Lolli mit Skorpion
Miriam Bektasiam 14.07.2017

Ob Glitzersteinchen, Pailletten oder Applikationen – im Nagelstudio bleiben meist keine Wünsche offen. Jetzt gibt es einen neuen Trend für ganz Mutige: In Mexico werden Baby-Skorpione als Nagelschmuck verwendet. Was es mit dem skurrilen Nageltrend auf sich hat und wieso er nicht nur im Netz für Aufregung sorgt, erfährst du hier.

Ziemlich makaber, aber Realität, was sich die Mexikaner da ausgedacht haben: Echte Baby-Skorpione als Maniküre zu tragen, ist in Lateinamerika gerade der letzte Schrei. Klingt absurd, mittlerweile ist aber ein echter Hype daraus entstanden. Denn angeblich soll der extravagante Nagelschmuck sogar Glück bringen.

Mit Vorsicht zu genießen: Der Stachel eines Skorpions ist hochgiftig.

Echte Skorpione als Maniküre?!

Wie das Nagelstyling funktioniert? In einem ersten Schritt werden die hochgiftigen Tiere der Art Centruroides suffusus getötet und dann anschließend auf den Nagel angebracht und mit Gel-Lack eingeschlossen. Die Maniküre ist wirklich nur etwas für Hartgesottene: Der Stich dieser Art von Skorpione tötet einen erwachsenen Menschen innerhalb von nur 15 Minuten. Aber selbst die Tatsache schreckt die Mexikanerinnen nicht ab, sich den Nageltrend mit dem gewissen Nervenkitzel verpassen zu lassen.

Und so sieht das Skorpion-Nageldesign aus:

Der irre Nageltrend stammt übrigens aus der Kleinstadt Durango. Hintergrund: Skorpione sind in Mexiko eine Plage und im letzten Jahr wurden dort mehr als tausend Menschen durch einen Stich getötet. Warum also nicht die Not zur Tugend machen, dachte sich Künstlerin Lupita Garcia und funktionierte das ungeliebte Insekt einfach zu schönem Körperschmuck um.

In diesem Video siehst du übrigens wie es aussieht, wenn die gefährlichen Tierchen auf die Nägel geklebt werden:

Umgerechnet 3 Euro kostet der umstrittene Nageltrend. Abgesehen von den tierethischen Aspekten lässt sich nur schwer nachvollziehen, warum man sich freiwillig einer potentiellen Vergiftungsgefahr aussetzt: Denn der Stachel des Spinnentiers enthält ein Gift, das bei Menschen Herzrasen und Schwellungen zur Folge haben kann. Wie du dir vorstellen kannst, hat der skurrile Nageltrend für reichlich Aufregung im Netz gesorgt. Verschiedene Tierschutzorganisationen kämpfen bereits dagegen an, die Tiere, die mit Insektenspray getötet werden, als Maniküre zu verwenden. Bisher vergeblich.

Wie findest du den merkwürdigen Nageltrend? Würdest du dir hochgiftige Skorpione auf den Nagel kleben lassen oder geht dir das eindeutig zu weit? Wir sind gespannt auf deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquellen: Getty Images/Christophe Archambault, Getty Images/Sean Gallup

* Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Miriam Bektasi am 21.08.2017 um 09:57 Uhr

    Wir finden es auch furchtbar, dass für einen Nageltrend Hunderte von Skorpionen getötet werden und dazu noch in Kauf genommen wird, dass der Kunde sogar eventuelle Gesundheitsschäden davonträgt. Wir sind da ganz bei dir@SandraKA.

    Antworten
  • SandraKA am 17.07.2017 um 03:56 Uhr

    Echt traurig das Tiere getötet werden damit man sich diese auf die Nägel kleben kann. Finde diesen "Trend" abscheulich! 👎

    Antworten