Strahlend schön!

Die besten Tipps für porentief reine Haut

Susanne Falleram 06.07.2016 um 15:50 Uhr

Hautprobleme sind nur ein Problem in der Pubertät? Von wegen. Fast jede von uns hat Probleme mit ihrer Gesichtshaut. Denn das, was wir auf Laufstegen, roten Teppichen oder auf Covern von Hochglanzmagazinen so sehen, ist nicht immer die ganze Wahrheit. Da ist viel Make-Up oder Bildbearbeitung im Spiel. Viele Frauen haben Problemhaut. Die eine hat zu fettige, die andere zu trockene Haut. Eine Dame beschwert sich über Hautunreinheiten und Mitesser, die nächste über Glanz oder Spannungsgefühle. Um dafür zu sorgen, dass die Haut schön klar und frei von Unreinheiten bleibt, solltest Du sie gründlich reinigen und pflegen. Wir zeigen Dir die besten Tricks, wie Du zu strahlend schöner und porentief reiner Haut kommst.

Etwa 18 Prozent aller Frauen leiden unter unreiner Haut und bei 37 Prozent aller Frauen treten immerhin gelegentlich Mitesser oder Pickelchen auf. Pickel entstehen, wenn die Hautporen verstopft sind. Das kann daran liegen, dass zu viel Öl in den Talgdrüsen ist oder die Hautschüppchen verkleben. Der Talg kann dann nicht aus den Pore heraus, die Bakterien vermehren sich und treten schließlich als unschöne Entzündung an die Hautoberfläche: Der Pickel ist geboren. Schlimmstenfalls handelt es sich nicht nur um einen Pickel, sondern um Akne, die über das ganze Gesicht verteilt ist.

Unreine Haut

Statt porentief reine Haut breiten sich bei Dir Pickel aus? Dann lies Dir ganz schnell unsere Tipps und Tricks dagegen durch!

Wie entstehen Hautunreinheiten?

Als Kind wurde uns immer erzählt, dass Süßigkeiten und fettiges Essen die lästigen Pickel verursachen. Klingt logisch, fettiges Essen gleich fettige Haut. Dies ist aber ein weit verbreiteter Irrtum: Wissenschaftler konnten bisher keinerlei Zusammenhang zwischen schlechtem Essen und unreiner Haut feststellen. Fakt ist allerdings, dass sowohl Alkohol und Zigaretten als auch Stress und Müdigkeit das Aussehen unserer Haut stark beeinflussen können. Die Haut ist sozusagen ein Spiegel unserer Seele: Wenn es uns schlecht geht, spiegelt sich das auf unserem Hautbild wieder, und leider auch in der Gesichtshaut. Wenn Du also müde bist, dann wird auch Deine Haut müde und fahl aussehen.

Täglich reinigen für reine Haut

Das A und O für porentief reine Haut ist die richtige Reinigung, und zwar täglich abends und auch morgens. Abends reinigst Du das Gesicht vom Schmutz des Tages wie Staub, Zigarettenqualm und auch Hautfett. Und morgens ist die Reinigung ebenfalls unerlässlich, denn während wir schlafen, sondert unsere Gesichtshaut abgestorbene Hautschüppchen, Talg und Schweiß ab. Damit die Poren nicht verstopfen, musst Du sie also reinigen, Wasser alleine reicht aber nicht.

Gesichtsreinigung

Eine Reinigungscreme lässt Make-up-Rückstände und Co. verschwinden

Um die Haut von Talgrückständen, Creme und Schminke zu befreien, brauchst du eine lipophile, also fettlösende Substanz. Diese ist zum Beispiel in Reinigungsmilch und Waschgel enthalten. Für welche Variante Du Dich letztendlich entscheidest, ist Geschmackssache. Waschgele haben den Vorteil, dass es sie in unterschiedlichen, erfrischenden Duftnoten mit Wachmach-Effekt gibt. Reinigungsmilch ist aber meist milder für die Haut (hier bekommst Du zum Beispiel eine über Amazon). Die Reinigungsmilch massierst Du am besten mit den Fingerspitzen oder einem kleinen Schwämmchen ein, lässt sie kurz einwirken und spülst sie dann mit reichlich warmem Wasser ab. Waschgel trägst Du aufs feuchte Gesicht auf, massiert es ein, bis es schön schäumt und dann spülst Du es mit warmem Wasser gründlich ab. Ein solches kannst Du übrigens ebenfalls auf Amazon kaufen.

Achtung: Gewöhnliche Seife solltest Du nur bei äußerst unempfindlicher Haut verwenden, aber in der Regel greift sie den Säureschutzmantel der Haut an und trocknet stark aus.

Reine Haut: Erfrischung und Reinigung

Nach der Vorreinigung empfiehlt sich ein Gesichtswasser (hier ebenfalls über Amazon erhältlich), das Du mit einem Wattepad oder Wattebausch im Gesicht auftragen kannst. Es entfernt letzte Make-up-Reste und eventuelle Kalkrückstände vom Leitungswasser, die leicht die Poren verstopfen könnten. Außerdem wirkt es erfrischend und hinterlässt ein angenehm kühles Prickeln auf der Haut. Für besonders empfindliche und trockene Haut gibt es übrigens die schonende Variante ohne Alkohol. Diese greift den Säureschutz der Haut nicht allzu sehr an, sondern hilft vielmehr, ihn wiederherzustellen. Ohne diese Unterstützung würde Deine Haut zwanzig bis dreißig Minuten dafür benötigen. Dadurch werden Rötungen und Reizungen der Haut vermieden. Nach diesem Reinigungsschritt kannst Du eine pflegende Tagescreme auftragen.

Reine Haut: Peeling für einen rosigen Teint

Reine Haut

Ein Peeling zaubert reine Haut und einen rosigen Teint

Abgestorbene Hautzellen lassen die Haut stumpf und farblos aussehen. Um wieder einen rosigen und frischen Teint zu bekommen, kannst Du Deiner Gesichtshaut ein- bis zweimal wöchentlich ein mildes, auf Deinen Hauttyp abgestimmtes Peeling gönnen. Dieses entfernt abgestorbene Hautschüppchen und fördert die Durchblutung Deiner Haut. Massiere das Peeling sanft in die angefeuchtete Gesichtshaut ein und spüle es anschließend mit lauwarmem Wasser ab. Die synthetischen oder natürlichen Kügelchen wirken wie feines Sandpapier und rubbeln die Hautunreinheiten einfach weg. Das Ergebnis ist ein frischer, gesunder und vor allem reiner Teint! Ein Gesichtspeeling bekommst Du beispielsweise ebenso über Amazon.

Reine Haut: Gönn Dir mit Gesichtsmasken pure Wellness

Wenn Du Deiner Haut nach dem Peeling noch etwas richtig Gutes tun willst, dann gönn ihr doch eine Gesichtsmaske. Masken haben einen Soforteffekt und lassen Dich blitzschnell frisch und munter aussehen. Je nachdem was Du erreichen möchtest, hast Du die Wahl zwischen einer reichhaltigen Feuchtigkeitsmaske, einer glättenden Anti-Falten-Maske oder auch einer anregenden Schokoladenmaske, die Du hinterher sogar vernaschen kannst.

Der Auswahl an Masken sind fast kein Grenzen gesetzt: Ob Du nun entspannen, Deine Haut glätten, reinigen oder nur pflegen willst, Du wirst für fast alles die geeignete Maske finden:

  • Eine Feuchtigkeitsmaske polstert Deine Haut intensiv auf, wodurch sie sofort praller, frischer und glatter wird.
  • Wenn Du müde bist, kann eine Maske mit Kräuteressenzen aus Minze und Menthol helfen, schnell wieder fit zu sein.

Am Besten kombinierst Du die Gesichtsmaske übrigens mit einem Vollbad, da die Poren sich durch den Wasserdampf öffnen und dadurch die Wirkstoffe besser eindringen können. Alternativ kannst Du diesen Effekt auch mit einer Kompresse erzielen. Eine große Auswahl an Gesichtsmasken gibt es auch bei Amazon.

Absolutes No-Go bei unreiner Haut

Porentief rein

Auf keinen Fall sollte man Pickel selber ausdrücken!

Was Du im Kampf gegen die Pickel auf keinen Fall tun darfst, ist selber Hand anzulegen und die Pickel ausdrücken. Hände sind die absoluten Bakterienträger und egal, wie oft und gründlich Du sie wäschst, Du wirst sie nur schwer von den Bakterien befreien können. Sobald Du einen Pickel mit bloßen Händen ausdrückst, regst Du damit die Bakterienvermehrung an, es kann sogar durchaus vorkommen, dass dadurch noch mehr Pickel entstehen.

Außerdem kann es leicht passieren, dass Du die Haut mit Deinen Fingernägeln verletzt, wodurch unschöne Narben entstehen können. Und wenn Du Pech hast, bleiben die Narben sichtbar, nachdem die Entzündung abgeheilt ist. Wenn Du also einen Pickel unbedingt sofort loswerden willst, dann lasse dies am besten von einer erfahrenen Kosmetikerin machen, denn diese wurde extra dafür geschult und weiß, was sie tut. Bei kleinen Mitessern kannst Du auch einen sogenannten Anti-Komedonen-Strip benutzen: Den klebst Du auf die entsprechende Stelle und ziehst ihn dann später mitsamt Mitesser ab.

Der letzte Schliff für reine Haut

Für Deine gründlich gereinigte Haut brauchst Du auch die richtige Tagespflege. Achte darauf dass die Creme auf Deinen Hauttyp abgestimmt ist:

  • Trockene Haut benötigt eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme. Da sie selber nicht dazu in der Lage ist, Feuchtigkeitsdepots anzulegen, muss sie mit Ceramiden, Hyaluronsäure oder synthetisch hergestelltem Harnstoff versorgt werden, der das für Deine Haut erledigt.
  • Wenn Du eher zu fettiger Haut neigst, solltest Du sie zwar auch gut mit Feuchtigkeit, aber nicht mit Fett versorgen. Am besten eignet sich hier ein leichtes Hydrogel oder ein ölfreies Fluid speziell für fettige Haut.
  • Für die berühmt-berüchtigte Mischhaut gibt es ebenfalls speziell abgestimmte Produkte, die der Haut genügend Feuchtigkeit spenden, sie aber nicht fettig machen.

Feuchte Haut ist übrigens aufgequollen und dadurch viel aufnahmefähiger als trockene Haut. Pflegeprodukte wirken also besonders gut, wenn Du sie in kreisförmigen Bewegungen auf die feuchte Gesichtshaut aufträgst.

Bildquellen: iStock/gpointstudio, iStock/Poike, iStock/Voyagerix, iStock/Alliance

Kommentare (34)

  • Für porentief reine Haut habe ich leider kein Patentrezept, ich kann aber die "Reine Haut"-Maske von Balea sehr empfehlen. Auch die "Totes Meer"-Maske ist super gegen unreine Haut. Danach fühlt man sich super frisch und rein.

  • Ich will auch gerne eine schöne reine Haut haben.

  • ich habe leider auch mit Pickeln zu kämpfen, aber ich hoffe, dass ich nach der Pubertät wieder reine Haut habe.

  • Man muss wirklich sagen, dass es keine Patent-Lösung gibt, die für jeden gleich wirkt. Jeder Hauttyp ist individuell und muss so auch bei Problemen behandelt werden. Hier fängt man natürlich mit der täglichen Pflege, sprich Hygiene an. Neben dieser Selbstverständlichen Basis können verschiedene Mittel probiert werden. Die Auswahl reicht hier von Cremes, die was Kosten bis hin zu einfachen Hausmitteln wie Honig oder Kamille. Cremes, die eine Art Kokosöl enthalten helfen vielen Leuten.

  • Ich glaub, kein Mensch hat wirklich reine Haut. Das Wundermittel heißt einfach nur Schminke.

  • Bei extremer Akne muss man regelmäßig mind. einmal im Monat zur Kosmetikerin. Diese führt dann eine kosmetische Behandlung und drückt die richtig dicken und entzündeten raus und zwar so, dass dann keine Narben bleiben. Gleichzeitig sollte man sich vom Arzt beraten lassen. Gesicht Abends immer gründlich waschen. Es gibt Anti-Babypillen die auch sehr gut für die Haut sind. Zum Beispiel Bella Hexal! Aber da sollte man sich trotzdem nochmal beim Arzt beraten lassen. Das ist ein langer Kampf. Meine Schwester hat vier Jahre gebraucht. Und sie hatte extrem viele Pickel/ Mitesser .....Heute hat sie eine super Haut. Und was auch ganz ganz WICHTIG ist. NIEMALS selber ausdrücken!!!!!!!! Das gibt Narben oder rote Flecken!!!!

  • **Mein Beautytipp** Waschlappen nassmachen und mit ner ganz normalen Seife, am besten vielleicht eine von der Apotheke oder Arztseife (kriegt man in jedem Drogeriemarkt) das Gesicht mind. über eine Minute lang richtig gründlich scheuern. Am besten kleine Kreisbewegungen lange an einer stelle und dann weiter komplett das ganze Gesicht. Dann einfach Gesicht mit klarem kühlem/lauwarmen Wasser ausspühlen. Die Haut fühlt sich gleich schon viel besser an. Der ganze Schmutz wird mit dem Waschlappen richtig weggescheuert. Und das hilft super. Meine Haut ist nach paar Wochen komplett rein geworden!!!!

  • Reine Haut... da träume ich auch von. Zwar ist meine Haut ganz in Ordnung auf den ersten Blick. Aber wenn man genauer hinguckt, sieht man schon ein paar Unreinheiten. Aber gut, damit kann ich leben. Ich benutze schon eine ganze Weile die Pflegeserie von Caudalie. Das ist französische Naturkosmetik und ich bin super zufrieden damit.

  • Sehr gut hilft mir persönlich Salz vom Toten Meer. Einen Löffel in einem viertel Liter Wasser auflösen und auf die Haut tupfen. Unbedingt nicht länger als 10 Minuten auf der Haut lassen!! Am besten schon nah 5 Minuten wieder abwaschen. Danach gut eincremen. Oder eine Honigmaske auftragen ( 2-3 Löffel Honig mit ein wenig Milch verrühren). Die kann dann zur Hautentspannung ungefähr eine halbe Stunde aufgetragen bleiben. Dann mit Wasser abspülen. Ergebnis: Rötungen und Schwellungen sind zurückgegangen und die Haut ist weicher. Honig hat zudem eine heilende Wirkung -> Beschleunigung der Heilung. Salz trocknet die Pickelchen, Pickel, Mitesser aus. Aber leider auch die Haut. Deswegen gut eincremen. Und nicht zu oft ! Zu empfehlen sind: -Honigcremes. Sind so gut wie überall erhältlich. Man sollte nur darauf achten, dass keine Parfume, künstliche Aromen und Duftstoffe enthalten sind. -Schaeben's Pflegeprodukte. Totes Meer Salz Creme (wirkt SEHR gut !) Von Schaeben's gibts aber auch noch eine Pflegeserie Gibts fast überall. Z.B. dm, Rossmann, Schlecker ... (:

  • hey mädels wisst ihr was ich benutze penaten baby WASCH- & DUSCHCREME die ist super und auch fürs gesicht und danach die creme davon für gesicht und körper

  • Und am besten mit mehr als 50% Aloe Vera. Mehr Infos dazu gerne auf meiner Homepage: www.wellness-daheim.tk

  • reine Haut zu bekommen oder zu haben ist ganz einfach....viel VITAMIN E...hochdosiert Kapseln schlucken...sollte es schon Pickel geben dann die passende Kosmetik,vor allem GESICHTSWASSER benutzen

  • durch die tipps hab ich jetzt wirder richtig reine haut

  • Ich hätte auch gerne mal wieder so richtig reine Haut.

  • Teebaumöl ist die Lösung Ladies

  • Hautunreinheiten nerven.. ich habe sie immer sehr schlimm 2 Tage vor und nach den Tagen.

  • Wer kann mir eine Hautcreme entfehlen für trockene , aber auch gleichzeitig pickelige Haut? bitte melden! Liebe Grüße Kim <3

  • Höchst bescheuert finde ich aber den Tipp "Wenn du also unbedingt einen Pickel loswerden willst dann lass dies von einer erfahrenen Kosmetikerin machen"......als wenn ich mir das für jeden Pickel leisten kann...da bin ich nach einer #woche pleite!!

  • ich hab schon sooo viel ausprobiert und nichts hat wirklich gewirkt. war auch schon beim hautarzt, aber diese cremes, die ich dort bekommen habe, haben alles nur noch schlimmer gemacht. -.- jetzt habe ich homöopathische tropfen gegen akne aus der apotheke und obwohl ich sie erst seit ca. einer woche nehme, wirken sie schon ein wenig! wär echt super, wenn das so weiter gehen würde (:

  • Ich benutze bebe young care und (bitte nicht lachen, aber es bewirkt wunder) Babypuder. Ich habe helle trockene Haut. Seitdem ich diese Zwei Dinge benutze sieht meine Haut viel besser aus. Und Pickel kommen nur vor den Tagen, und das auch nicht wirklich viele.

  • ja shr gut geschrieben

  • ja shr gut geschrieben

  • teebaumöl soll auch helfen na aj morgen ab zum drogeriemarkt und paar sachen die fehlen besorgen

  • ich hasse auch meine hautunreinheiten kurz bevor ich meine tage kriege. manchmal ist es so schlimm, dass alles sehr langsam wieder weggeht, d.h. ich habe dann mal für 1 oder 2 tage relativ saubere haut und dann gehts schon wieder los -.-

  • gut geschrieben

  • ich habe auch immer ganz empfindliche Haut und muss bei jeder Creme etc aufpassen, damit ich reine Haut behalte

  • Ich habe auch immer kurz vor meinen Tagen Pickel und Mitesser. ich hasse diese Hautunreinheiten. Fühl mich dann immer total unwohl in meiner Haut.

  • Es ist immer wieder erstaunlich wie viel ich noch dazu lernen kann. Ich habe auch trockene Haut und leide vor allem im Winter auch unter extrem trockener Haut. Ich werde mir mal ein paar Hautpflegeprodukte zulegen. Ich hoffe das es was bringt. :)

  • ich hab eigentlich ziemlich reine Haut, aber eine gute Gesichtspflege ist dabei enorm wichtig! Ich gebe meiner Haut gaaanz viel feuchtigkeit!

  • Super Tipps :) Probiere sie in nächster Zeit mal aus und hoffe mal so eien reine Haut zu bekommen

  • Ich hab grad noch einen Beitrag gepostet. Ich hab total trockene Haut und dazu kommt noch dass sich dann dennoch Hautunreinheiten bilden. Das ist total nervig. Auf der einen Seite pellt sich die Haut schon nahezu ab und auf der anderen Seite sind da Pickel und Mitesser. Gut also das hört sich jetzt schlimmer an als es ist und anderen fällt das gar nicht so dermaßen auf, aber das kratzt schon ein wenig an meinem Selbstwertgefühl. Eine Kosmetikerin hat mir auch schon mal richtig kontraproduktive Tipps gegeben. Wollte mir glaube ich nur Cremes andrehen. Aber der Artikel hilft mir zumindest ein bisschen weiter. Dennoch werde ich mal einen Termin beim Hautarzt machen müssen.

  • Das ist ja mal echt interessant. Ich finde Hautunreinheiten so ätzend. Ein weiterer guter Tipp sind übrigens auch diese Kleie-Masken. Die gibt es im Reformhaus.

  • Super Artikel! Ich auch immer, wenn ich etwas ungesundes esse, Pickel, vor allen Dingen McDonalds und anderes Fastfood.

  • ich kämpfe auch immer noch mit hautunreinheiten, besonders bevor ich meine Tage bekomm. aber ich fürchte gegen hormone kann man nichts machen...


Mehr zu Hautprobleme

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos