Drachen Tattoo
Susanne Falleram 07.06.2017

Ein Drachen-Tattoo ist meist mit einer ganz bestimmten Bedeutung verbunden. Welche das ist, verraten wir dir hier! Überlegst du, dir selber ein solches Motiv stechen zu lassen? Dann haben wir hier außerdem noch ein paar gelungene Beispiele als Vorlage für deine Tätowierung.

Pink Tattoo

Pink hat ein Drachen-Tattoo am linken Oberschenkel.

Sind dir Einhorn-Tattoos eine Spur zu magisch? Dann ist das Motiv des Drachens doch vielleicht die perfekte Wahl für dich. Drachen-Tattoos sind unter den Stars weit verbreitet (ja, nicht nur Lisbeth Salander aus der Romanverfilmung „Verblendung“ bzw. „The Girl with the Dragon Tattoo“ ist eine berühmte Vertreterin!). Prominente Träger bzw. Trägerinnen sind unter anderem Lenny Kravitz, Howard Stern und Sängerin Pink. Warum das mythische Wesen als Tätowierung so beliebt ist?

Zum einen wohl, weil eine Drachten-Tätowierung bereits auf den ersten Blick Eindruck schindet. Das Fabelwesen hat, ob als kleines Tattoo oder flächendeckend, eine majestätische und zugleich exotische Ausstrahlung, verbindet man es doch vor allem mit fernöstlichen Kulturen, bei denen der Drache als Symbol in der Geschichte und noch heute allgegenwärtig ist. Doch viele lassen sich einen Drachen nicht nur wegen der Optik unter die Haut stechen.

Eine weitere, große Rolle spielt auch die Bedeutung des Drachen als Symbol für einige besondere, positive Eigenschaften. Was der chinesische Drache, aber auch japanische und keltische Varianten bedeuten, erfährst du jetzt.

Diese Bedeutung kann ein Drachen-Tattoo haben

Ein Drachen-Tattoo kann, je nach Kulturkreis, aus dem man das Motiv entlehnt, unterschiedliche Bedeutungen haben. Dazu gehören beispielsweise diese hier:

  • Drachen Tattoo Rücken

    Ein großes Drachen-Tattoo am Rücken.

    Chinesischer Drachen: Am bekanntesten sind wohl Malereien und Statuen von chinesischen Drachen, die oft bunt, detailreich und mit schlangenartigem Körper gestaltet sind und dadurch vielen Tattoos als Grundlage dienen. In der chinesischen Kultur gelten Drachen als Symbol für Macht, Stärke, Intelligenz, aber auch Glück und Gesundheit.

  • Japanischer Drachen: Die japanische Version der Fabelgestalt hat ebenfalls einen schlangenförmigen Körper, dazu aber noch Krallen wie ein Adler, einen Kopf, der einem Kamel gleicht und lange Barthaare. Er symbolisiert hier vor allem Schutz, Familie und ein langes Leben.
  • Keltischer Drachen: Ja, auch bei den Kelten war der Drache schon ein geläufiges Symbol. In seiner Darstellung erinnert er an verschlungene, keltische Symbole mit ihren typisch geometrischen Formen. Dieses Drachen-Tattoo hat oft eine negative Bedeutung und steht so beispielsweise für eine dunkle Seite des Tattoo-Trägers. Ebenso kann die Bedeutung aber auch Mut und Macht sein, ganz wie bei den asiatischen Pendants.

Fernab von diesen historischen Gestaltungsformen kann ein Drachen-Tattoo natürlich auch nach eigenen Wünschen in einem anderen Tattoo-Stil designt werden. Vielleicht willst du lieber einen Drachen, der Feuer speiht oder ein niedliches Drachenbaby, das deinen Arm oder Rücken ziert. So misst du dem Tattoo neben der allgemeinen Bedeutung von Macht, Stärke und Glück auch noch eine ganz persönliche bei.

Drache Tattoo Arm

Ein Drachen-Tattoo kommt an vielen Körperstellen gut zur Geltung, zum Beispiel auch am Oberarm.

Die schönsten Drachen-Tattoos als Vorlage

Jetzt, wo du die Theorie kennst, fehlen eigentlich nur noch ein paar mehr Bilder zur Untermalung, nicht wahr? Voilà: Wir haben uns für dich mal auf Instagram umgesehen und einige tolle Beispiele gefunden, die dir als Vorlagen für ein eigenes Drachen-Tattoo dienen können.

Wie gefällt dir zum Beispiel dieser wunderschöne, blaue Drache, der sich vom Rücken über die Rippen bis unter die Brust zieht?

Oder dieses Drachen-Tattoo, das Fans des Films „Drachenzähmen leicht gemacht“ bekannt vorkommen dürfte?

Ebenso gut gefällt uns dieses Drachen-Tattoo im Nacken:

Wie gefallen dir Drachen-Tattoos und ihre verschiedenen Bedeutungen? Hast du vielleicht selber eines? Dann erzähle uns gerne von deiner persönlichen Geschichte zu dem Tattoo in den Kommentaren!

Bildquellen: Getty Images/Pascal Le Segretain, Getty Images/Staff/KevinWinter, iStock/jamenpercy, iStock/justtscott

* Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • Kuscheldrache am 13.06.2017 um 22:15 Uhr

    Ich habe selbst ein Drachentattoo (westliches/keltisches) und zwar auf dem Rücken 🙂 Ich assoziiere es mit Unbändigkeit, Macht und Eleganz. Ich habe es mir stechen lassen, damit ich mich selbst immer an meine wilde Art erinnert werde ^^

    Antworten
Galerien
Lies auch
Teste dich