für ein starkes Herz zu sorgen, ist soweit nichts Neues. Doch das Mineral kann noch mehr: Beauty-Experten schwören auf die Wirkung von Magnesium! Vitamine und Mineralien sind nämlich nicht nur das A und O in unserer Ernährung, sondern auch wahre Schönheits-Booster, die für einen ebenmäßigen Teint, glänzendes Haar und feste Nägel sorgen.

Schöne Haut ist kein Geheimnis, sondern eine Frage der richtigen Pflege und Ernährung.

So wirkt sich Magnesium auf deine Schönheit aus

Magnesium ist einer der wichtigsten Nährstoffe, die dein Körper benötigt, selbst aber nicht herstellen kann. Als Wirkstoff in Hautpflegeprodukten sorgt das Beauty-Allround-Talent für eine ebenmäßige und gesunde Haut. Durch seine beruhigende und harmonisierende Wirkung ist Magnesium besonders für trockene und sensible Hauttypen geeignet. Dermatologen nutzen den entzündungshemmenden Effekt auch zur Heilung von Rosacea (Gesichtsrose) und Akne. Tolle Tipps für eine porentief reine Haut erhältst du übrigens auch hier. Der Schönmacher ist darüber hinaus die Lösung für das Hautproblem Nummer eins: Fältchen. Denn durch seine antioxidative Inhaltsstoffe schützt der Beauty-Alleskönner deine Hautzellen vor freien Radikalen und verlangsamt somit das Älterwerden deiner Haut. Wertvolles Magnesium steckt zum Beispiel in den Cremes der Linie Artdeco Pure Minerals oder Ahava Mineral Botanic.

Wahre Schönheit kommt von innen

Magnesium ist eines der wichtigsten Mineralstoffe für unseren Körper.

In erster Linie basieren gesunde Haut, Haare und Nägel auf einer ausgeglichenen Ernährung. So ist es auch wichtig, deine Magnesiumspeicher regelmäßig zu füllen. In Mandeln, Haferflocken, Kakaopulver, Soja, Bananen und Vollkornprodukte steckt übrigens besonders viel von dem Beauty-Mineral. Du kannst es aber auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu dir nehmen.

Für den Stoffwechsel deiner Haut ist es natürlich auch wichtig, für ausreichend Flüssigkeit zu sorgen und mindestens eineinhalb Liter Wasser am Tag zu trinken – am besten Mineralwasser mit hohem Magnesiumanteil. Tipp: Wer auf Magnesium-Tabletten oder andere Supplements zurückgreifen möchte, sollte seinen Körper erst ganz langsam darauf vorbereiten und die Dosis erst nach und nach steigern. Die empfohlene Tagesmenge liegt bei etwa 300 mg.

Bildquellen: iStock/deniskomarov/samael334/jacoblund

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Lady_Guinevere am 02.07.2017 um 19:48 Uhr

    300 Gramm Magnesium pro Tag? Da hat wohl der Fehlerteufel zugeschlagen... 300 - 400 mg ( Milligramm ) sind es schon eher...

    Antworten