Klitorisvorhautpiercing Orgasmus
Susanne Falleram 27.06.2017

Piercings, vor allem die 2017 Angesagten, sehen nicht nur verdammt cool aus. Nein: Einige von ihnen haben auch noch einen ganz besonderen, positiven Nebeneffekt. So gibt es zum Beispiel ein Piercing, dass sich beim Sex als äußerst, nun ja, zweckdienlich erweist.

Hammer Höhepunkte dank Klitorisvorhautpiercing

Überlegst du, dir ein Intimpiercing stechen zu lassen? Nein? Jetzt vielleicht schon! Denn das sogenannte „Klitorisvorhautpiercing“ soll ein wahrer Lustbringer sein. Im Gegensatz zum Isabella-Piercing und anderen Piercing-Arten im Bereich der Vagina soll speziell dieses die Chance auf einen intensiven Orgasmus steigern.

Clit Piercing

Das Piercing wird durch die Klitorisvorhaut gestochen, unter der sich die Klitoris befindet (hier mit dem gestrichelten Kreis angedeutet).

Warum? Weil das Klitorisvorhautpiercing, wie der Name schon andeutet, durch die dünne, sensible Vorhaut der Klitoris gestochen wird. Vertikal gestochen soll es übrigens besonders intensive Lustmomente bescheren. An dieser Stelle platziert übt es beim Sex dann sanften Druck auf die Klitoris aus und legt diese gleichzeitig frei, da es die Vorhaut leicht anhebt. In dieser Kombination kann das Piercing Orgasmen schneller und intensiver hervorrufen.

Und das übrigens auch im Alltag, wenn der Slip mal etwas enger sitzen sollte…

Hast du vielleicht selbst bereits ein Klitorisvorhautpiercing und kannst diese heiße These bekräftigen oder hast du andere Erfahrungen gemacht? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle: iStock/llhedgehogll, Erdbeerlounge


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?