Traumfänger Tattoo Bedeutung
Katja Gajekam 05.05.2017

Traumfänger gehören zu DEN Tattoo-Motiven zurzeit. Es ist vor allem ein Frauenmotiv, da es verspielt und zart wirkt. Doch auch Männer lassen sich das spirituelle Symbol vermehrt stechen. Was die Bedeutung des Traumfänger-Tattoos ist und wo genau das Motiv herkommt, erfährst du hier im Artikel.

Herkunft des Traumfängers

Traumfänger-Tattoo

Welche Bedeutung hat das Traumfänger-Tattoo?

Ein Traumfänger ist ein indianischer Talisman, der seinen Besitzer vor bösen Träumen schützen soll. Die nordamerikanischen Ureinwohner fertigten sie aus einem Weidenreifen und befestigten in der Mitte eine Art Spinnennetz aus Garn oder Tierfasern. Daran befestigten sie verschiedene Verzierungen, wie Federn, Perlen, Leder oder Muscheln. Der Traumfänger wird über den Schlafplatz gehängt und soll während des Schlafens vor Alpträumen schützen, da sich diese im Netz verfangen. Die Morgensonne neutralisiert sie schließlich. Die positiven Träume können jedoch durch das Netz hindurchschlüpfen. Während der Hippie-Bewegung in den 60er und 70er Jahren verbreitete sich der Aberglaube um den Traumfänger in vielen Kulturkreisen Nordamerikas und ist heute längst auch in Europa bekannt.

Die Bedeutung des Traumfänger-Tattoos

Das Traumfänger-Tattoo verband man früher vor allem mit Menschen mit alternativer oder spiritueller Einstellung. Mittlerweile ist der Glücksbringer jedoch zum Mode-Tattoo geworden und wird immer häufiger gestochen. So tragen manche ihn einfach aus ästhetischen Gründen auf dem Rücken, dem Arm oder als kleines Tattoo am Handgelenk, ohne ihm einen tieferen Sinn zu geben. Generell ist die Bedeutung des Traumfänger-Motivs jedoch recht eindeutig und bietet kaum vielseitigen Spielraum, wie beispielsweise das Eulen-Tattoo mit gegensätzlichen Bedeutungen.

Dafür kann das Traumfänger-Tattoo stehen:

  • Schutz des eigenen Lebens
  • Abwehren von negativen Energien im Umfeld
  • Schutz für die eigene Familie
  • Stets positive Träume und Visionen haben

Individuelle Bedeutung des Motivs

Da das Traumfänger-Tattoo so weit verbreitet ist, solltest du dafür sorgen, dass deines ganz individuell wird. Such dir nicht die erstbesten Vorlagen aus dem Internet für den Tätowierer heraus, sondern lass sich nur von ihnen und von Tattoo-Bildern inspirieren. Wenn du kreativ genug bist, kannst du deine eigene Vorlage zeichnen oder einen Freund bitten, sie für dich zu entwerfen. Alternativ bietet es sich immer an, den Traumfänger mit einem oder mehreren anderen Tattoos zu verbinden, um ihm eine persönlichere Note zu verpassen: Zum Beispiel mit bestimmten Blumen, Tieren oder weiteren Symbolen. Hier findest du eine Liste mit 42 Tattoo-Motiven samt Bedeutung!

Wenn du dich nun fragst, welche Tattoo-Trends in diesem Jahr gelten, schau dir einfach den verlinkten Artikel an. Dann fällt es dir vielleicht leichter, eine Entscheidung zu dem Motiv und dem passenden Tattoo-Stil zu treffen!

Bildquellen: iStock/StandbyPictures, unsplash, instagram

* Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?