Malerisch

Watercolor-Tattoos: Ein Aquarell auf der Haut

Susanne Falleram 09.06.2016 um 14:01 Uhr

Als hätte sich ein Maler auf der Haut ausgetobt: Diesen Anschein erwecken Watercolor-Tattoos. Sie sind auch unter dem Namen Aquarell-Tattoos oder, ganz einfach auf Deutsch, Wasserfarben-Tattoos bekannt und zaubern ein einzigartiges Kunstwerk auf die Haut. Die schönsten Motive zu Watercolor-Tattoos kannst Du Dir hier zur Inspiration anschauen!

Video: Tattoo-Typ-Test

Tattoo-Trends gibt es ja mittlerweile so einige: Rabenschwarze, großflächige Blackout-Tattoos, hauchzarte, weiße Tattoos oder beispielsweise kleine Tattoos, die gegenüber Jugendsünden wie riesigen Tribals, fragwürdigen chinesischen Schriftzeichen und Arschgeweihen eine moderne, angesagte Alternative geworden sind. Nun zeichnet, oder besser gesagt malt sich ein weiterer Trend auf unserer Haut ab. Watercolor-Tattoos sorgen dafür, dass Tattoo-Künstler wieder einmal ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen. Und wie man an unzähligen Bildern im Netz sehen kann, gelingt vielen das auch mit Bravour!

Watercolor-Tattoo

Watercolor-Tattoos sind filigran gearbeitet

Das macht Watercolor-Tattoos aus

Was Watercolor-Tattoos von klassischen Tätowierungen unterscheidet, sind vor allem die Farben, die keine knallharten Kanten haben, sondern fließend, eben so wie Wasserfarben, gestochen werden. So sieht es nicht aus, als wäre man mit einer Nadel, sondern mit einem Pinsel über die Haut gegangen. Sanfte Übergänge und fein gezeichnete Konturen, über die auch gerne mal absichtlich etwas Farbe verläuft, bestimmen das Bild.

Aquarell-Tattoo

Die Farben wirken wie mit dem Pinsel gemalt

Was die Motive angeht, kann man seiner Kreativität natürlich freien Lauf lassen. Von zarten Blumen bis hin zu skizzierten und mit Farbspritzern bunt gefärbten Tier-Motiven ist alles möglich. Auch Sprüche oder klassische Motive wie ein Notenschlüssel lassen sich durch die Wasserfarben-Optik aufpeppen. Das funktioniert so gut, weil die Farben bei dieser Tattoo-Art eher hell und transparent sind, sodass sie nichts überdecken, sondern sich subtil im Hintergrund halten.

Die schönsten Aquarell-Tattoo-Motive

Bist du von Watercolor-Tattoos auch so begeistert wie wir? Überlegst Du jetzt sogar vielleicht, Dir selbst eins beim Tätowierer Deines Vertrauens stechen zu lassen? Dann fehlt nur noch das passende Motiv! Wir haben hier ein paar schöne Ideen für Dich gesammelt.

Wie wäre es zum Beispiel mit diesen bunten Katzen-Motiv?

Auch eine schöne Idee: Dieses Watercolor-Tattoo ist vom Film „Oben“ inspiriert:

Tatuagem feita por @taniacatclaw ❤️ Marque seu amor!

A photo posted by Tattoo2me (@tattoo2me) on

Man kann auch die ganze Welt auf der Haut haben, zum Beispiel im Aquarell-Miniformat:

Hier wurde eine Notenzeile und einem Notenschlüssel mit einem Wasserfarben-Tattoo aufgewertet:

Mohnblumen, die wie mit dem Pinsel gemalt aussehen, zieren dieses Bein:

Hier scheint die Farbe wortwörtlich verlaufen zu sein:

Watercolor-Tattoos sehen einzigartig aus und so, als würden sie beim nächsten Regen ganz sanft von der Haut gewaschen werden. Tun sie aber natürlich nicht. Wer sich ein solches Aquarell-Motiv stechen lässt, wird definitiv länger Freude daran haben, als an der Papier-und-Pinsel-Variante. Wie gefallen Dir Watercolor-Tattoos?

Bildquelle: iStock/rodjulian, iStock/join-annie

Kommentare


Mehr zu Tattoos & Piercings

Frisuren-Forum

Der HairstyleFinder von Sastre - individuelle Frisurenvorschläge

0

Handzeichen am 12.09.2016 um 16:17 Uhr

Unser Aussehen hat einen direkten Einfluss auf unser Selbstwertgefühl und somit auch auf die...

Welches Glätteisen nutzt ihr momentan?

5

Felifee am 16.08.2016 um 16:21 Uhr

Hallo Mädels, mein geliebtes Glätteisen hat gestern das geistliche gesegnet und jetzt bin ich ein wenig...

Hochsteckfrisur

0

Halime4873 am 25.07.2016 um 19:12 Uhr

Hallo,heirate im Dezember. Habe mir eine Voluminöse Steckfrisur überlegt mit einem Haarkamm. Meine Frage:...

Beauty-Videos