Sonnenbrand im Gesicht
Anna Groß am 03.08.2017

Gerade das Gesicht ist im Sommer fast dauerhaft der Sonne ausgesetzt. Da ist es natürlich auch kein Wunder, dass man sich die empfindliche Haut dort schnell mal verbrennen kann. Wir haben 5 Erste-Hilfe-Tipps, die den Sonnenbrand im Gesicht schnell und einfach wieder erträglicher machen.

Sonnenbrand im Gesicht schnell loswerden

Sonnenbrand im Gesicht loswerden

Wie kann man Sonnenbrand im Gesicht schnell loswerden?

Wenn du Sonnenbrand im Gesicht schnell und einfach loswerden möchtest, hast du so einige Möglichkeiten. Allerdings solltest du zuvor die Stärke deines Sonnenbrands berücksichtigen. Denn nur, wenn es sich um eine leichte Rötung der Haut handelt, solltest du die Verbrennung auch selber behandeln. In den folgenden Fällen gehört ein starker Sonnenbrand im Gesicht unbedingt in die Hände eines Arztes, der dir Medikamente verschreiben kann, um eine Entzündung oder Narbenbildung zu verhindern:

  • Deine Haut schält sich großflächig ab.
  • Es bilden sich Blasen oder Schwellungen.
  • Die Verbrennungen sind mit starken Schmerzen verbunden.
  • Du leidest an Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Sehstörungen oder Fieber.

Achtung! Wenn Sonnenbrand bei Babys auftritt, egal ob im Gesicht oder welchen Verbrennungsgrades, musst du mit deinem Kind in jedem Fall sofort einen Arzt aufsuchen!

Sonne bei Sonnenbrand im Gesicht meiden

Sobald du bemerkst, dass du Sonnenbrand im Gesicht hast, solltest du die Sonne meiden.

5 Erste-Hilfe-Tipps gegen Sonnenbrand im Gesicht

Dass du mit Sonnenbrand im Gesicht die Sonne erst einmal solange meiden solltest, bis alle Symptome abklingen, dürfte klar sein – halte dich nur im Schatten oder besser noch in Innenräumen auf. Damit sich deine verbrannte Haut schnellstmöglich regeneriert, solltest du schnell folgende weitere Maßnahmen treffen:

#1 Kühlende Gesichtswäsche

Verwende für eine kühlende Gesichtswäsche klares, sauberes Wasser und verzichte am besten auf Seife oder andere Hygieneprodukte – sie würden deine ohnehin schon sensible Haut nur noch zusätzlich reizen. In den ersten Tagen der Verbrennung ist auch jegliches Make-up absolut tabu, lass dein Gesicht atmen!

Wie schön man auch ohne Make-up aussehen kann, zeigen diese ehrlichen Star-Selfies

Artikel lesen

#2 Feuchtigkeitsspendende Pflege

Nach einer kühlenden Gesichtswäsche solltest du eine After-Sun-Lotion auf deine verbrannte Gesichtshaut auftragen, um sie weiterhin zu kühlen und den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen. Alternativ kannst du auch eine fettfreie, unparfümierte und nährstoffhaltige Feuchtigkeitscreme verwenden.

#3 Ausreichend Flüssigkeit

Um Sonnenbrand im Gesicht loswerden zu können, solltest du besonders viel trinken. Getränke versorgen die Haut von innen heraus mit Feuchtigkeit. Mit übermäßigem Alkoholkonsum solltest du die Schmerzen der Verbrennungen dabei selbstverständlich nicht kompensieren, sondern deinen Flüssigkeitshaushalt mit Mineralwasser und Tees ausgleichen.

#4 Rezeptfreies Schmerzmittel

Ibuprofen, Aspirin oder Acetaminophen – sobald du deinen Sonnenbrand bemerkt hast, kann dir die sofortige Einnahme eines rezeptfreies Schmerzmittels helfen, den Schmerzen bereits vor ihrem Auftreten vorzubeugen. Lies und befolge die Dosierungsanweisungen auf der Verpackung sorgfältig.

#5 Sonnenschutz fürs Gesicht

Wenn du dich während deines Sonnenbrandes doch mal im Freien aufhalten musst, solltest du das nur für kurze Zeit an den schattigsten Plätzen tun und speziell eine Sonnencreme fürs Gesicht mit einem Lichtschutzfaktor von 30 oder 50 auf deine verbrannte Haut auftragen – mindestens 15 Minuten vorher! Sonnenhut und -brille sorgen für zusätzlichen Sonnenschutz.

Wie empfindlich reagiert deine Haut eigentlich auf Sonne und welche Maßnahmen musst du daraufhin ergreifen? In unserem Test lernst du deine Haut besser kennen!

Bräunungstyp: Wie empfindlich reagiert deine Haut auf Sonne?

Unsere Erste-Hilfe-Maßnahmen sollten deinen Sonnenbrand im Gesicht schnell lindern. Verspürst du trotz unserer Tipps dennoch Stunden später starke Schmerzen oder bilden sich Blasen auf deiner Haut, solltest du umgehend einen Arzt aufsuchen. Gegen Verbrennungen im Gesicht können übrigens genauso gut Hausmittel gegen Sonnenbrand helfen – einen der verlinkten heimischen Helfer hast du sicherlich in deinen vier Wänden griffbereit.

Bildquellen: iStock/YuriyS, iStock/chombosan, iStock/fotobazilio

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?