Pflegt und hilft

Haushaltstipps: Reiswasser für Haare und Co.

Jessica Tomalaam 14.07.2016 um 12:10 Uhr

Manchmal kann man aus sehr simplen Sachen tolle Beautyprodukte zaubern. Ob Kokosöl oder Zimt: beide sind absolute Beauty-Allrounder. Wir haben noch einen Allrounder für Dich ausfindig gemacht, der nicht nur Deine Haare pflegt, sondern auch bei Akne und Magen-Darm-Beschwerden helfen kann: Reiswasser.

Wie viel Geld gibst Du im Monat allein für Haarpflegeprodukte aus? Da kommt schon ein kleines Sümmchen zusammen, oder? Dabei musst Du das gar nicht. Reiswasser pflegt nicht nur Deine Haare, sondern kann Dir auch bei gesundheitlichen Beschwerden helfen. Wir sagen Dir, wie Reiswasser wirkt.

Reiswasser Haare

Reiswasser ist vielseitig einsetzbar.

Reiswasser für die Haare: Pflege für wenig Geld

Für die Frauen des Miao-Bergvolks im Süden Chinas gehört die Haarpflege mit Reiswasser schon lange zum Standard-Ritual. Und diese Frauen haben beeindruckende gesunde, kräftige Haare von ein bis zwei Metern Länge. Verwendet wird das Reiswasser für die Haare als Spülung. Dafür musst Du das milchige Wasser, das Dir nach dem Reiskochen übrig bleibt, einfach nur etwa zwei bis drei Tage stehen lassen. Du siehst dann schon, dass sich die Stärke am Boden der Schüssel absetzt. Der Säuregehalt steigt und Mineralstoffe und Antioxidantien können sich entwickeln. Dadurch glänzt Dein Haar nicht nur, sondern auch das Haarwachstum wird angeregt.

Am besten verwendest Du zum Reiskochen etwas mehr Wasser als sonst, damit Du genügend Reiswasser für Deine Haarspülung übrig hast. Die Haare solltest Du außerdem am besten nach dem Waschen über dem Waschbecken mit dem Reiswasser übergießen und eine Schüssel drunterstellen, sodass es immer wieder aufgefangen werden kann. Dadurch kannst Du Deine Haare mehrmals mit dem Wasser waschen. Du kannst das Reiswasser auch als Kur verwenden. Dafür musst Du es auf Deinem Haar verteilen und einmassieren und anschließend etwa 30 Minuten einwirken lassen. Danach wäschst Du Deine Haare ganz normal mit Shampoo und Conditioner.

Reiswasser gegen Magen-Darm-Beschwerden

Reiswasser

Auch Magen-Darm-Beschwerden kannst Du mit Reiswasser behandeln.

Wenn Du Reis gekocht hast, kannst Du das Wasser auch aufbewahren, um Durchfall und Blähungen zu bekämpfen. Die im Reiswasser enthaltene Stärke, erkennbar durch die milchige Konsistenz des Wassers, soll Deine Darmflora wieder in Ordnung bringen und die enthaltenen Ballaststoffe können Dir bei Verstopfung helfen.

Reiswasser gegen Kater

Du hast am Wochenende mal wieder zu viel getrunken und fühlst Dich einfach nur fürchterlich? Auch hier kann Reiswasser Abhilfe schaffen. Nach einer durchzechten Nacht solltest Du gleich morgens ein Glas Reiswasser trinken. Auch wenn Du Dir es vielleicht etwas eklig vorstellst, Reiswasser zu trinken. Es soll aber tatsächlich super gegen Kater wirken, weil damit der Salzhaushalt Deines Körpers wieder in Ordnung gebracht wird.

Reiswasser bei Akne

Wenn Du unter Akne leidest, kannst Du auch Reiswasser verwenden, um Deine Haut etwas zu beruhigen. Denn das es wirkt mit seiner Folsäure entzündungshemmend. Dafür musst Du nur morgens und abends etwas davon auf die betroffenen Stellen im Gesicht tupfen. Du kannst das Reiswasser natürlich aber auch ganz normal als Gesichtswasser zum Reinigen verwenden.

Bildquelle: iStock/Guiyuan,iStock/Nastco

Kommentare


Mehr zu Hautpflege

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos