Aufscheuern

Die Oberschenkel reiben? Diese 7 Tricks helfen!

Susanne Falleram 12.07.2016 um 15:44 Uhr

Vielleicht kennst Du es auch: Da trägt man im Sommer einmal ein luftiges Kleid oder Hotpants statt einer langen Jeans, schon scheuern die nackten Schenkelinnenseiten aneinander. Das ist ärgerlich und unangenehm, muss aber nicht sein. Sieben Tricks, die helfen, wenn die Oberschenkel reiben, verraten wir Dir hier.

Dass die Oberschenkel aneinanderreiben, sobald mal keine Lage Stoff dazwischen ist, kennen nicht nur fülligere Frauen. Tatsächlich kann es auch einfach anatomisch so sein, dass das Becken eher schmal gebaut ist und die Schenkel so auch bei schlanken Damen sehr nah aneinander liegen (im Gegensatz zur Thigh Gap, die manche Frauen von Natur aus haben oder krankhaft anstreben). Beim Laufen fangen jene dann an, an der Innenseite gegeneinander zu scheuern, vor allem dann, wenn man ins Schwitzen gerät.

Die Folge: Ein unangenehmes Gefühl bis hin zu Schmerzen, Jucken, Rötungen und sogar richtigem Wundsein. Darüber zu schweigen, weil man sich geniert und das unangenehme Reiben lieber hinnimmt, als beim Ansprechen als dick abgestempelt zu werden, ist natürlich Unsinn. Was Du tun kannst, wenn die Oberschenkel reiben? So einiges! Sieben ultimative Tipps und Tricks haben wir hier für Dich.

Oberschenkel reiben

Wenn die Oberschenkel reiben, kann das ziemlich unangenehm sein

7 Hilfsmittel, wenn die Oberschenkel reiben

Was tun, wenn die Oberschenkel reiben? So einiges! Zum Glück gibt es gegen dieses Dilemma einige Tipps und Tricks in Sachen Beauty und Fashion, die das Scheuern verhindern. Und uns zudem die Beinfreiheit in Kleidern, Röcken und Hotpants um einiges angenehmer machen.

Bildquelle: iStock/Jacob Ammentorp Lund, iStock/SanneBerg

Kommentar (1)

  • http://www.facebook.com/l0veleg <3


Mehr zu Schöne Haut