Geisha-Tattoo
Christina Tobiasam 02.10.2017

Du träumst schon länger von einem Geisha-Tattoo? Wir verraten dir, welche Bedeutung dahintersteckt und haben außerdem noch passende Motivideen für dich parat.

Was ist eine Geisha?

Geishas sind als unterhaltende Künstlerinnen zu verstehen, die dank ihrer traditionellen Ausbildung über viele Talente und ein umfangreiches Wissen über Japans Kultur und Geschichte verfügen. Musizieren, Tanzen, Singen, Gedichte verfassen und gepflegte Konversationen führen: Geishas setzen ihre erlernten Fähigkeiten ein, um vorrangig Männer bei Teezeremonien oder anderen Veranstaltungen zu unterhalten. Fälschlicherweise werden Geishas daher oft mit Prostituierten gleichgesetzt, was nicht stimmt, da Geishas nicht mit sexuellen Reizen arbeiten und Geschlechtsverkehr nicht das Ziel ihrer Vorführungen sind.

Die ersten Geishas waren übrigens Männer, bevor ab dem 18. Jahrhundert primär Frauen den Job übernahmen. Heutzutage geht die Zahl der Geishas immer weiter zurück und sie auftreten zu lassen ist äußerst teuer.

Geisha-Tattoo: Welche Bedeutungen stecken dahinter?

Ein Geisha-Tattoo kann symbolisch für ganz unterschiedliche Dinge stehen. Wir verraten dir die fünf häufigsten Bedeutungen:

#1 Schönheit, Anmut & Eleganz

Wer als Geisha erfolgreich sein will, muss durch Charme, Intelligenz und Anmut auffallen. Das bedeutet auch, sich mit Benimmregeln auszukennen, und stets einen eleganten Auftritt hinzulegen. Das Äußere ist immer top gestylt und Make-up und Frisur sitzen perfekt. Geishas gelten daher auch als Symbol für Schönheit, Anmut, Weiblichkeit und Eleganz – und sind nicht nur deshalb ein schönes Tattoo-Motiv.

Geisha-Tätowierung

Ein Geisha-Tattoo kann für Anmut und Schönheit stehen.

#2 Kunst

Geishas sind in erster Linie Künstlerinnen. Musik, Tanz und traditionelle japanische Künste wie Kalligrafie gehören unter anderem zu ihren Fähigkeiten. Durch ein Geisha-Tattoo kann man daher auch der eigenen Liebe zur Kunst Ausdruck verleihen.

#3 Liebe zur japanischen Kultur

Die Geisha ist ein typisch japanisches Motiv und ist daher für Fans der Geschichte und Kultur Japans interessant. Gepaart mit anderen Symbolen wie Drachen oder Tempeln bilden sie ein besonders schönes Gesamtkunstwerk, das deine Japanliebe zeigt. Wer dem Ganzen noch das Sahnehäubchen aufsetzen will, lässt es sich natürlich direkt in Japan als Andenken stechen.

#4 Mystik

Eine Geisha gilt oft als unnahbar und daher auch geheimnisvoll. Es ist schwierig, hinter ihre Fassade zu blicken. Ein Stück von diesem mysteriösen Auftreten färbt durch dein Geisha-Tattoo vielleicht auch auf dich ab.

#5 Unantastbarkeit & Verlangen

Geishas sind aufgrund ihrer Ausbildung in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Sie sind nicht die Mädchen von nebenan und gerade deshalb für viele Männer sicher ein unerreichbares Objekt der Begierde und eine geheime Fantasie. Ganz schön sexy!

Wunderschöne florale Verzierung: Das Lotusblumen-Tattoo und seine Bedeutungen

Artikel lesen

Motivideen: Vorlagen für dein Geisha-Tattoo

Wer sich für ein Geisha-Tattoo entscheidet, hat die Qual der Wahl. Man kann sich entweder für eine möglichst realistische Darstellung entscheiden oder das traditionelle Motiv mit einem moderneren Stil verbinden. Wir haben ein paar Motivideen für dich herausgesucht.

# Traditionell

Wer eine Geisha möglichst authentisch abbilden will, sollte auf eine detailreiche Darstellung mit typischen Accessoires setzen. In dieser Variante sieht man den ganzen Körper der Geisha inklusive farbenfrohem Kimono und traditionellem Fächer. Generell passen die Farben Rot, Gelb, Schwarz und Weiß besonders zu einem Geisha-Tattoo.

# Im Manga-Stil

Japan ist für seine bunten Comics, die sogenannten Mangas, auf der ganzen Welt bekannt. Die niedlichen Figuren mit großen Köpfen und Augen sind beliebt und eignen sich natürlich auch für eine besonders süße Geisha-Tätowierung:

🎎🎀🎎 #tattoo #color #colortattoo #funny #japan #cartoon #geisha #geishatattoo #kokeshitattoo #wolrdfamousink

A post shared by Sinagra Antonio (@antoniosinagra) on

Das Ganze geht natürlich auch etwas erwachsener. Diese Geisha im Anime-Stil gefällt uns zum Beispiel besonders gut:

# Eine Geschichte erzählen

Wem eine Geisha allein als Motiv nicht genügt, kann sie noch mit weiteren Symbolen ausstatten und damit eine kleine Geschichte erzählen. Wir haben ein besonders großflächiges Rückentattoo als Vorlage für dich herausgesucht. Neben einem farbenfrohen Kimono und Fächer fallen hier noch der Koi-Karpfen und die zarten Kirschblüten auf.

Schön finden wir auch diese Variante mit einer Geisha und einem Drachen:

Espalda completa, plantilla y resultado final, #orientaltattoo, #geishatattoo, #colorsink, #girltattoo, #japanesetattoo

A post shared by Marcelo Roux Fonseca (@marceslayertattoo) on

# Das Geisha-Porträt

Porträts sind beliebte Motive für Tattoos. Durch Schattierungen und Highlights wirken die gezeichneten Gesichter oft nicht nur plastisch, sondern sogar täuschend echt. Diese Geisha-Tätowierung ist hierfür ein perfektes Beispiel:

Love doing these #geishatattoos

A post shared by Bryan Du Rand (@tattoosbybryan) on

Besonders bei einem farbenfrohen Geisha-Tattoo, ist die richtige Pflege wichtig. Schließlich soll dein Körperschmuck noch lange wie neu erstrahlen. Klick dich einfach durch unsere Bildergalerie und erfahre, wie du deine Tätowierung richtig pflegst!

So pflegst du dein Tattoo richtig: 13 Tipps!

Egal, ob du deine Geisha-Tätowierung im Manga-Stil bevorzugst oder besonders realistisch magst: Erlaubt ist das Tattoo-Motiv, das dir gefällt! Vielleicht konnte dich eine unserer Vorlagen inspirieren? Verrate uns gerne in den Kommentaren, welches Beispiel-Motiv dir am besten gefallen hat!

Bildquelle:

iStock/toriru, Tetiana Shevelenko
*Partner-Link

Hat Dir "Geisha-Tattoo: Bedeutung und Motivideen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?