Tattoo-Techniken

Dotwork Tattoos: Gesamtkunstwerk aus Punkten

Nina Rölleram 19.07.2016 um 14:50 Uhr

In den vergangenen Jahren hat sich einiges in der Tattooszene getan. Neben immer kreativeren Motiven, werden auch die Techniken des Tattoostechens immer ausgefeilter. Tattoo ist schon längst nicht mehr gleich Tattoo. Bevor Du Dir ein Tattoo stechen lässt, solltest Du Dir überlegen, in welchem Stil Du Dein Motiv gerne auf Deinem Körper tragen würdest. So kannst Du gezielt nach Tattoostudios recherchieren, die für Deinen Lieblingsstil bekannt sind. Vielleicht sind ja Dotwork Tattoos etwas für Dich: Wir zeigen Dir, wie wahre Kunstwerke aus vielen kleinen Punkten entstehen.

Nicht alle Tattoos bestehen aus einer klaren Außenlinie und werden dann durch Schattierung mit speziellen Tattoonadeln bearbeitet. Tattoo-Trends wie Aquarell-Tattoos haben schon mit dieser Tradition gebrochen. Dotwork Tattoos verzichten ganz auf die klassischen Linien. Stattdessen entstehen die Motive aus unzähligen kleinen Punkten. Aufgrund des ganz einzigartigen Looks der Dotwork Tattoos eignen sie sich nicht für alle Darstellungsweisen. Wir zeigen Dir, welche Motive mit Dotwork am schönsten zur Geltung kommen!

Dotwork Tattoo

Mit der Dotwork Tattoo-Technik lassen sich Muster, Ornamente und Mandalas besonders eindrucksvoll in Szene setzen.

So entstehen Dotwork Tattoos

Dotwork Tattoos

Durch die Aneinanderreihung vieler kleiner Punkte werden Dotwork Tattoos schattiert.

Bei Dotwork Tattoos werden keine durchgehenden Linien gezogen. Stattdessen müssen viele kleine Punkte einzeln gesetzt werden. Diese Technik erfordert eine besondere Präzision und Geduld und sollte daher nur von Tattoo-Künstlern gestochen werden, die Übung in dieser Technik haben. Da die Tattoos Punkt für Punkt gestochen werden, verzichten manche Tätowierer sogar gänzlich auf eine Tattoo-Maschine und stechen Dotwork Tattoos per Hand. Die meisten Dotwork Tattoos werden in schwarzer oder grauer Farbe gestochen, aber auch mit roter Tattootinte lassen sich besonders in geometrischen Mustern schöne Effekte erzielen. Auch das Vorzeichnen eines Dotwork Tattoos erfordert wesentlich mehr Zeit als ein lineares Tattoo. Die Technik funktioniert ähnlich wie die künstlerische Stilrichtung Pointillismus, bei dem ein Gesamtkunstwerk aus zahlreichen Punkten entsteht.

👁👁👁 #wip #selfportrait #dotwork #dotworktattoo #portrait #delditkbh #illustration

A video posted by RENT (@byrent) on

Mandala Dotwork Tattoos

Mandala Dotwork Tattoo

Symmetrische Muster kommen durch Dotwork besonders gut zur Geltung.

Mandala-Tattoos werden oft in der Dotwork-Methode gestochen und zeichnen sich dadurch aus, dass sie rund, symmetrisch und stets auf einen Mittelpunkt orientiert sind. Durch die Symmetrie und die punktgenaue Komposition strahlen Dotwork Mandalas Ruhe aus. Mandala Tattoos sollten äußerst sorgfältig und akkurat gestochen werden, da kleine Fehler in diesem Motiv störend wirken würden. Informiere Dich am besten, welche Tattoo-Studios in Deiner Umgebung bekannt sind für Dotwork, und plane notfalls längere Reisewege für Dein Wunschtattoo ein.
Dekorative Muster oder die Simulation von Spitzenstoff können mit Dotwork Tattoos besonders filigran gestaltet werden

Mit der Dotwork Technik lassen sich auch ganze Tattoo Sleeves, also komplett tätowierte Arme, stechen. Für ein solches großflächiges Tattoo musst Du aber mehrere Sitzungen und viel Geduld einplanen.

Tierporträts lassen sich mit Dotwork Tattoos ebenso eindrucksvoll realisieren. Dabei muss nicht ausschließlich auf die Dotwork Technik zurückgegriffen werden. Eine Kombination aus Linien und Punkten ist ebenso möglich. In den vergangenen Jahren sind Tiermotive wie Wölfe, Füchse und Katzen sehr beliebt geworden. Aber wie wäre es vielleicht mal mit einer Giraffe vor einem Mandala?

Thanks to @feralisartwork for my giraffe <3 love it ! #giraffe #tattoo #ghent #blackdotwork #dotworktattoo

A photo posted by nickyreyntjens (@nickyreyntjens) on

Mit Dotwork Tattoos entscheidest Du Dich für eine sehr grafische Darstellungsweise. Realistische Porträts mit zarten Schattierungen sind mit dieser Technik eher nicht möglich. Träger von Dotwork Tattoos möchten die einzelnen Punkte ihres Motives sehen und finden Gefallen an der Präzision, die diese Technik erfordert. Wenn Dir diese schwarzen Tattoos nicht zusagen, kannst Du Dich hier über die zarten weißen Tattoos informieren.

Bildquelle: Getty Images/REMY GABALDA, Getty Images/PIERRE ANDRIEU, Getty Images/AFP

Kommentare


Mehr zu Tattoos & Piercings