Katzenstreu als Gesichtsmaske?
Katharina Meyeram 23.02.2017

Würdest Du Dir das Gesicht mit Katzenstreu abreiben? Nein? Solltest Du aber vielleicht! Auf Pinterest sind Gesichtsmasken aus dem tierischen Hygieneprodukt der letzte Schrei.

Zucker, Salz, Honig, die verschiedensten Früchte und Gemüsesorten – unser Haushalt ist eine wahre Fundgrube an Dingen, aus denen man Gesichtsmasken, Haarkuren und Co. zaubern kann. Der neue Trend in Sachen Beauty-DIY, der gerade Pinterest und andere soziale Netzwerke erobert, wirkt dennoch eher ungewöhnlich.

Schließlich bedienen wir uns für diese Maske nicht im Küchenschrank, sondern im Katzenklo. Ja, richtig! Beauty-Gurus, Vlogger und Co. schmieren sich jetzt Katzenstreu ins Gesicht.

So machst Du die Katzenstreu-Maske

Natürlich mopst Du das Streu nicht direkt aus der Katzentoilette, sondern nimmst für die Maske unbenutztes Katzenstreu. Und auch nicht einfach irgendwelches, sondern reines Bentonit-Katzenstreu, also aus Naturlehm ohne Silikate oder Geruchszusätze. Lehm im Gesicht klingt gar nicht mehr so eklig wie Katzenstreu, oder? Einige Internetseiten vergleichen die daraus gemachten Gesichtsmasken sogar mit richtig teuren Spa-Produkten. Nun erklären wir Dir Schritt für Schritt, wie Du die Katzenstreu-Maske machst.

Schritt 1: Gib eine halbe Tasse Katzenstreu in eine Schüssel. Füge nun ein bisschen Wasser hinzu, bis das Streu klumpt und dann nach und nach immer ein bisschen mehr, bis eine geschmeidige Maske entsteht.

Schritt 2: Füge einen Löffel Honig hinzu und vermische das Ganze sorgfältig. Außerdem kannst Du ein wenig Aromaöl wie zum Beispiel Eukalyptus, Pfefferminz, Lavendel oder Orange (zwei bis drei Tropfen reichen) dazugeben, damit die Gesichtsmaske angenehm riecht.

Schritt 3: Gib die Mischung für etwa fünf bis zehn Sekunden in die Mikrowelle. Nun solltest Du alles nochmal gut durchmischen und dann auf Dein Gesicht auftragen (Mund- und Augenpartie dabei aussparen!). Die körnige Konsistenz ist ein hervorragendes Peeling! Nach zehn Minuten kannst Du die Gesichtsmaske wieder abwaschen.

Video: Youtuber probieren die Katzenstreu-Maske

Könntest Du Dir vorstellen, die Katzenstreu-Maske selbst einmal auszuprobieren? Katzenbesitzer dürften die benötigten Produkte ja immer griffbereit zu Hause haben. Warum also nicht einmal diesen etwas anderen Beauty-Hack nachmachen?

Bildquellen: iStock/AlbinaTiplyashina, iStock/Voyagerix

Hat Dir "Pinterest-Trend: Katzenstreu als Gesichtsmaske?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?