Pickel Dekolleté
Susanne Falleram 10.11.2016

Pickel kommen nicht nur regelmäßig zum ungünstigsten Zeitpunkt, sondern platzieren sich auch immer wieder an den ungünstigsten Stellen, an denen man sie nur schwer kaschieren kann. Bestes Beispiel neben den typischen Störenfrieden im Gesicht: Pickel am Dekolleté. Wie man Mitesser und Pickelchen über dem Busen ganz schnell wieder los wird und warum sie überhaupt genau dort entstehen, das erklären wir Dir hier.

Nicht wenige Frauen sind von einem unschönen Pickel-Dekolleté betroffen und ärgern sich, weil sie so natürlich keine tief ausgeschnitten, sexy Oberteile und Kleider tragen wollen. Und jeden einzelnen Fleck mit Camouflage-Make-up, Concealer und Puder abdecken, macht ja auch keinen Sinn, zumal das im Dekolleté richtig auffallen und im blödesten Fall auch noch auf die Kleidung abfärben kann. Sollte man also nur noch Rollkragentops tragen und sich seinem Schicksal geschlagen geben? Nichts da! Gegen Pickel im Dekolleté-Bereich gibt es einige Tipps, Tricks und Mittel.

Pickel Dekolleté

Pickel am Dekolleté können zum Beispiel durch eine ungesunde Ernährung entstehen.

Pickel am Dekolleté behandeln: Tipps, Tricks und Mittel

Was hilft gegen Pickel am und über dem Busen? Was viele für die schnellste und einfachste Lösung halten, ist losquetschen. Die rabiate Methode, um die kleinen Talghubbel loszuwerden, ist doch perfekt, oder? Natürlich NICHT! Finger weg von Pickeln, seien sie noch so klein und auf diese Weise scheinbar schnell wegzubekommen. Pickel ausdrücken hat nur zu Folge, dass Du die Haut dadurch reizt, sodass sie sich eventuell entzündet und im schlimmsten Fall Narben bzw. Pickelmale zurückbleiben. Pickel solltest Du lieber äußerlich mit sanften Methoden behandeln. Pickel im Dekolleté schnell loswerden und verschwinden zu lassen gelingt Dir zum Beispiel durch…

  • … regelmäßiges Peeling im Brustbereich: Am besten einmal die Woche sanft das Dekolleté massieren. So entfernst Du abgestorbene Hautschuppen, regst die Durchblutung an und den Abtransport von Talg- und Fettablagerungen. Hierbei helfen kann zum Beispiel ein selbstgemachtes Kaffee-Peeling.
  • … Eincremen mit Bodylotion, die nicht fettet: Hautpflege ist auch beim Dekolleté wichtig, damit es straff und geschmeidig bleibt. Damit Du allerdings nicht aus Versehen die Pickelbildung förderst, solltest Du eine Feuchtigkeitscreme verwenden, die nicht zu reichhaltig ist und einen Fettfilm auf der Haut hinterlässt. Dieser verstopft sonst schnell die Poren.
  • … Verwenden (natürlicher) Anti-Pickel-Produkte: Tupfe Teebaumöl oder Zinksalbe als Hausmittel gegen Pickel vereinzelt auf die Pickel am Dekolleté, um sie schnell loszuwerden. Manche schwören auch auf Zahnpasta, diese trocknet den Pickel jedoch sehr aggressiv aus und ist daher nur bedingt geeignet. Auch spezielle Anti-Pickel-Stifte wie dieser können helfen. Sie trocknen die Pickel auf sanfte Weise aus, sodass sie kleiner werden und letztlich ganz verschwinden.

Mit diesen Methoden lassen sich Pickel auch vorbeugen, ehe sie sich überhaupt breit machen können.

Pickel

Pickel sind nicht nur im Gesicht lästige Quälgeister. So oder so gilt: Auf KEINEN FALL ausdrücken!

Die Ursachen für ein Pickel-Dekolleté

Doch warum entstehen die Hautprobleme gerade an dieser Körperstelle? Schuld an einem Pickel-Dekolleté oder sogar einer regelrechten Akne an der Brust können zum Beispiel die Hormone sein. Gerade in der Pubertät oder während einer Schwangerschaft, bei vielen Frauen aber auch einfach so, sind starke Hormonschwankungen normal. Da das weibliche Geschlechtshormon Östrogen die Talgproduktion mitsteuert, kann es bei erhöhtem Vorkommen auch eine vermehrte Fettablagerung begünstigen und den einen oder anderen Pickel über der Brust sprießen lassen. Vermutest Du bei Dir diese Ursache für Deine Pickel am Dekolleté, solltest Du am besten mit einem Arzt (Dermatologen) abklären, wie man in Deinem Fall die Schwankungen am besten in den Griff bekommen kann. So können die betroffenen Stellen gezielt von den kleinen und großen, entzündeten Pickeln befreit werden und Du bekommst wieder ein schönes Dekolleté.

Die Ernährung spielt ebenfalls eine Rolle. Ungesundes, fettiges, süßes Essen begünstigt die Talgproduktion, einen glänzenden Teint und nicht zuletzt auch Pickel am Dekolleté. Unreine Haut vermeidest Du also auch, indem Du auf die eine oder andere kulinarische Sünde verzichtest. Übrigens: Pickel durch Milch sind auch keine Seltenheit.

Auch die Kombination aus Schweiß und Kleidungsstücken, die nicht atmungsaktiv sind, kann Pickel begünstigen. Beides lässt die Poren nämlich verkleben, sodass Talg wieder ein leichtes Spiel hat, sich zu sammeln, zu entzünden und für Hautunreinheiten zu sorgen. Synthetische Stoffe können auch zu Hautreizungen führen, die Pickel zur Folge haben. Dasselbe gilt für Parfum, das die Haut dank Alkohol und chemischer Geruchsstoffe reizen kann. Fazit: Öfter mal Dekolleté zeigen und den Lieblingsduft an anderen Körperstellen auftragen kann dabei helfen, einer Pickelbildung vorzubeugen. Welche Gründe es hat, wenn man ganz plötzlich Pickel bekommt, erfährst Du hier.

Noch ein Extratipp gegen Pickel am Dekolleté zum Schluss: Beim Abschminken solltest Du mit einem Wattepad und etwas klärendem Gesichtswasser ohne Alkohol auch über das Dekolleté tupfen, um Schmutz und Talg zu entfernen.

Bildquellen: iStock/g-stockstudio, iStock/shironosov


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?