Creme gegen Tränensäcke
Nina Rölleram 10.03.2017

Wenn man es sich recht überlegt, sind unsere Augenpartien die reinsten Problemfälle: Schlupflider, Lach- und Altersfältchen, dunkle Augenringe und eben auch Tränensäcke werden mit allerlei Cremes, Seren und Make-up versucht, zu bekämpfen. Während jedoch Trockenheitsfältchen durch Feuchtigkeitspflege und Augenringe mit Concealer bekämpft werden können, sind Tränensäcke ein größerer Problemfall. Dennoch versprechen zahlreiche Augencremes, diese bei regelmäßiger Anwendung loswerden zu können. Warum es sich hier allerdings fast immer um leere Versprechen handelt und ob eine neue Creme gegen Tränensäcke mit dem mysteriösen Namen XAF5 Grund zu Hoffnung ist, verraten wir Dir hier.

auch Promis wie Katie Holmes und Eva Mendes sind vor Tränensäcken nicht gefeit.

Auch Promis wie Katie Holmes und Eva Mendes sind vor Tränensäcken nicht gefeit.

Die falschen Versprechungen von Beauty-Firmen

Bringen all die neuen Wirkstoffe rein gar nichts?

Bringen all die neuen Wirkstoffe rein gar nichts?

Gehören Augencremes auch zu Deiner täglichen Beauty-Routine? Wenn Du einmal auf die Verpackung Deiner Augencreme schaust, wirst Du darauf vermutlich so einige Versprechungen finden: Das Mittelchen soll gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und Falten vermindern und außerdem Müdigkeitserscheinungen wie dunkle Augenringe und geschwollene Tränensäcke eliminieren.

Wundersamerweise können die zahlreichen kühlenden Gels, Seren und Cremes angeblich alle zahlreiche Wunder bewirken. Oft liest man auch den Tipp, man solle sich einfach zwei Gurkenscheiben auf die Augen legen, die die lästigen Augenfalten bekämpfen sollen. Dermatologen weisen jedoch darauf hin, dass selbst verschreibungspflichtige Cremes die Haut über den Tränensäcken nur temporär leicht zusammenziehen können. Tränensäcke dauerhaft verschwinden lassen kannst Du also auch nicht mit der noch so teuren Creme mit exotischen „aktiven Inhaltsstoffen“. Doch warum ist das so?

Darum sind Tränensäcke so schwer zu bekämpfen

Selbst Schönheiten wie Angelina Jolie haben Tränensäcke.

Selbst Schönheiten wie Angelina Jolie haben Tränensäcke.

Generell haben alle Menschen Tränensäcke und das ist auch gut so, denn diese sind nötig, um größere Mengen Tränenflüssigkeit von der Oberfläche des Auges abzutragen und eindringende Fremdkörper zu entfernen. Wenn von Tränensäcken gesprochen wird, meinen wir in der Regel deutlich sichtbare geschwollene Falten am Unterlid. Diese können besonders morgens bei wenig Schlaf, aber auch dauerhaft sichtbar sein. Tränensäcke sind auch nicht zwingend ein Zeichen für schnell alternde Haut, da sie selbst bei Jugendlichenauftreten können. Wenn diese nämlich angeschwollen sind, sammelt sich in diesen Fett, was durch einen gestörten Rhythmus der Lymphen bedingt wird. Diese sollten nämlich normalerweise für einen Abtransport von Fett und Flüssigkeit aus den Tränensäcken sorgen. Die Ursache für diese gestörte Lymphfunktion ist nur schwer zu ermitteln, da sowohl Genetik, Allergien, Hormone und Nierenprobleme verantwortlich sein können. Auch ein generell schwaches Bindegewebe kann, ähnlich wie Cellulite, geschwollene Tränensäcke begünstigen. Ein kühlendes Augengel kann da leider herzlich wenig bewegen, da es nur an der Oberfläche wirkt und nichts gegen die Fettansammlungen im Inneren der Tränensäcke unternimmt.

XAF5: Das neue Wundermittel gegen Tränensäcke?

Um Tränensäcke wirklich dauerhaft loszuwerden, bleiben eigentlich nur operative Maßnahmen wie Unterlidstraffungen, bei denen das überschüssige Fett aus den Tränensäcken gesaugt wird. Neuerdings liest man aber wieder von einem angeblichen Wundermittel gegen Tränensäcke, das wirklich helfen soll: Die Salbe XAF5 ist eigentlich ein Medikament, das zur Behandlung von Glaukomen, auch bekannt als Grüner Star, eingesetzt wird. Nur durch Zufall hat man an XAF5-Patienten beobachtet, dass ihre Tränensäcke kleiner wurden. Denn XAF5 ist in der Lage, sich an Fettzellen zu binden und diese quasi zu entleeren. Zudem wird der Aufbau weiterer Fettzellen verhindert. Dazu muss die Salbe allerdings regelmäßig angewendet werden, denn nach Abbruch der Therapie kehrten die Tränensäcke wieder zurück. Derzeit ist das Medikament jedoch noch in der Testphase und wird vermutlich nach Freigabe auch nur auf Rezept erhältlich sein.

Leidest Du unter geschwollenen Tränensäcken und hast schon dutzende Mittelchen ausprobiert? So wie es aussieht, hilft wohl nicht anderes, als sich mit den kleinen Fältchen abzufinden und sie lediglich mit Hilfe von Concealern unscheinbarer zu machen. Wie Du diese und andere Falten am besten wegschminkst, erfährst Du bei uns.

Bildquelle: Getty Images/Vittorio Zunino Celotto, iStock/Tinatin1, Getty Images/Dimitrios Kambouris


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?