Herzen und Sterne

Krasser neuer Trend: Brustwarzen tätowieren

Nina Rölleram 15.09.2016 um 16:17 Uhr

Die Welt der Körpermodifikationen steckt doch immer wieder voller Überraschungen. Wenn wir denken, dass uns nichts mehr schocken kann, kommt auch schon der nächste Trend um die Ecke, wie etwa Zungenspaltungen oder Cutting Tattoos. Bei dem, was wir Euch heute vorstellen, handelt es sich zwar eigentlich um ein klassisches Tattoo, aber aufgrund der Platzierung hebt es sich doch deutlich von anderen ab: Brustwarzen tätowieren ist angesagt! Dabei soll es hier weniger um die realistische Brustwarzenpigmentierung nach einer Mastektomie gehen, sondern um Frauen, die sich aus ästhetischen Gründen ihre Nippel verschönern lassen.

In einschlägigen Szenekreisen hat man sie vielleicht schon mal gesehen: tätowierte Brustwarzen in Form von Herzen oder Sternen, die durch den gleichen Farbton der Brustwarze so wirken, als hätte die Trägerin entsprechend geformte Nippel. Mittlerweile gibt es mit Michaela Schäfer auch eine besonders prominente Trägerin. Aber auch über die Erotikszene hinaus wird Brustwarzen tätowieren immer beliebter. Wir verraten Euch, was Frauen zu diesem krassen Schritt bewegt, was Ihr bei diesen Tattoos beachten solltet und zeigen Euch zu guter Letzt auch noch ein paar besonders schöne und witzige Beispiele.

💚💚 #gibigirls

A photo posted by ferkuzma (@ferkuzma) on

Herzen und Sterne auf den Nippeln

Tätowierte Brustwarzen sind heutzutage keine Seltenheit mehr.

Heutzutage keine Seltenheit mehr.

Dass manche Frauen gerne mit Implantaten oder Straffungen ihre Brüste in die gewünschte Form bringen, ist ein alter Hut. Doch vermehrt wünschen sich manche Frauen auch eine veränderte Farbe oder Form ihrer Brustwarzen. Ursprünglich wurde die Technik, realistische Nippel auf Brüste zu tätowieren, für Brustkrebspatientinnen entwickelt, die durch eine Mastektomie ihre Brustwarzen komplett verloren haben. Aber selbst manche gesunde Frauen scheinen nicht zufrieden zu sein mit dem Erscheinungsbild ihrer Nippel. Viele wünschen sich deutlich dunklere oder pinkere Nippel, andere einfach größere. Seit ein paar Jahren vermerken gerade in den USA und in England immer mehr spezialisierte Tattoostudios und Kosmetikerinnen den Trend zum dunkleren Nippel. Manche Frauen entscheiden sich gleich für eine komplett andere Form, die deutlich über den natürlichen Nippel hinausragt. Für einen verwirrend echten Look entscheiden sich die meisten für einen Farbton, der dem ihrer natürlichen Brustwarzen ähnelt.

Wenn Du Dir die Brustwarzen tätowieren lassen willst

Die Besonderheit der Brustwarzen-Tattoos, die augenzwinkernd auch Tittoos genannt werden, ist die Verwendung von semi-permanenter Farbe. Da sich die Form der Brustwarzen im Alter stark verändert, wird hier in der Regel keine permanente Tattootinte angewandt. Wenn Du Dich für ein Nippel-Tattoo interessierst, das die Farbe Deiner Nippel verdunkelt oder ihre Form verändert, wirst Du in der Regel eher spezialisierte Kosmetiker aufsuchen müssen. Nicht jedes Tattoo-Studio wird dieses außergewöhnliche Tattoo stechen oder bietet die Technik an, die eher als Permanent-Make-Up angesehen wird. Vorher solltest Du Dir aber gut überlegen, ob Du Dich für eine Formveränderung entschließt. Auch wenn Du diese nicht ein Leben lang tragen wirst, halten die tätowierten Brustwarzen in der Regel mehrere Jahre.

Schöne, kuriose und witzige Brustwarzen-Tattoos

Es ist allerdings auch möglich, Brüste und Brustwarzen mit herkömmlicher Tattootechnik zu verschönern. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Halbmond, der sich um den Nippel legt?

Such itchy. Much diggy. #cresentmoon #scabbyaf #hypeaf #nippletattoo

A video posted by Kat B (@birthsurvivor) on

Vielen Brustkrebspatientinnen ist die ästhetische Rekonstruktion ihrer Brüste nach einer Mastektomie sehr wichtig. Während die einen sich hier für eine möglichst realistische Darstellung entscheiden, wählen andere einfach Motive, die ihnen gefallen und verzichten auf die Brustwarzenrekonstruktion.

Hast Du schon unsere schicken Mandala-Tattoos gesehen? durch ihre runde Form eignen sie sich natürlich auch für Tattoos rund um die Nippel.

"Thanks for the mammaries " #tattoos #nippletattoo #freethenipple #mandalatattoo

A photo posted by TC Hatch (@me_my_self) on

Auch manche Männer wollen ihre Brustwarzen tättowieren. Bei den Herren der Schöpfung trifft man allerdings auf besonders viele kuriose Motive, wie diese zwei Nippel in Mickey- und Minnie-Mouse-Design.

Was hältst Du von tätowierten Brustwarzen? Wenn Dir Tattoos an dieser Stelle eine Nummer zu krass sind, kannst Du Dich hier über alle Risiken und Gerüchte rund um Nippelpiercings informieren.

Bildquelle: Getty Images/Luca Teuchmann, Getty Images/MJ Kim

Kommentare


Tattoos & Piercings: Mehr Artikel