Pickel auf der Zunge
Katja Nauckam 04.09.2017

Ein Pickel auf der Zunge ist äußerst unangenehm, da er nicht so schnell verschwindet und uns beim Essen ärgert. Wir sagen dir, warum die lästigen Bläschen auf der Zunge überhaupt entstehen und was du tun kannst, um sie loszuwerden.

Darum entstehen Pickel auf der Zunge

Pickel auf oder unter der Zunge fühlen sich meist viel größer an, als sie in Wirklichkeit sind. Normalerweise dient unsere Zunge dazu, uns beim Essen davor zu schützen keine Fremdkörper aufzunehmen. Daher ist sie das berührungssensibelste Körperteil. Der angenehme Nebeneffekt des Geschmackssinns darf natürlich auch nicht vergessen werden. Wie jedes andere Körperteil kann die Zunge von Pickeln befallen sein. Da Pickel im Mund die ganze Zeit mit Zähnen, Gaumen und unserer Nahrung in Kontakt sind, schmerzen und nerven sie uns besonders. Meist treten sie als kleine Bläschen, die sogenannten Aphthen, auf.

Es gibt drei Formen von Zungenbläschen:

  • Minor-Aphthen: kleinere Bläschen
  • Major-Aphthen: größere Bläschen
  • Herpetiforme Aphthen: Bläschen, die zu den Herpeserkrankungen wie Lippenherpes gehören

Auslöser von diesen Bläschen und Pickeln auf der Zunge können Nahrungsmittel oder Bakterien sein. Zusätzlich begünstigen ein angegriffenes Immunsystem oder mangelnde Hygiene ihre Entstehung. Die Bläschen können also auch ein Symptom einer infektiösen Erkrankung sein. Oft liegt es an zu säurehaltigem Essen, dass die Mundschleimhaut angreift und zu den lästigen Pickel-Bläschen führt.

Die Bläschen sind in der Regel nicht ansteckend und können nach einigen Tagen von selbst wieder verschwinden. Handelt es sich allerdings um die großen Major-Aphthen können diese auch aufplatzen und sich entzünden. Wenn dies der Fall ist, solltest du unbedingt direkt einen Arzt aufsuchen.

Pickel auf der Zunge hinten

Damit keine Pickel auf der Zunge entstehen, ist eine gute Hygiene notwendig.

6 wirksame Behandlungstipps

Wenn solche Pickel auf deiner Zunge auftauchen, darfst du sie in keinem Fall ausdrücken, wie du es mit Pickeln im Gesicht oder am Auge machen würdest. Auf diese Weise würden sich die Pickel immer weiter entzünden. Der Mundraum ist empfindlich und sollte daher immer mit Vorsicht behandelt werden. Daher stellen wir dir einige Hausmittel vor, mit denen du solchen Pickeln auf und unter der Zunge sanft zu Leibe rückst.

#1 Mundspülungen

Das beste Mittel bei Pickeln und Bläschen auf einer Zunge sind Mundspülungen. Dadurch reinigst du deinen Mundraum von Bakterien, die oft Ursache von Aphthen sind. Eine hervorragende Desinfizierung des Mundraumes erreichst du mit Salzwasser. Dazu löst du einfaches Haushaltssalz in Wasser auf und spülst mehrmals am Tag mit dieser Lösung. Weitere Hausmittel gegen Pickel sind Salbeiöl oder Salbeiblätter sowie Nelken- oder Johanniskrautöl. Probiere einfach aus, was dir besser schmeckt. Es sollte in jedem Fall ein Öl sein, das keine Säure enthält und desinfizierend wirkt.

#2 Antibakterielle Tees

Zusätzlich zu den Mundspülungen solltest du reichlich Tee trinken, der ebenfalls antibakteriell wirkt. Geeignet sind dafür Kräutertees wie Kamillen-, Salbei- oder Thymian oder auch Mischungen aus all diesen Teesorten. Du kannst die betroffenen Stellen zusätzlich mit einem teegetränkten Wattestäbchen betupfen. So linderst du die Entzündung und das Brennen und solltest die Heilung beschleunigen.

Ein Geheimtipp ist auch die griechische Heilpflanze Zistrose, die vor allem im Mittelmeerraum dank ihrer antiviralen und antibakteriellen Wirkung bei Entzündungen der Schleimhäute und vielen Hautkrankheiten eingesetzt wird. Zistrose gibt es als Tee, aber auch in Form von Kapseln oder Lutschpastillen.

Pickel auf der Zunge Mundspülung Antibakterielle Tees

Um den Bläschen entgegen zu wirken, helfen Mundspülungen mit Salz, antibakteriellen Kräutern oder Ölen.

#3 Ingwer und Heidelbeeren

Die asiatische Knolle wirkt schmerzlindernd und fördert auch bei Infektionen im Rachenraum die Heilung. Du kannst entweder ein Stück Ingwer schälen und die Stückchen langsam kauen oder Ingwertee trinken. Eine ähnliche Wirkung haben auch Ingwerbonbons. Wer den Geschmack von Ingwer nicht mag, darf zu Heidelbeeren greifen. Die violetten Beeren enthalten Gerbstoffe, die beim Kauen freigesetzt werden und ebenfalls die Entzündung abschwächen.

#4 Vitamine

Da sich die kleinen Zungenpickel besonders oft zeigen, wenn das Immunsystem angeschlagen ist, solltest du dieses zusätzlich stärken. Besonders Vitamin C ist unser Verbündeter in Sachen Abwehrkräfte, daher sind Sanddorn, Schwarze Johannisbeeren oder die Acerola-Kirsche jetzt deine besten Freunde. Einen ähnlichen Stellenwert für das Immunsystem hat auch Vitamin B6. Es ist vor allem in Avocados und Bananen enthalten, aber auch in Hülsenfrüchten und grünem Gemüse wie Brokkoli, Rosenkohl, Spinat und Feldsalat. Wenn du täglich einige dieser Nahrungsmittel zu dir nimmst, sollten die Bläschen auf deiner Zunge nach ein bis zwei Wochen verschwinden.

#5 Die Ernährung anpassen

Bakterien lieben Zucker und Fette, daher kannst du der weiteren Entstehung von Pickeln entgegenwirken, indem du deine Ernährung etwas umstellst. Leider solltest du daher für einige Zeit auf zuckerhaltige Getränke wie Limonaden und Cola verzichten sowie Schokolade und Kuchen reduzieren. Auch Ketchup und Mayonnaise enthalten viel Zucker, weshalb es jetzt besser ist auf Alternativen umzusteigen.

#6 Mundhygiene

Da es im Mund von Bakterien aller Art wimmelt, ist eine tägliche Mundhygiene sehr wichtig. Vor allem, wenn sich die Pickel unter der Zunge bereits wohlfühlen, musst du vermehrt darauf achten, nach den Mahlzeiten deine Zähne zu reinigen. Zusätzlich zum Zähneputzen darfst du deine Zunge nicht vernachlässigen und solltest sie reinigen. Verleihe ihr zusätzliche Streicheleinheiten mit dem Zungenreiniger und entferne den Belag und die Bakterien. Mit einer speziellen antibakteriellen Zahnpasta kannst du deine Zunge und die Pickel vorsichtig bearbeiten und diese ein wenig einwirken lassen. Wenn du im Büro tagsüber allerdings wenig Zeit für eine ausgedehnte Mundpflege hast, tut es auch eine antibakterielle Mundspülung.

Pickel auf der Zunge Zunge reinigen

Für eine bakterienfreie Zunge ist die tägliche Zungenreinigung das A und O.

Wann du den Arzt aufsuchen solltest

Solltest du nach einer Woche Behandlung mit den genannten Hausmitteln keine Besserung bemerken, empfehlen wir dir den Gang zum Haut oder HNO-Arzt. Dieser stellt eine genauere Diagnose und kann dir weitere Mittel verschreiben. Vor allem, wenn deine Pickel sich weit unter der Zunge befinden und schmerzen, helfen die genannten Hausmittel meist nicht mehr. Auch bei Major-Aphthen, die bereits offen und entzündet sind, ist es wichtig, dass du diese einem Arzt zeigst. Meist liegt die Ursache für solche Entzündungen tiefer und muss genauer diagnostiziert werden.

Pickel auf der Zunge: So kannst du vorbeugen

Da die Ursachen für Pickel auf der Zunge so vielseitig sein können, gibt es nicht den einen Weg, diese generell zu vermeiden. Jeder Körper und jedes Immunsystem reagiert anders auf bakterielle Herausforderungen.

Auf diese Punkte kannst du generell achten:

  • Immunsystem stärken: Wenn du merkst, dass dein Immunsystem angeschlagen ist und sich eine Erkältung anbahnt, dann stelle schon deine Ernährung um und nimm Vitamine zu dir. Verzichte aber auf stark säurehaltiges oder scharfes Essen, dass deine Zunge und die Mundschleimhaut reizen könnte.
  • Gesunde Ernährung: Je weniger zuckerhaltige Getränke und Nahrungsmittel du zu dir nimmst, umso weniger fühlen sich die Bakterien in deinem Mund wohl. Daher lohnt es sich nicht nur für dein Gewicht diese zu reduzieren.
  • Gründliche Zahnreinigung: Reinige nach jeder Mahlzeit gründlich deine Zähne und deine Zunge.
  • Prüfe die Inhaltsstoffe deiner Zahnpasta: Natriumlaurylsulfat, Natriumdodecylpolyoxoethylensulfat und Triclosan sollen Aphthen auslösen.
  • Hygiene: Trinke nur aus sauberen Gläsern, denn Schmutz führt weitere Entzündungen herbei.

Pickel auf der Zunge hat jeder in seinem Leben einmal. Mit der richtigen Mundhygiene, Spülung und genügend Vitaminen solltest du die Entzündung schnell in den Griff bekommen. Sehr unangenehm können auch Pickel an anderen Körperstellen sein: Wir verraten dir, wie du Pickel in der Nase, am Auge oder am Po schnell loswirst. Kennst du weitere Hausmittel gegen Zungenbläschen? Dann freuen wir uns über einen Kommentar.

Bildquellen: utkamandarinka, AntonioGuillem, nadisja, AndreyPopov

*Partner-Links


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?