Aufscheuern

Die Oberschenkel reiben? Diese 7 Tricks helfen!

Susanne Falleram 12.07.2016 um 15:44 Uhr

Vielleicht kennst Du es auch: Da trägt man im Sommer einmal ein luftiges Kleid oder Hotpants bzw. Shorts statt einer langen Jeans, schon scheuern die nackten Schenkelinnenseiten aneinander. Das ist ärgerlich und unangenehm, muss aber nicht sein. Sieben Tricks, die helfen, wenn die Oberschenkel reiben, verraten wir Dir hier.

Dass die Oberschenkel aneinander reiben, sobald mal keine Lage Stoff dazwischen ist, kennen nicht nur fülligere Frauen. Tatsächlich kann es auch einfach anatomisch so sein, dass das Becken eher schmal gebaut ist und die Schenkel so auch bei schlanken Damen sehr nah aneinander liegen (im Gegensatz zur Thigh Gap, die manche Frauen von Natur aus haben oder krankhaft anstreben). Beim Laufen fangen jene dann an, an der Innenseite gegeneinander zu scheuern, vor allem dann, wenn man ins Schwitzen gerät.

Die Folge: Ein unangenehmes Gefühl bis hin zu Schmerzen, Jucken, Rötungen bis hin zu dem Punkt, an dem die Oberschenkel durch das Reiben wund sind. Darüber zu schweigen, weil man sich geniert und das unangenehme Reiben lieber hinnimmt, als beim Ansprechen als dick abgestempelt zu werden, ist natürlich Unsinn. Was Du tun kannst, wenn die Oberschenkel reiben? So einiges! Sieben ultimative Tipps und Tricks haben wir hier für Dich.

Oberschenkel reiben

Wenn die Oberschenkel reiben, kann das ziemlich unangenehm sein.

7 Hilfsmittel, wenn die Oberschenkel reiben

1. Vaseline

Schweiß macht die Innenseiten der Oberschenkel zwar irgendwie glitschig, aber eben nicht gut genug, dass die Haut einfach aneinander vorbeigleiten könnte. Vaseline kann da ganz einfach nachhelfen. Einfach etwas davon auf die betroffenen Hautstellen geben, schon flutscht das Ganze unbemerkt besser und fühlt sich nicht mehr so unangenehm an. Vaseline bekommst Du im Supermarkt oder zum Beispiel auf Amazon.

2. Blasen-Gel

Blasen an den Füßen sind ja im Endeffekt nichts anderes als das, was die Reibung an der Haut dank zu enger, unbequemer Schuhe verursacht. Neben Blasenpflastern gibt es spezielle Gels, auch in Stick-Form, die man auf die Haut aufträgt. Sie legen sich wie ein dünner Film über sie und schützen gegen Reiben und Scheuern der Oberschenkel.

Oberschenkel reiben

Reibende Oberschenkel gibt es mit diesen Hilfsmitteln nicht mehr!

3. Babypuder

Es ist eigentlich ganz simpel. Was den Kleinsten zum Wundschutz hilft, kann auch uns helfen! Wenn die Oberschenkel reiben, gibt man einfach etwas Babypuder darauf und legt sie so trocken. Der Schweiß wird aufgesaugt und die Haut kann komplett trocken aneinander geraten, ohne, dass sich die Schenkel gegenseitig aufscheuern. Noch mehr Beauty-Hacks zu Babypuder findest Du bei uns.

4. Deo

Ob als Spray oder Roller, ein extrastarkes Deo verhindert Schweißablagerungen, die zu Scheuern führen, ebenso wie Babypuder. Du kannst es entweder fertig kaufen oder Du lässt Dir eines in der Apotheke anmischen. Das kostet dann zwar ein paar Euro mehr, sorgt aber, einmal auf die Innenseiten der schwitzenden Oberschenkel aufgetragen und getrocknet, garantiert für scheuerfreies Laufen.

5. Geheimtipp, wenn die Oberschenkel reiben: Sportler-Hautschutz

Für Jogger, Radfahrer und Co. gibt es eigens ein silikonhaltiges Gel, das eine ultimative Waffe gegen Wundscheuern darstellt. Das nutzen wir doch direkt einmal für uns selbst, wenn die Schenkel beim Laufen reiben! Du bekommst auch dieses beispielsweise auf Amazon.

6. Shapewear

Formunterwäsche wie Spanx in Radlerhosen-Form macht die Schenkel nicht nur optisch schmaler, sondern bietet durch die Stofflage unterhalb eines Rockes oder Kleides einen idealen Schutz gegen reibende Oberschenkel. Natürlich solltest Du darauf achten, dass die Hose nicht hervorlugt und am besten eine Hautfarbe hat, damit die Trickserei nicht auffällt.

7. Abgeschnittene Feinstrumpfhose

Wer keine Lust hat, sich extra Formunterwäsche zu kaufen, der kann auch einfach ein alte Feinstrumpfhose anziehen und die Beine so weit abschneiden, dass nur noch die Oberschenkel vom dünnen Nylon-Gewebe bedeckt sind. Auch so verhindert man das unangenehme Gefühl, wenn die Oberschenkel reiben.

Was tun, wenn die Oberschenkel reiben? So einiges! Zum Glück gibt es gegen dieses Dilemma einige Tipps und Tricks in Sachen Beauty und Fashion, die das Scheuern verhindern. Und uns zudem die Beinfreiheit in Kleidern, Röcken und Hotpants um einiges angenehmer machen. Hast Du noch weitere Tipps, was man tun kann, wenn die Beine aneinander reiben? Wir sind auf Deine Erfahrungen und Tricks gespannt!

Bildquelle: iStock/Jacob Ammentorp Lund, iStock/SanneBerg, iStock/Voyagerix

Kommentar (1)

  • neir4E am 20.07.2016 um 10:36 Uhr

    http://www.facebook.com/l0veleg <3


Schöne Haut: Mehr Artikel