Tattoo-Inspiration

Warum diese Promis auf Tattoos mit Federn stehen

Nina Rölleram 13.09.2016 um 13:19 Uhr

Kaum ein Körperschmuck ist so vielfältig wie Tattoos, da unzählige Motive und Techniken zur Auswahl stehen und wir von Pinterest, Instagram und Co. immer wieder schicke Tattoo-Inspirationen bekommen. Heute wollen wir Dir Tattoos mit Federn vorstellen, die besonders bei Promis beliebt sind. Warum das so ist und was die Feder-Tattoos symbolisieren verraten wir Dir hier!

Wenn es um Tattoos geht, wollen wir wie in kaum einem anderen Bereich eigentlich möglichst individuell aussehen. Dennoch hat jede Zeit auch ihre Moden und damit Motive, die besonders häufig auftauchen. Allerdings hat man bei Tattoos viel Gestaltungsraum und kann zusammen mit seinem Tätowierer ein Motiv entwerfen, das nicht unbedingt jeder hat. Obwohl die Tattoos mit Federn so beliebt sind, gleicht kaum eines dem anderen. Wir zeigen Dir die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und Platzierungen anhand besonders schicker Promi-Tattoos.

Leona Lewis Tattoos mit Federn

Leona Lewis trägt ein besonders zartes Feder-Tattoo auf ihrer linken Schulter.

Zart, Zärter, Tattoos mit Federn

Rumer Willis Tattoo mit Federn

Rumer Willis hat sich einen klitzekleinen Pfauenschwanz auf den Oberarm tätowieren lassen.

Es gibt viele Gründe, warum Tattoos mit Federn so beliebt sind. Aus ästhetischer Sicht eignen sich Federmotive so gut für Tattoos, weil sie sich durch ihre schmalen und flexiblen Formen optimal an jede Körperstelle anpassen lassen. Symmetrische Tattoos, wie zum Beispiel die runden Mandala-Tattoos, eignen sich besser für große flache Körperstellen. Die zarten schmalen Federn hingegen lassen sich besonders schön an gewölbten Körperstellen wie der Schulter, unterhalb der Brust oder sogar klitzeklein hinterm Ohr platzieren. Leona Lewis macht mit ihrem dezenten Feder-Tattoo auf der Schulter vor, wie effektvoll das kleine Motiv mit einem schulterfreien Abendkleid sein kann.

Dafür stehen die Tattoos mit Federn

Zoe Kravitz Feder-Tattoo

Auch das Töchterchen von Lenny Kravitz trägt ein Tattoo mit Feder am Unterarm.

Tattoos mit Federn sind aber nicht nur aufgrund ihrer Form so beliebt. Kaum ein Motiv ist so zeitlos und universal wie das der Feder. Schon seit Jahrtausenden haben Federn einen hohen Symbolwert in verschiedenen Kulturen. Der Grund hierfür ist zum einen die Verbindung von Federn zu den jeweiligen Vögeln, als auch die Eigenschaft, in der Luft frei fliegen zu können. Für viele symbolisieren Feder-Tattoos daher ein abstraktes Gefühl von Freiheit und Ungebundenheit. Tattoos mit Federn sollen den Wunsch ausdrücken, sich frei wie eine Feder von Ort zu Ort zu bewegen. Je nach Darstellungsweise kann eine weiße zarte Feder aber auch mit Unschuld und einem Neuanfang assoziiert werden.

Bethany Cosentino Feder-Tattoo

Die Musikerin Bethany Cosentino trägt ihr Tattoo mit Federn im Dekolleté.

Oft stehen Federmotive aber auch im direkten Zusammenhang mit den Vögeln, von denen sie stammen. Wenn Du Dich also für ein Tattoo mit Federn entscheidest, kannst Du Dir überlegen, ob Du mit der Feder eines bestimmten Vogels eine besondere Eigenschaft verbindest. Gemeinhin gelten Pfauenfedern zum Beispiel als Insignien der Schönheit und des Adels, während Eulenfedern Intelligenz und Weisheit ausdrücken. Zudem hast Du die Wahl, ob Du Dir eine einzelne Feder tätowieren lässt, oder gleich einen ganzen Pfauenschwanz wie etwa Bruce Willis’ Tochter und Schauspielerin Rumer Willis. Natürlich musst Du Dich aber nicht an diese vorgegebenen Bedeutungen halten und kannst zu Deinem Feder-Tattoo auch ganz andere Assoziationen haben.

Doch nicht so zart: Das Feder-Tattoo mal anders

Michelle Branch

Sängerin Michelle Branch präsentiert ihr markantes Feder-Tattoo.

Die meisten entscheiden sich für Tattoos mit Federn, weil sie die zarte Form schätzen. Feder-Tattoos können aber auch in markanten dicken Linien im klassischen Tattoo- oder Comicstil gestochen werden. Wenn Du wie die Sängerin Michelle Branch lieber Mut und Stärke symbolisieren willst, solltest Du Dich vielleicht mal bei den Greifvögeln umschauen. Die Federn von Adlern werden besonders gerne in Anlehnung an das kulturelle Erbe nordamerikanischer Indianer als Symbole für Macht und die Kraft des Windes gewählt.

Na, entwirfst Du in Deinem Kopf bereits Dein Tattoo mit den Federn Deines Lieblingsvogels? Wenn Du auf dezente Motive stehst, sind vielleicht auch die Aquarelltattoos oder weiße Tattoos etwas für Dich. Oder wie wäre es mit einem dekorativen Mandala-Tattoo?

Bildquelle: Getty Images/LOIC VENANCE, Getty Images/LOIC VENANCE, Getty Images/ Mike Windle, Getty Images/Gary Miller, Getty Images/Chris McKay, Getty Images/Gregg DeGuire, Getty Images/David M. Benett

Kommentare


Tattoos & Piercings: Mehr Artikel