Hintern-Hype

Warum Frauen wegen der Bananenfalte ausrasten

Susanne Falleram 18.08.2016 um 11:14 Uhr

Weißt Du, was eine Bananenfalte ist? Fakt ist: Auch Du hast sie mit großer Wahrscheinlichkeit an Deinem Körper, genauer gesagt am Po. Bei vielen Frauen löst sie einen wahren Beauty-Hype aus, denn jede wünscht sich, dass ihre Falte besonders schön geformt ist. Was eine Bananenfalte mit dem gelben Obst zu tun hat und warum man diese Falte gar nicht unbedingt wegbekommen will, das erklären wir Dir hier.

Video: Bananenfalte

Baby got back! Unser Po erfüllt nicht nur einen praktischen Zweck, sondern ist auch ein Symbol von Sexappeal. Kein Wunder also, dass Männer gerne hingucken und Frauen sich darum bemühen, ihr Hinterteil möglichst knackig und rund aussehen zu lassen. Ein neuer Begriff, der in diesem Zusammenhang immer wieder fällt, ist der der Bananenfalte. Und der ist gar nicht so positiv gemeint.

Bananenfalte

Die Bananenfalte steht für viele Frauen im Fokus beim Sport und in Sachen Beauty-Behandlungen

Was ist eine Bananenfalte am Po?

Bananen

Die Bananenfalte ist nach der Form der gelben Frucht benannt

Kurz gesagt: Der Begriff bezeichnet den Übergang zwischen Oberschenkel und Po. Die Furche wird als Bananenfalte bezeichnet. Der Name ist negativ konnotiert, weil er die unschöne Form der Hinternfalte beschreibt, die dann entsteht, wenn die Gesäßmuskeln etwas verkümmert sind, der Fettanteil im Gesäß recht hoch ist und das Bindegewebe hängt, ob genetisch oder altersbedingt. Dann ist der Hintern nämlich nicht mehr schön prall und rund, sodass die Falte am Hintern zur sexy, runden Apfelform beiträgt, sondern hängt etwas unförmig. Dadurch entsteht eine breite Bananenform. Hier geht es also weniger darum, ob man von Natur aus einen dicken Hintern (der übrigens gesund sein soll!) oder ein kleines Gesäß hat, sondern einzig und allein um die Form der Falte, die von gewissen Faktoren abhängt.

So kannst Du Deine Bananenfalte mit Sport formen

Um den Hintern zu formen, hilft natürlich ganz klassisch ein Workout, das speziell auf den Po abgestimmt ist. Du hast die Auswahl und kannst deine Gesäßmuskeln beispielsweise mit diesen Übungen trainieren:

  • Treppensteigen
  • Klettern
  • Squats
  • Ausfallschritte
  • Planking mit Bein anheben

Noch mehr Ideen gefällig? Dann sieh Dir dieses Video an:

Daneben sind eine gesunde Ernährung und regelmäßige Körperpeelings, die den Fettabbau anregen, eine sinnvolle Ergänzung, um den Hintern dauerhaft und auf natürliche Weise in Form zu bringen.

Ab zum Doc?! Brazilian Butt Lift und Po-Implantate für eine schöne Bananenfalte

Po-Implantate

Po-Implantate sollen das Gesäß in Form bringen

Es scheint für nahezu alles eine Schönheitsoperation zu geben und so natürlich auch für die Bananenfalte. Beim „Brazilian Butt Lift“ wird beispielsweise Eigenfett in den Hintern gespritzt, wodurch man die Falte zwischen Po und Oberschenkel nachträglich formen kann. Kostenpunkt: zwischen 2.000 und 5.000 Euro, je nach Aufwand. Zudem gibt es auch Po-Implantate, die in das Gesäß ähnlich wie bei einer Brust-OP eingesetzt werden und ihn so anheben, formen und ihm Fülle geben. Diese liegen preislich sogar bei bis zu 6.000 Euro. Ob einem das eine wohlgeformte Po-Falte wirklich wert ist?

Bildquelle: iStock/NikiLitov, iStock/pkstock, iStock/2Xena

Kommentare


Schöne Haut: Mehr Artikel