Pigmentstörungen
Katja Gajekam 29.11.2016

Sobald sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen, steigen unsere Laune und das Bedürfnis, das neue Sommeroutfit vorzuführen. In der Regel fällt dieses meist sehr luftig aus, sodass die Sonne ungehindert auf die Haut trifft und bei vielen Frauen Pigmentflecken zum Vorschein bringt. Wir verraten, welche Behandlungen die Pigmentflecken verschwinden lassen.

Deine Haut ist im Laufe der Zeit vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt, die ihre Spuren hinterlassen. Vor allem die Sonne spielt dabei immer wieder eine wesentliche Rolle, denn ihre Strahlen haben so viel Kraft, dass sie einen erheblichen Einfluss auf Dein Hautbild haben. Neben einem bösen Sonnenbrand und einem braunen Teint können auch Pigmentflecken eine Folge der Sonneneinstrahlung sein, an der sich jedoch viele Frauen stören. Obwohl von dieser Art der Hautveränderung keine Gefahr ausgeht, ist sie allen ein Dorn im Auge, die ein ebenmäßiges Hautbild präsentieren möchten und somit gerne zu Cremes greifen, die Abhilfe versprechen. Allerdings helfen bei Pigmentflecken nur Behandlungen, die dem Beautyproblem bis auf den Grund zu Leibe rücken und dazu beitragen, die unschönen Stellen auf der Haut zu beseitigen. Wo liegen aber die Ursachen der Pigmentflecken?

Pigmentstörungen bekämpfen

Viele Frauen empfinden Pigmentflecken als störend.

Pigmentflecken können verschieden Ursachen haben

Melanin, der Hautfarbstoff, der unsere Zellen vor Sonnenlicht schützt, ist der Hauptverantwortliche für Pigmentflecken. Ist die Haut zu viel Sonnenlicht ausgesetzt, können die Melanozyten, die Zellen des Farbstoffs, an den betroffenen Stellen hyperaktiv werden. Gleichzeitig wird das Melanin dann nicht mehr in gewohnter Form abtransportiert, sodass sich die dunklen Flecken, die so genannten Lentigines, bilden. Da Pigmentflecken durch das Sonnenlicht ausgelöst werden, treten sie bei vielen Frauen vor allem an den Körperstellen auf, die an sonnigen Tagen nicht von Kleidungsstücken bedeckt werden, wie beispielsweise am Handrücken, den Unterarmen und im Dekolletébereich.

Obwohl die Pigmentflecken anfangs noch recht klein und unscheinbar sein können, breiten sie sich häufig zu großflächigen Hautveränderungen aus und bekommen nicht selten einen extra Schub von dem Alterspigment Lipofuszin. Es sorgt dafür, dass die betroffenen Bereiche noch schneller dunkel werden, doch Pigmentflecken sind nicht immer Altersflecken. Diese Unterscheidung kann der Hautarzt treffen, der sich die Hautpartien mit einem Mikroskop anschaut.

Pigmentflecken in der Schwangerschaft

Viele Frauen leiden besonders in der Schwangerschaft an Pigmentflecken, da der Körper in dieser Zeit verstärkt Melanin produziert. Die Entstehung von Pigmentflecken kann beispielsweise auch durch die Einnahme von Östrogenen verstärkt werden. Diese sorgen dafür, dass die Haut noch lichtempfindlicher wird. Auch Duftstoffe in Sonnencremes können den Einfluss der UV-Strahlen auf die Haut verstärken und so die Pigmentflecken fördern. Lösen Duftstoffe oder Östrogene die Flecken aus, solltest Du auf diese während der Behandlung verzichten.

Pigmentstörungen Creme

Leichten Pigmentflecken kannst Du mit Cremes zu Leibe rücken.

Die richtige Behandlung von Pigmentflecken ist entscheidend

Ist die Ursache für Deine Pigmentflecken gefunden, können sie nun gezielt therapiert werden. Treten die Pigmentflecken nur schwach auf, können schon frei verkäufliche Cremes aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt helfen, die Hautstellen wieder aufzuhellen. Bei stärkeren Pigmentflecken solltest Du Deinen Hautarzt aufsuchen und Dich genau beraten lassen, welche Behandlung die richtige für Deine Haut ist. Eine Behandlung macht besonders in den Wintermonaten Sinn, denn dann ist die Haut nicht ständig der Sonne ausgesetzt und kann sich von den Strapazen der Behandlung erholen.

Treten die Pigmentflecken großflächig auf, kann ein chemisches Peeling mit Aminosäure, Fruchtsäure, Azelainsäure und Vitamin C helfen, die Pigmentstörung in den Griff zu bekommen. Ähnlich wie bei einem Fruchtsäurepeeling zur Behandlung von unreiner Haut, schlägt der Hautarzt meist eine Kombinationsbehandlung vor. Nach dem chemischen Peeling wird die Haut dabei mit einer Creme weiterbehandelt. Meist reichen drei Behandlungen mit dem Peeling im Abstand von zwei bis vier Wochen aus, um die Pigmentflecken zu entfernen. Bei besonders intensiven Pigmentflecken wird der Arzt vermutlich zu einer Behandlung mit Hydrochinon, Vitamin A-Säure und Hydrocortison raten. Zu dieser Form der Behandlung solltest Du aber nur bei sehr starken Pigmentflecken greifen, da die Haut durch sie stark gereizt wird. Auch eine Intensivmaske mit Kojisäure und Vitamin A, die bis zu acht Stunden auf der Haut bleibt, kann in extremen Fällen helfen, die Pigmentflecken loszuwerden. Nach einer solchen Behandlung muss die Haut aber mindestens drei Monate mit einer Creme nachbehandelt werden und sollte keiner intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.

Pigmentstörungen Laserbehandlung

Eine Lasertherapie kann bei starken Pigmentstörungen hilfreich sein.

Pigmentflecken – Eine Lasertherapie kann helfen

Wichtig ist bei allen Behandlungsformen, dass Du geduldig bist und Deiner Haut Zeit gibst, sich zu erholen. In den wenigsten Fällen reicht eine einzige Behandlung aus, um die Pigmentflecken zu entfernen. Einzig bei einer Laser-Behandlung verschwinden sie oft schon nach zwei Sitzungen. In besonders schweren Fällen von Pigmentflecken kann eine Lasertherapie helfen, das Hautbild wieder zu verfeiern. Diese Form der Behandlung wird vor allem bei Patientinnen mit Altersflecken eingesetzt, da sie ein effektives Ergebnis verspricht. Bei einer Lasertherapie wird der Fleck mit rotem Laserlicht bestrahlt und somit das Pigment der obersten Schicht Deiner Haut bearbeitet. Es zerfällt in einzelne Bruchstücke und wird dann durch eine Kruste auf der Haut oder über das Lymphsystem abgebaut.

Auch, wenn Du sie nicht schön findest, musst Du Dir bei Pigmentflecken keine Sorgen um Deine Gesundheit machen. Diese Hautveränderung ist für viele Betroffene störend, doch leicht in den Griff zu bekommen, wenn Du ihre Ursache kennst. Und mit der Unterstützung Deines Hautarztes wird es Deiner Haut noch lange gut gehen.

Bildquellen: iStock/iofoto, iStock/evgenyatamanenko, iStock/Voyagerix, iStock/tolstnev


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • lamaisona am 18.05.2017 um 13:07 Uhr

    Ich habe gelesen das Frauen zweimal sterben. Einmal als Frau, einmal als Mensch. Ist das vielleicht weil wir uns stärker definieren über den Körper als Männer? Ich bin fast gestorben wo meine erste Pigmentflecken aufgetaucht sind. Zum Glück ist meine Frauenärztin auch nur eine Frau und hat mir die Glykolpeeling und Anti Lentigo Sol empfohlen. Ich dachte ich bin kein Feigling, aber Altersflecken waren doch zu viel für mich!

    Antworten
  • smey am 12.07.2015 um 13:03 Uhr

    Wichtig ist ein super Sunblocker, denn ohne diesen werden die Haut um den Pigmentflecken sowie dieser unterschiedliche farbig. Ein Körperpeeling mit Honig, Zitronensaft und Zucker hilft auch wunderbar und ist natürlich; aber nur maximal 1mal die Woche! Jeden Tag jedoch creme ich mich mit der Danaefabienne Anti-Pigmentflecken-Creme ein. Die zwei Flecken um den Mund werden langsam, aber stetig kleiner. Das ist mein Hilfsmittel, ich hoffe es hilft Euch auch. PS: meine Pigmentflecken sind keine Sommersprossen und könn(t)en hormonbedingt sein.

    Antworten
  • camilla11 am 17.06.2015 um 11:20 Uhr

    Body-Vita.eu . da kommt meine Pflegeserie her. Habe die Seite auf Facebook entdeckt und mich dann kurzerhand entschieden, die mal zu testen. Ich wollte meiner Haut mal etwas hochwertigeres gönnen, als immer nur die einfachen Billigcremes. Und gut, dass ich das gemacht habe. Die Creme nährt meine Haut und lässt tatsächlich die Pigmentflecken verschwinden.

    Antworten
  • camilla11 am 17.06.2015 um 11:17 Uhr

    Tipp hier Deinen Kommentar ein!

    Antworten
  • LiaMarie14 am 18.01.2015 um 21:00 Uhr

    Hi Ihr Lieben, ich besuche oft das Sonnenstudio was mir meine Haut mit schlimmen Pigmentflecken gedankt hat. Ich habe die im Gesicht auf der Stirn und an den Armen vermehrt gehabt. Ich hatte schon viele Sachen aus der Drogerie probiert gehabt einiges hat mir auch geholfen, doch als ich dann wider öfters auf die Sonnenbank ging kamen die auch prompt wider 🙁 Mir haben Alle gesagt ich soll das mit der Sonnenbank sein lassen (was auch richtig ist) nur ich konnte es nicht so recht ich habe es jetzt einfach sehr stark verringert. Gegen die Pigmentflecken habe ich mir auf thaicare die Canus bestellt und nicht wider aus der Drogerie was gekauft weil ich jetzt gerne auf Chemie verzichten möchte. Die Canus ist aber echt super die Flecken sind genauso gut weggegangen wie mit den Chemischen Sachen, nur in viel gesünder halt. 😉 Vielleicht hilft einem ja mein Beitrag.

    Antworten
  • rita89 am 14.10.2014 um 08:06 Uhr

    Eine Freundin von mir hat Pigmentflecken im Gesicht und stört sich sehr daran. Sie hat es jetzt schon mit verschiedenen Cremes versucht, aber die Pigmentflecken im Gesicht wollen einfach nicht verschwinden!

    Antworten
  • supertipp am 21.09.2014 um 16:10 Uhr

    die pigmentflecken die ich habe sind keine sommersprossen sondern eine eche dunkle verfärbung im bereich des kinns. vergleichbar mit müden augen, jedoch eben ständig. im sommer mehr als im winter, da sie durch die uv strahlung beeinflusst werden. habe mich nach jean peubiert nun auch für danaefabiene entschieden und creme mich täglich ein. herbst und winter sind die besten jahreszeiten um den hautton anzugleichen. sehe kleine und stetige erfolge. und noch einmal ich rede nicht von sommersprossen, sondern von einem darmenbart ohne haare.

    Antworten
  • selena3435 am 03.07.2014 um 10:06 Uhr

    Ich sehe es eigentlich wie merlinzauberin. Ich finde Pigemtflecken auch nicht so schlimm, es sei denn sie sind gesundheitsgefährdend. Aber für die meisten ist es ja nur eine Schönheitssache. Ich würde nicht unbedingt meine Pigmentflecken entfernen lassen, weil ich es eigentlich ganz schön finde, sieht doch aus wie Sommersprossen! Aber ich kann es auch verstehen wenn Leute darunter leiden, dass sie sich ihre Pigmentflecken entfernen lassen möchte. Das muss jeder selbst wissen.

    Antworten
  • merlinzauberin am 14.05.2014 um 12:41 Uhr

    Ich finde Pigmentflecken im Gesicht nicht so schlimm, es gibt echt schlimmeres.

    Antworten
  • kbach am 10.01.2014 um 23:58 Uhr

    Mir passiert das gleiche. Erst beim genaueren Hinschauen erkennst Du sie unterhalb der Wange. Doch schaut sich frau nun mal täglich an und es stört mich schon. Probiere gerade die Danaefabiene Pigmentfleckencreme aus und sehe endlich eine Anpassung der Farben. Auch wenn es noch ein langer weg ist, bin ich zuversichtlich.

    Antworten
  • tinkerbell_x3 am 24.09.2013 um 08:21 Uhr

    Ich habe auch ein paar Pigmentflecken die man aber erst bei genauerem hingucken sieht. Trotzdem danke für die hilfreichen Tipps!

    Antworten
  • iloveshopping am 13.09.2013 um 10:56 Uhr

    mein Oma hat ziemlich starke Pigmentflecken, aber sie sagt, dass sie sich nicht stören, deshalb will sie sich auch nicht wegmachen lassen.

    Antworten
  • Senfina am 27.08.2013 um 09:36 Uhr

    Ich stimme Marilyn da grundsätzlich zu. Pigmentflecken sind auch nicht schlimmer als Muttermale oder Sommersprossen. Aber es ist gut, dass es die Lasertherapie für Frauen gibt, die sich wirklich sehr unwohl damit fühlen.

    Antworten
  • funky_funky am 30.07.2013 um 13:25 Uhr

    meine Mutter hat sich ihre Pigmentflecken wegmachen lassen, weil sie wirklich groß und mitten im Gesicht waren. Am Arm hat sie noch kleinere, die will sie sich auch nicht wegmachen lassen.

    Antworten
  • Marilyn am 11.06.2013 um 10:49 Uhr

    Ich denke, wenn man selbstbewusst genug ist, brauch man seine Pigmentflecken nicht wegmachen lassen. Das gehört ja auch irgendwann zu einem Menschen und zur Persönlichkeit dazu, findet ihr nicht auch? 🙂

    Antworten
  • schokokeks am 07.06.2013 um 14:45 Uhr

    ich mag meine pigmentflecken auch!

    Antworten
  • keksi37 am 16.04.2013 um 14:03 Uhr

    Die meisten Leute haben Pigmentflecken. Wenn man sie sich entfernen lassen will, muss man sich aus gewisser Risikem bewusst sein.

    Antworten
  • sunnyangel91 am 10.04.2013 um 07:55 Uhr

    ich habe so etwas auch..aber mich stöhrt es nicht

    Antworten