Pickel erfolgreich bekämpfen
Anett Pohlam 15.06.2010

Pickel ärgern uns nicht nur während der Pubertät – Auch später haben wir oft noch mit unreiner Haut zu kämpfen. Wir verraten Euch, wie Ihr Pickel erfolgreich bekämpfen könnt und im Handumdrehen mit einem strahlend glatten Teint glänzt!

Pickel bekämpfen

Pickel bekämpfen mit einfachen Mitteln

Pickel sorgen bei uns oft für schlechte Laune. Auch wenn wir früher einmal gedacht haben, dass sich das Problem nach der Pubertät wie von selbst erledigt, mussten wir doch schnell lernen, dass unsere Haut phasenweise auch im Erwachsenenalter noch zu Hautunreinheiten neigen kann. Wenn zum Beispiel die Periode ansteht oder wir mit unserer Ernährung ein bisschen nachlässig werden, stellen sich oft entzündete Hautstellen und unreine Hautpassagen ein.

Wir haben für Euch einige nützliche Tipps zusammengestellt, mit denen Ihr Hautunreinheiten ganz leicht den Kampf ansagen könnt!

Pickel erfolgreich vermeiden: Die richtige Ernährung

Schokolade macht glücklich! Wer sich allerdings nicht beherrschen kann, der bekommt von zu viel Schokolade und anderen Süßigkeiten nicht nur ärgerliche Fettpölsterchen, sondern auch unreine Haut. Deshalb ist auch für einen strahlenden Teint die richtige Ernährung wichtig. Gemüse und Obst helfen uns, einen Traum-Teint zu bekommen. Auf Unmengen von Schokoladen, Süßigkeiten und extrem fett- oder zuckerhaltige Speisen sollten wir lieber verzichten.

Pickel bekämpfen: Masken für reine Haut

Pickel bekämpfen: Maske

Pickel bekämpfen: Masken und Peelings sorgen für reine Haut.

Bei unreiner Haut ist einiges an Pflege nötig, um die unschönen Hautpartien schnell wieder zu einem gesunden Strahlen zu bringen. Mit einem kleinen Beautyprogramm ist das aber kein Problem: Zunächst sollte die Haut aufgeweicht werden. Das geht am besten, wenn Ihr einen heißen nassen Waschlappen sanft und vorsichtig in Euer Gesicht drückt. Das öffnet die Poren und bereitet sie so auf die Beautybehandlung vor.

Pickel sollten eigentlich nicht ausgedrückt werden. Wenn Ihr aber auf keinen Fall darauf verzichten wollt, ist es wichtig, immer darauf zu achten, dass Ihr nicht direkt mit Euren Fingern an die entzündeten Stellen geht. Nehmt am besten ein Taschentuch zur Hilfe. Danach muss sich die Haut dringend erholen. Mit einer pflegenden und antibakteriellen Maske verwöhnt Ihr die strapazierte Haut nach dem Pickel entfernen am besten. Achtet darauf, dass Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Kamille enthalten sind. Sie helfen der Haut, sich zu regenerieren. Besonders wichtig ist es, eine Maske für den richtigen Hauttyp auszuwählen: Wer zu Unreinheiten neigt, sollte auf keinen Fall zu einer Maske für trockene Haut greifen.

Nach dem Beautyprogramm solltet Ihr zu einem Gesichtswasser greifen, das die Rötungen oder entzündeten Stellen zusätzlich abklingen lässt. Das Gesichtswasser darf ein bisschen brenne, da zur Desinfektion meistens Alkohol enthalten ist. Abschließend sorgt eine leichte Creme (nicht zu fetthaltig!) dafür, dass Eure Haut schön weich bleibt und nach den Strapazen nicht austrocknet. Dann könnt Ihr mit schöner glatter Haut in den Sommer starten.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • Andrea751 am 09.02.2015 um 05:05 Uhr

    Tabletten gegen pickel - http://nplink.net/78WlOW6w Ich kann die Effektivität nur bestätigen - nach ein paar Tagen begannen die Pickel kleiner und blasser zu werden, bis sie schließlich spurlos verschwunden waren.

    Antworten
  • selena3435 am 08.05.2014 um 12:05 Uhr

    Die Tipps zum Pickel bekämpfen sind echt ganz gut, bei mir helfen vor allem immer die Masken, aber ich habe jetzt auch keine totale Problemhaut. Pickel bekämpfen muss ich trotzdem ab und an.

    Antworten
  • marta0313 am 12.03.2014 um 08:50 Uhr

    Tabletten gegen pickel - http://goo.gl/IG3Fc1 Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.

    Antworten
  • redheadgirl am 04.09.2013 um 09:30 Uhr

    ich glaube, ein Patentrezept zum Pickel bekämpfen gibt es nicht, ich habe lange gebraucht, bis ich die richtigen Reininungsprodukte gefunden habe.

    Antworten
  • Laaari am 08.04.2012 um 14:36 Uhr

    also das stimmt bei Pickel darf man keine Creme für trockene haut verwenden da sie sehr fettig ist und nur mehr Pickel verursacht. Aber man soll auch vermeiden das man nich so ein chemisches Zeug verwendet da sie auch sehr gefährlich für die haut sein kann z.B (Clerasil...) Am besten ist es natürliche Sachen zu nehmen, man sollte z.B. achten das die haut nich fettig ist da oft das Problem ist das man viele Pickel hat. Ich hab gehört das Heilerde oder Teebaumöl sehr gut gegen Pickel ist habs aber noch nich ausprobiert aber das werde ich noch machen da ich einen sehr schlimmen Pickelbefall habe.

    Antworten
  • Glamour_girl123 am 16.09.2011 um 20:26 Uhr

    also ich gebs zu ich habe schon mehrere.aber ich kann dagegen nix machen es is die pubertät...ich habe alles aus probiert...wirklich alles! von cremes bis zu pudern hin zu peelings...und beim hautarzt war ich auch schon mehrmals....ich weiß nicht mehr so richtig weiter...

    Antworten
  • julejasmin am 10.08.2011 um 08:02 Uhr

    huhu das hilft doch gar nicht.

    Antworten
  • thestrawberry am 12.03.2011 um 11:23 Uhr

    @:Choulinchen welches clerasil benutzt du denn/hast du denn benutzt?Ich hab nähmlich so ein Clerasil gesichtswasser und das scheint auch net viel zu helfen...

    Antworten
  • evermine04 am 16.07.2010 um 16:16 Uhr

    Soo..also ich habe auch mit pikeln zu kämpfen gehabt. rein durch zufall habe ich entdeckt, das es (mir zumindest) ziemlich hilft, einfach kein make up mehr zu verwenden! also mascara und so kla, aba all den mist der pickel abdecken soll, weglassen! sie wurden bei mir schlagartig ab dem 3ten tag weniger! jetzt mach ich das seit 4 wochen und hab keinen einzigen mehr! haut wie ein babypo :). das einzige was davon nicht weggeht, sind mittesser ._. ansonsten ist es sehr hilfreich, wenn ihr einen pony habt, den ab und zu mal aus dem gesicht zu machen! 🙂 nur feuchtigkeitscreme benutzen wenn ihr wirklich trockene oder strapazierte haut habt (z.b. nach dem schwimmen im wasser mit chlor!) dann müsstet ihr euch weniger an diesen peinlichen freunden haben 😉 viel glück 🙂

    Antworten
  • Ailee am 04.07.2010 um 14:37 Uhr

    Das is doch irgendwie leicht übertrieben. Ja gott, dann hat man halt ab und zu mal einen Pickel, davon geht die welt doch nich unter! Iwann verschwindet der von selbst. Und zu viele Pflegeprodukte sind auch nich gut für die haut..

    Antworten
  • eyeliner am 29.06.2010 um 14:02 Uhr

    Ich hab das mit der schokolade auch schon sehr lange vorher gehört.

    Antworten
  • Elementarteil am 24.06.2010 um 10:23 Uhr

    schöner beitrag aber nichts neues 😉

    Antworten
  • Nine_ am 16.06.2010 um 15:43 Uhr

    Oh hilfe, das sind genau diese art von tipps, die in jeder tussizeitung stehen.

    Antworten
  • SweetJuli am 16.06.2010 um 13:45 Uhr

    Bei mir ist es etwas anders. Leider verursacht Schokolade bei mir immer noch Pickel, aber nur wenn ich in Stresssituationen zur Schokolade greife. Was aber im Beitrag richtig ist, ist das es ebend auf die Ernährung ankommt. Und das eine kleine Stück schokolade ist schon in Ordnung. Und bei den Produkten, die es auf dem Markt gibt, muss jeder selber entscheiden was er nimmt.

    Antworten
  • Choulinchen am 15.06.2010 um 20:57 Uhr

    Das wäre ja genau mein Ding!! So ne Schokolade.... Aber bei mir hat gegen Pickel nur geholfen, mich nur noch mit klarem Wasser zu waschen und nicht mehr diese Clearasil-Sch**** zu benutzen!

    Antworten
  • SarasSeele am 15.06.2010 um 20:42 Uhr

    Genau, ist doch eigentlich nicht wahr. Ich habe nun auch das erste mal seit Jahren wieder gelesen dass Schokolade Pickel verursacht. Vllt ist hier von wirklich großen Mengen Süßigkeiten die Rede??? Schokolade gegen Pickel? Was für eine lustige und geniale Idee 😀

    Antworten