Körperbutter selber machen

Gerade im Herbst und Winter wird unsere Haut besonders stark beansprucht. Daher benötigt sie eine Extra-Portion Pflege. Gekaufte Körperbutter ist meist teuer und die Inhaltsstoffe nicht immer gut für Dich und Deine Haut. Körperbutter selber machen, kannst Du aber mit nur wenigen Handgriffen und Zutaten. Wir zeigen Dir, wie es geht!

Bewaffne Dich zunächst mit allen notwendigen Zutaten, wenn Du Deine Körperbutter selber machen möchtest. Dann folge unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung!

Körperbutter selber machen Schritt für Schritt

Körperbutter selber machen, gelingt mit unserer Anleitung auch Dir ganz einfach!

Körperbutter selber machen – alles, was Du brauchst:

  • 2 gereinigte Marmeladengläser
  • 100 Gramm Kokosöl
  • 50 Gramm Kakaobutter
  • 50 Gramm Mandelöl
  • Etwas Parfümöl für einen schönen Duft
  • Ein paar Tropfen Vitamin E-Öl für eine gepflegte Haut
  • Eventuell Teebaumöl, das wirkt antibakteriell

Die Zutaten kannst Du online oder in einem Reformhaus kaufen. Teilweise wirst Du aber auch in der Kosmetikecke im Bio-Supermarkt fündig.

Schritt-für-Schritt zur selbstgemachten Körperbutter

  1. Lass zuerst die Kakaobutter, das Mandel- und Kokosöl sowie das Vitamin E-Öl über einem Wasserbad schmelzen. Rühre dann die Zutaten gut um und lass die Flüssigkeit etwas abkühlen.
  2. Nun stell die Masse in den Kühlschrank und warte bis sie wieder hart wird. Geduld ist gefragt, denn das kann bis zu einer Stunde dauern.
  3. Während die Masse abkühlt, kannst Du schon einmal die Gläser vorbereiten. Am besten Du kochst sie steril ab, damit sich die Körperbutter etwas länger hält.
  4. Wenn die Körperbuttermasse beginnt, fest zu werden, holst Du sie aus dem Kühlschrank und schlägst sie mit einem Handrührgerät auf. Sie sollte danach aussehen wie aufgeschlagene Sahne.
  5. Nun gibst Du das Parfümöl und wenn Du magst das Teebaumöl hinzu, erneut mit dem Handrührgerät aufschlagen.
  6. Anschließend kannst Du die Masse in die Gläser geben und diese verschließen.
  7. Die Körperbutter hält sich nur etwa drei bis vier Wochen, da sie keine Konservierungsstoffe enthält. Am besten Du schreibst das Herstellungsdatum auf das Glas.

Unser Tipp: Die Körperbutter benötigt etwas Zeit zum Einziehen, da sie viele Öle enthält. Am besten Du cremst Dich abends vor dem Schlafengehen damit ein.

So schnell und einfach kannst Du Deine Körperbutter selber machen! Trockene Haut adé! Übrigens: Diese drei Tricks verhelfen Dir zu schöner Haut über Nacht!

Bildquelle: iStock/sitriel

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?