2 Wochen Tattoo
Susanne Falleram 13.03.2017

Tätowierungen sind für die Ewigkeit. Du bist Dir aber noch nicht sicher, ob Du eine solche, ewige Bindung eingehen willst? Dann versuch es doch mal mit einem 2-Wochen-Tattoo. Die temporäre Körperverzierung der Firma inkbox soll Deine Haut für 14 Tage absolut chemiefrei in ein Kunstwerk verwandeln. Wie das möglich ist und woher Du die Tattoos für 14 Tage bekommst, das erfährst Du hier!

Klar, temporäre Tattoos sind an sich nichts Neues, wenn man mal an die ganzen Klebe-Tattoos zurückdenkt, die man sich als Kind gerne mit Hilfe von Küchentuch und Wasser auf den Arm gedrückt hat. Doch leider sehen die Motive oft schon nach wenigen Stunden nicht mehr schön aus, wenn man einmal blöd dagegengeschrammt ist und sich erste Teile der „Tätowierung“ ablösen. Die Brüder Tyler and Braden Handley aus Kanada, selber unentschlossen bei dauerhaften Tattoos, haben sich deshalb einen besseren Weg ausgedacht.

Video: Das inkbox Tattoo

So funktioniert das 2-Wochen-Tattoo

Aus dem 100 Prozent organischen Pflanzensaft der Jenipapo-Frucht wird die Tattoofarbe gewonnen; die Grundlage ist also pflanzlich wie bei einem Henna-Tattoo. Die Frucht wächst in Panama (Mittelamerika), wo sie von einheimischen Stämmen bereits seit Jahrtausenden zum Tätowieren verwendet wird.

Tattoo Kit

Mit einem solchen Tattoo-Kit machst Du Dir Dein 2-Wochen-Tattoo selber.

Das Auftragen funktioniert übrigens tatsächlich wie in Kindertagen: Du legst Dir ein Stück Stoff mit dem in „Tinte“ getränkten Motiv auf die gewünschte Körperstelle und drückst dann für 10 bis 15 Minuten mit einem feuchten Tuch dagegen. Spannend: Das Tattoo wird erst nach 12 bis 24 Stunden sichtbar, da sich erst dann die oberste Hautschicht mit dem Pflanzensaft richtig eingefärbt hat. Hier liegt übrigens der wesentliche Unterschied zum Henna: Während das nämlich eher eine Farbe zwischen Braun, Orange und Gelb annimmt, werden die Farbmoleküle der inbox-Tattoo dunkelblau bis schwarz, womit das Endergebnis mehr an ein echtes Tattoo erinnert.

Nach zwei Wochen ist der ganze Spaß vorbei, da sich in dieser Zeit die Haut regeneriert und das Tattoo dadurch langsam verblasst. Dann kannst Du Dir einfach das gleiche oder ein neues Motiv darübermachen und Deine Haut erneut einfärben! Ganz schmerzfrei und unschädlich. We like!

Und so toll können die zweiwöchigen Motive dann aussehen (Achtung, Slideshow!):

Bist Du nun selbst ganz begeistert von den temporären Tattoos? Dann kannst Du Dir verschiedene, vorgefertige Motive oder eine Flasche mit Tinte zum Selbermalen auf getinkbox.com bestellen. Eine Flasche kostet 18 Dollar (rund 17 Euro), ein Motiv zwischen 19 und 23 Dollar (18 bis 21 Euro). Dazu kommen noch die Versandkosten. Und schon kann es losgehen mit dem eigenen Tattoo!

Das Schöne: Wenn mal etwas beim Auftragen schiefgeht oder das Tattoo nicht mehr gefällt, ist es in 14 Tagen auch wieder weg.

Bildquellen: Billie Chiasson, Keenan Orange, inkbox


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?